Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 21. Juli 2017

Sommerurlaub in NC (Teil 4)

New Bern ist die zweitälteste Stadt in North Carolina (gegründet 1710). Sie hat uns sehr gut gefallen und wir sind dort einige Male durchgeschlendert. Es war meistens doch sehr "warm" für Sightseeing besonders tagsüber, aber wir sind das warme Wetter eigentlich gewohnt.

Wie immer morgens erst Frühstück im Hotel:


Wir starteten mit unserem Spaziergang durch New Bern im Park am River:









Im Hafen von New Bern:


Dann ging es weiter durch die Strassen von New Bern - immer auch ein bisschen auf Schattensuche, lach:


Unser nächstes Ziel war der Mitchell's Hardware Store:


Dieser Store ist ein richtiges Touristenziel. Es ist ein Hardware Store wie aus alten Zeiten und da drinnen gibt es jede Menge zu entdecken. Den Store gibt es seit 1898:


Der Mitchell Hardware Store hat auch seinen eigenen New Bern Bären:


Hier ein paar Fotos vom Inneren des Stores:



"My Bucket List 😂"

Dann ging es weiter durch die netten Strassen von New Bern.



Unser nächstes Ziel war "The Birthplace of Pepsi-Cola":


Der Apotheker Caleb Bradham hat hier in seiner Apotheke "Brad's Drink" erfunden, der sich damals sehr gut verkaufte. Später (1898) wurde das Getränk umbenannt in Pepsi Cola:


Im Laden kann man Pepsi Cola kaufen und viele Souvenirs mit Pepsi drauf und man kann einige alte Ausstellungsstücke bewundern.





In dieser altmodischen Kühltruhe werden Getränke zum Verkauf gekühlt:


Hier kann man noch den Original "Brad's Drink" kaufen, den der Apotheker erfunden hatte:


Und hier auch das alte Rezept, wie Pepsi Cola hergestellt wurde:


Weiter ging es durch New Bern, bis wir im Cow Cafe waren, das berühmt ist für seine homemade ice cream. Zur Abkühlung gab es hier für uns ein Eis (bzw. für mich einen Milkshake):


Das Thema "Kuh" war hier sehr deutlich überall zu erkennen.


Die Auswahl an Eis gefiel sehr gut:




Wie das schmeckte:

Ben's Eis hiess "Death by Chocolate"
Hinter einer Glaswand sieht man die Maschine, mit der das Eis frisch hier im Hause hergestellt wird:


Weiter ging unser Spaziergang durch die Strassen von New Bern:



Noch einen neuen Bären entdeckt:



Wir hatten dann genug vom Sightseeing für heute und fuhren zurück zum Hotel, wo es direkt in den Pool ging:

Vorsichtig erst die Wassertemperatur testen 😎
Ben - heute mal Pool Boy, lach - hat ein paar Blätter aus dem Pool gefischt:



Wir hatten den Pool ganz für uns und haben es natürlich sehr genossen:


Abends hatten wir irgendwie keine Lust, wieder auszugehen und so haben wir nur im Zimmer faulenzt. Wir hatten im Kühlschrank noch einige Leftovers von den Dinner an den Abenden zuvor, die wir in der Mikrowelle warm machten. Helmuth und ich sind noch in den Supermarkt und haben Sushi geholt und einen leckeren Nachtisch (so was wie ein Schokoladenpudding) und wir haben es uns im Zimmer gemütlich gemacht:

Kommentare:

  1. So einen Pool bräuchten wir auch, denn wir schwitzen derzeit ;-) Immer wieder gerne besucht, ob am Tage oder Abends nach dem Ausflug. Nächste Woche gibt es bei uns eine Abkühlung, Weter wird schlechter und die Woche drauf, haben wir dann auch Poolurlaub *lol*.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an heissen Tagen ist es am schönsten in einem Pool ;-).

      Löschen