Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 4. Juli 2018

Ben, der Automechaniker 😀

Am Sonntag, den 10. Juni haben wir vormittags die neu erstellten Hiking Trails beim Lake Hickory ausprobiert und für gut befunden:








Der Hiking Trail, den wir diesmal ausgewählt hatten, war zwar nur 1,5 Meilen (= 2,4 km) lang, aber wir hatten ca. an die 30ºC und es war echt sehr heiss zum Wandern. Das ist auch der Grund, warum wir im Sommer immer lieber in die Berge zum Wandern fahren, denn dort ist es immer ein paar Grade kühler als in Hickory. Spass gemacht hat es trotzdem, aber man fühlte sich nachher doch sehr geschafft.

Später haben wir dann zu Hause lecker gegrillt:


Ein paar Tage vorher war ich mit dem Van in der Autowerkstatt, um einen Ölwechsel gemacht zu bekommen. Wir haben den Honda Odyssey vor fast 3 Jahren gekauft und hatten damals ein super Finanzierungsangebot genutzt: Finanzierung auf 5 Jahre mit 0% Zinsen. Auch in unserem Vertragspaket ist, dass das Auto alle 6 Monate von innen und aussen kostenlos gereinigt wird.

So war ich diesmal beim Honda Händler, um Ölwechsel und Autoreinigung gemacht zu bekommen. Sie hatten mir dann gesagt, dass das Luftfilter dreckig wäre und mal ausgetauscht werden muss, aber nach Rücksprache mit Helmuth sagte ich, dass wir das selber machen werden.

Wir kauften das Luftfilter bei Walmart (für etwas über $ 20) und dann an jenem Sonntag zeigte Helmuth Ben, wie man das Autofilter wechselt. Es war im Grunde genommen lächerlich einfach, aber wer davon keine Ahnung hat - wie ich zum Beispiel, lach... In der Werkstatt wollten sie für das Teil plus Einbau $ 59.00 haben.





So, das neue Luftfilter ist drinnen und Ben passt auf, dass die Abdeckung auch wirklich gut geschlossen ist:


Das Auto sah im Motorbereich relativ staubig aus und das haben die beiden noch sauber gewaschen:


Ich war begeistert, wie einfach man doch Geld spart, wenn man es selber machen kann... Und Ben hat hoffentlich wieder etwas Neues fürs Leben gelernt.

Kommentare:

  1. Es ist wirklich super, dass sich Helmuth mit all diesen Dingen auskennt und das Wissen gleich an Ben weiter gibt. Da kann man über die Jahre wirklich ne Menge Geld sparen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch, dass das wichtige Lessons for life sind ;-). Davon kann Ben absolut nur profitieren. Und Helmuth arbeitet total gerne mit Ben als Assistenten.

      Löschen