Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 11. Juli 2016

Wieder zu Hause

Wir sind inzwischen wieder zu Hause angekommen. Home Sweet Home ;-). Wir hatten eine tolle Urlaubszeit und haben einen schönen Roadtrip durch North Carolina gemacht.

Eine besondere Erinnerung an diesen Trip ist für uns das bei Sonnenuntergang gemachte Familienfoto auf den Outer Banks (mit Selbstauslöser):


Das Erste, was wir zu Hause gemacht haben: Tamara ging nach ihrem Hamster schauen und wir schauten uns unseren Garten an, lach. Es hatte einen relativ heftigen Sturm bei uns gegeben mit sehr viel Wind und der hatte heftig an unseren Gemüsepflanzen gerüttelt. Die Pflanzen waren in unserer Abwesenheit noch größer gewachsen und mußten als erstes wieder festgebunden werden.

Eine Nachbarin hatte sich während unserer Abwesenheit um das Giessen unseres Gemüsegartens gekümmert und auch immer Gemüse geerntet. Trotzdem hatten wir immer noch schnell einen Eimer voll reifer Tomaten, Paprika, Gurken geerntet:



Am Sonntagabend haben wir gegrillt und auf der Terasse gegessen. Nach dem vielen Restaurantessen im Urlaub schmeckte das "heimisch gut", lach:


Tamara und Helmuth arbeiten ab heute wieder, während Ben heute keine festen Pläne hat - nur am Abend Soccer Practice. Ab morgen geht Ben dann zum Tennis Summer Camp der High School. Ich bin zur Zeit vor allem mit der Wäsche beschäftigt. Vier (kleine) Koffer voller Wäsche wollen gewaschen werden...

Kommentare:

  1. hach, auf die Paprika bin ich ja neidisch! Gaertnern hat sich fuer uns ja nun (leider) voellig erledigt.

    Und wie ich Dich verstehe mit dem Restaurantessen unterwegs, spaetestens am 3. Tag haben wir es auch ueber - und ich bin noch nichtmal ein leidenschaftlicher Koch, aber alles ist besser als drei Mal am Tag auswaerts zu essen ueber einen laengeren Zeitraum.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein sehr schönes Foto :)

    Ach ja, die Wäsche, die kommt ja immer wie ein Boomerang zurück....auch einer meiner Lieblingsbeschäftigungen ;)

    AntwortenLöschen