Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 18. Oktober 2014

Wassermelone aus eigener Ernte

Gestern haben wir eine wunderschöne, reife Wassermelone aus unserem eigenen Garten geerntet. Ben ist ein großer Wassermelonen-Liebhaber und freute sich natürlich riesig über diese "Ausbeute". Wir haben die Melone direkt angeschnitten und sie ist perfekt. So saftig, süß und frisch:


Vor ein paar Tagen war ich zusammen mit Ben im Laden von Marina, um für ein paar Stunden zu helfen. Marina lud uns anschließend als Dankeschön zum Abendessen ein und wir fuhren zu "Olive Garden". Wir mußten ein paar Minuten auf einen Tisch warten und gingen so lange vor die Tür, wo unsere Kids ganz schön herumalberten:


Es war mal wieder sehr lecker... Für mich gab es die herrliche Chicken-Gnocchi-Soup und danach Pasta Alfredo mit leckeren Pilzen. Eigentlich war das "Endless Pasta", d.h. mit egal wie oft Nachschub, doch ich schaffte es kaum, den ersten Teller zu leeren. Ben hatte "Endless Soup and Salad", d.h. erst eine Portion Salat - hätte auch mehr haben können - und danach hat er nacheinander zwei (oder drei?) verschiedene Suppen kommen lassen. Er ist ein richtiger Suppenliebhaber. "Olive Garden" ist immer wieder gut...

Kommentare:

  1. Wow wassermelone aus dem eigenen garten! Sieht total lecker aus! Ich finde es genial was ihr alles selber anpflanzt im Garten.

    AntwortenLöschen
  2. hallo ich hab in den letzten tagen den ganzen blog gelesen und eure geschichte mitverfolgt. finde das echt bewundernswert, dass ihr den schritt zur auswanderung gewagt habt und euch so super eingelebt. ich war au pair in denver/CO und könnte mir durchaus vorstellen später mal für eine zeit lang in den usa zu leben! durch den blog bekommt man einen echt guten einblick in euer auswandererleben. ich war nie in NC aber durch deine einblicke würde ich sehr gern mal hin! alles gute weiterhin! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Corinna. Da hattest du ja eine Menge zu lesen, lach. In den (ueber) 3,5 Jahren hat sich ganz viel im Blog angesammelt. Ich finde es inzwischen fuer mich selber auch spannend, im Blog alte Eintraege zu lesen. Man vergisst so vieles, doch hier im Blog habe ich es festgehalten.

      Löschen
  3. achja was mich noch intressiert.. gibt es viele au pairs in eurer gegend?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne nur ein Aupair in unserer Gegend (sie ist aus Suedafrika). Es gibt wohl mehr Aupairs in Richtung der Grossstadt Charlotte, NC - eine Stunde von uns entfernt.

      Löschen
  4. Hallo, ich habe Dich für den "Liebster Award" nominiert. Wenn Du Lust hast, da mitzumachen, kannst Du alles unter http://monavogt.blogspot.de/2014/10/liebster-award.html nachlesen wie es geht. Viele Grüße, Mona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Mona fuer die Nominierung. Ich fuehle mich geschmeichelt ;-) und freue mich, dass du gerne in unserem Blog liest.

      Löschen