Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 7. September 2016

Labor Day Weekend

Aufgrund von Labor Day haben wir ein langes Wochenende gehabt und haben uns sehr schön erholt. Am Sonntag haben wir einen netten Family Day in den Bergen verbracht. Wir hatten unsere Kühlboxen mit Getränken und Grillgut gepackt und ab ging es über den Hwy. 321 Richtung Blue Ridge Parkway.


Wir hatten vor, in den Bergen ein Barbecue Picnic zu machen und steuerten als erstes unsere Lieblings-Picnic Area an: Julian Price Memorial Park. 


Wir waren ca. halb 11 Uhr dort und haben wieder einen unserer Lieblingsplätze an der grossen Spielwiese belegen können.






Für  die nächsten Stunden haben wir hier relaxt, Soccer gespielt, viel gelacht und einfach die Seele baumeln lassen. Später hatten wir dann lecker gegrillt:




Ein Park Ranger baute an einem zentralen Platz der Picnic Area ein paar Infotafeln auf und stellte einen (ausgestopften) Black Bear und eine Bobcat (= Luchs) aus. Das sind Tiere, die in dieser Gegend vorkommen:



Kurz nach 2 Uhr hatten wir dann genug faulenzt und gut gegessen und packten wieder alles ins Auto und fuhren den Blue Ridge Parkway Richtung Süden. Wir fuhren bis zu Milepost 304.4, wo wir beim Visitor Center des Linn Cove Viaduct parkten.


Wir wanderten den Trail, der zeitweise genau unter dem Viaduct liegt. Wie man an Ben's Blick auf dem unteren Foto sieht, traute er der Sache nicht so richtig, wenn er lautstark die Autos über sich über den Viadukt fahren hörte:



Der Trail führte auch wieder über Wurzeln und dicke Steine und machte Spass zu wandern. Insgesamt war dieser Trail nicht zu schwierig und auch nicht zu lang. Er war hin und zurück nur ca. 1,5 Meilen lang (2.4 km):


Ein erster Blick durch ein "Loch" in der Natur auf den Linn Cove Viaduct und in der Entfernung die Blue Ridge Mountains:




Immer wieder toll solche Bauwerke der Natur:


Und dann hatten wir das Ziel dieser Wanderung erreicht. Von diesem Overlook hat man den sehr berühmten Ausblick, den man eigentlich in (fast) jedem Bildband über die Blue Ridge Mountains findet. Es ist der Blick auf das kurvige Stück des Linn Cove Viaduct - ein 10 Mio. Dollar Bauwerk, was die Natur vor der Zerstörung geschützt hat, denn diese Strasse wurde praktisch "um den Berg herum" gebaut.




Wieder zurück auf dem Parkplatz sahen wir dieses coole Gefährt:


Von hier aus fuhren wir weiter den Blue Ridge Parkway Richtung Süden bis zu Milepost 316, wo die Linville Falls sind. Wir haben schon mehr als einmal die Wanderung zu den drei Aussichtspunkten auf die Wasserfaelle auf der gegenüberliegenden Seite gemacht. Wir sind aber noch nie zum Plunge Basin Overlook gewandert, der näher an den Wasserfall führt. Blick vom Overlook aus auf den Wasserfall:



Ein anderer Wanderer bot sich an, uns an diesem schönen Platz zu fotografieren:



Wir wanderten dann nochmal weiter und gingen tiefer in die Schlucht hinein in die Linville Gorge. Der Trail geht immer nur bergab und war ganz schön anstrengend. Er gilt als "difficult" und dazu war es ganz schön heiss, trotzdem ist es relativ einfach zu schaffen. Dieser Trail war nur ca. 2 Meilen lang (= 3,2 km)

Hier unten in der Schlucht war man dann ganz nah am Wasserfall und konnte (mehr oder weniger nur durchs Wasser) ganz nah an den Wasserfall dran gehen, wenn man wollte:





Danach machten wir uns dann wieder auf den Heimweg.

Am Abend war Tamara mit ein paar Freunden zum Bowling verabredet und wir machten für uns und Ben eine leckere hausgemachte Pizza:

Kommentare:

  1. oehm, war nicht Labor Day??? Aber tolle Gegend, wo Ihr wandern gewesen seid!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. LOL! Ja, natürlich war es Labor Day und nicht Memorial Day :-)). Ich war scheinbar gestern Abend zu müde oder mit dem Kopf woanders, als ich das hier schrieb! In dem Post davor habe ich noch geschrieben, dass wir Montag wegen Labor Day frei haben und dann kreiste scheinbar diesmal irgendwie der Memorial Day in meinem Kopf.

      Löschen
    2. lach, ich hoffe, du konntest dich diese woche dann ausruhen :-)

      Löschen
  2. Was für tolle Bilder - echt teilweise gigantisch! NC ist ein Wunderwerk der Natur.

    AntwortenLöschen
  3. Wieder mal richtig tolle Bilder. Schade das wir hier in der Gegend nur wenig richtig tolle Hiking Areas haben. Da muss man schon in die Poconos oder zum Appalachian Trail. Aber es steht mal im Herbst im Plan!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hiking ist immer toll für uns. Der Appalachian Trail, der ja sehr lang ist (ca. 2.000 Meilen), geht auch beim Blue Ridge Parkway vorbei :-))

      Löschen
    2. Habe gerade gegoogelt --> ist sogar 2.200 Meilen lang.

      Löschen