Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 12. Juni 2018

Weekend in Raleigh, NC nur zu zweit (Teil 2)

Am nächsten Morgen haben wir erstmal in Ruhe das Frühstück des Hotels genossen.


Wir sind nicht daran gewöhnt, dass wir nur zu zweit sind und hatten die gewohnte Menge an Brot für unseren Tisch getoastet, als ob unsere Kinder dabei wären, lach!

Nach dem Frühstück haben wir uns auf die schöne Aussenterrasse des Hotels neben den Pool gesetzt und dort etwas relaxed. Es war noch nicht zu heiss dafür, da die Sonne von Wolken verdeckt war. Die Möbel waren total bequem, es kam sogar eine coole Feuerstelle und eigentlich war es schade, dass wir schon bald von hier auschecken sollten.



Checkout-Zeit im Hotel war erst  um 12 Uhr, aber wir sind natürlich nicht so lange geblieben. Nach einem Weilchen kam die Sonne heraus und sofort wurde es uns unerträglich heiss, um dort sitzen zu bleiben.

Wir machten uns dann auf den Weg zu einem nahegelegenen Park, wo wir einen Spaziergang durch den Pullen Park machten:






Dann ging es weiter nach Downtown Raleigh. Hier kann man (am Wochenende) ohne Probleme kostenlose Parkplätze finden. Wir sind dann für den Rest des Tage zu Fuss überallhin gegangen.


An jenem Wochenende fand gerade die Animazement Raleigh 2018 statt (= Japanese Animation and Culture Convention) und überall liefen einem "merkwürdige Gestalten" über den Weg:




Bei dem Spaziergang durch die Stadt entdeckt man noch dies und das, wie zum Beispiel auch dieses Trolley Pub, womit die Gäste rund um Downtown fahren, wobei sie fleissig in die Pedale treten und Bier trinken:




Mittagessen hatten wir in einem richtig netten griechischen Restaurant. Die Taverna Agora hat eine sehr gemütliche Dachterasse, wo wir gesessen haben:



Als nächstes besuchten wir das North Carolina State Capitol - fertiggestellt in 1840:










Weiter ging es in das riesige North Carolina Museum of Natural Sciences. Dieses tolle, riesige Museum ist FREE. Wir hatten es uns bereits im Juli 2016 angeschaut und gingen diesmal nur durch bestimmte Teile durch:








Wieder am NC State Capitol vorbei:




Wir besuchten dann eine kleine Schokoladenproduktion / Videri Chocolate Factory, wo man sehen kann, wie produziert wird, Kostproben bekommt und ein kleines Café ist dabei, wo wir ein Weilchen blieben:





Noch eine letzte Runde durch Raleigh und dann machten wir uns auf den Heimweg:



Wir hatten uns überlegt, dass wir auf der Rückfahrt einen Stop in Winston-Salem machen und dort Dinner essen. Wir fuhren nach Downtown Winston Salem, denn dort kann man auch sehr gut zu Fuss durchgehen und sich das passende Restaurant aussuchen:



Wir setzten uns draussen im Local 27101 hin:



Das Essen war lecker und die Portionen riesig:



Damit war unser schönes Getaway Weekend auch schon vorbei. Wir hatten eine sehr schöne Zeit und Ben zu Hause hat auch seinen Spass gehabt, wie er sagt. Er hat die ganze Nacht durchgemacht und mit Freunden online Computer Games gespielt.

Kommentare:

  1. Da habt Ihr ein sehr schönes Wochenende gehabt. Raleigh und auch Winston-Salem scheinen tolle Städte zu sein. Ich muss doch irgendwann mal einen Ostküstenurlaub planen. Wilmington interessiert mich ja auch schon seit Jahren. Naja, jetzt geht's im Herbst erst mal in den Grand Canyon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die USA sind einfach sehr gross und haben super viel zu bieten. Wir lieben North Carolina und sind so froh, dass wir hier "gelandet" sind. Hier gibt es tolle Städte, historische Plätze, Mountains, Wasserfälle und Beach = alles hier, lach!

      Oh, wow! Grand Canyon bei euch dieses Jahr, tolles Reiseziel. Wir haben den Südwesten der USA vor über 20 Jahren in drei grossen Rundreisen mit Mietwagen und einmal mit RV erkundet. Es gibt wahnsinnig viel zu sehen, ganz ganz tolle Ecken dort...

      Löschen
    2. Ja das stimmt. Die USA sind riesig. Ich glaube, man könnte jedes Jahr dorthin in Urlaub und hätte immer noch so vieles nicht gesehen.

      Das wird jetzt im Herbst mein 3. Aufenthalt am Grand Canyon. Das erste Mal habe ich nur die Aussichtspunkte am South Rim abgefahren, das zweite Mal sind wir zusätzlich mit dem Helikopter über den Canyon geflogen. Und dieses Mal erfülle ich mir einen Wunsch und wandere vom South Rim bis zum Colorado runter und wieder rauf. Danach sollte der Grand Canyon dann auch genug gewürdigt sein ;)

      Löschen
  2. Ein schönes Wochenende habt ihr da gehabt und wenn man Ben nun fragen würde..... er sicherlich auch *hahaha*. Das Städchen sieht ja auch wieder einladend aus, vom Essen ganz zu schweigen *lach*. Das Hotel mit seiner Außenanlage sehr gemütlich und ein Frühstück wie es sich gehört. Wir haben auch immer gerne gut gefrühstückt, dass hielt bei uns bis zum Abend. Es gibt einfach immer wieder etwas Neues zu endecken, ich schließe mich dem Kommentar zuvor an, man muss in eurem Eck mal Urlaub machen :-).... wenn man nur so viel Urlaub hätte, nebst Kleingeld ;-) USA muss noch warten, wohl erst als ABI-Abschlussfahrt 2021 für Jonas. Diese Jahr geht es durch DE, nächstes Jahr zieht Tobias aus, da ist dann nur ein kleiner Urlaub geplant. Im Jahr darauf wollte ich noch mal Hamburg und Umgebung inkl. Fahrt mit Fähre über die Ostsee usw. Aber dann, dann geht es in die USA! Also, Urlaube schon wieder verplant *lach*.... mal sehen wie es wirklich kommt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war wirklich ein schönes Wochenende für uns alle ;-). Ich freue mich dann, wenn ich die Fotos von euren Reisen und Ausflügen in deinem Blog sehe.

      Wir planen gar nicht wirklich viel im voraus, wo es beim nächsten Mal in Urlaub hingeht. Es ergibt sich oftmals auch kurzfristig etwas. Ich fahre sehr gerne in den Urlaub mit dem Auto, so ist man sehr mobil und muss gar nicht viel vorplanen / vorbuchen. Hier in den USA findet man ja (fast) immer und überall etwas zum übernachten.

      Löschen