Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 21. April 2015

Tamara geht zur Prom

Am Samstag war es soweit: Prom-Day. Für Tamara war es nun das zweite Mal, daß sie zur Prom ging. Die Prom ist für die 11- und 12-Klässler und sie dürfen einen Gast mitbringen und letztes Jahr nahm ihre Freundin Kristen sie mit. Dieses Jahr ist Tamara in der 11. Klasse und dies war nun ihre Junior-Prom.

Wir kauften Tamara das Kleid, was sie sich ausgesucht hatte, dazu Schmuck und die Blumen-Corsage für das Handgelenk wurde bestellt. So eine Prom braucht so ihre Vorbereitungen, lach. Dieses Jahr brauchten wir keinen Termin, um ihre Haare hochzustecken oder ähnliches. In wenigen Minuten hatte sie ihr (kurzes) Haar schon fertig gestylt. Eine deutsche Freundin von mir kam zu uns und machte ihr dezentes Make-up. Und so sah Tamara aus - und NEIN, ihr Kleid ist nicht durchsichtig, sondern mit einem hautfarbenen Stoff unterlegt:

Auf geht's ...
Die Blumen-Corsage
Nachmittags traf Tamara sich mit ein paar Freunden bei ihrer Freundin Kristen zu einem Foto-Shooting. Sie waren 4 Mädels und ein Junge. Er war das "Prom-Date" von Kristen. Er ist nur ein guter Kumpel von ihr und nicht ihr Boyfriend. Diese Foto-Shootings finde ich jedes Jahr immer besonders toll und freue mich über die vielen verschiedenen Fotos, die wir machen konnten:



Dann machte ich noch ein paar typische Südstaatenfotos / Redneckfotos *lach*. Kristen's Bruder kam mit seinem schlammbespritzen Pickup-Truck dazu und so kamen diese Fotos zustande:



Es machte mir viel Spaß, die Mädels (und Jungs) zu fotografieren:


Der Mustang gehört der Mama von einem der Mädels:



Die stolzen Eltern auch mal auf einem Foto:




Best Friends Forever




Tamara und ihre Freunde hatten am frühen Abend einen Tisch bei Olive Garden reserviert und trafen sich dort zu 11 Leuten:


Die Prom fing dann um 8 Uhr an. Alle Lehrer der High School waren wohl als Chaperones (=Anstandspersonen) da, um aufzupassen, daß sich alle "ordentlich" benehmen, lach. Tamara freute sich, dort auch kurz mit ihren Lieblingslehrern zu sprechen:


Sie haben sich wohl auf der Prom heftig ausgetanzt und sind dann mit ein paar Leuten um 11pm schon gefahren (die Prom geht bis 12). Erst ging es zum Drive-Thru von McDonalds und dann sind sie zum Bowlen gefahren:


Von dort holten wir sie dann um 1am wieder ab. Sie hatte eine gute Zeit, sagt sie...

Kommentare:

  1. Sie sehen alle bezaubernd aus.......tolle Kleider! Schön das manche so mutig sind und auch solche engen Kleider tragen, dass würdest hier eher selten sehen. Jedoch ist es in der USA ja "normaler", hier würden sich doch einige negativ äußern. Ich selbst ziehe ja auch keine Kleider deswegen an *schade eigentlich*
    So ein roter Flitzer würde Tamara auch sehr gut stehen ;-).......sportlich passend zu ihr und der immer noch super tollen Frisur!

    Könnt stolz sein, was ihr ja eh seid.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia. Die Kids hier haben kein Problem damit, wenn sie nicht perfekt schlank sind. Sie sind genauso selbstbewußt, haben einen großen Freundeskreis, haben Boyfriends usw. Die beiden Mädchen auf diesen Fotos z.B. haben super hübsche Gesichter und eine tolle Austrahlung und sehen einfach klasse aus. Ja, ich kann mich noch erinnern, daß das leider oftmals in D zu Verspottung usw. führte - sehr traurig.

      Löschen
  2. Hi hedda,

    wie ich dir ja schon bei fb geschrieben hatte, sehen die mädels super aus. jedes kleid für sich ist wirklich schön.

    ich musste ein wenig schmunzeln bei dem satz : - und NEIN, ihr Kleid ist nicht durchsichtig... ;)

    das foto mit kristen´s bruder ist ja witzig... die mädels hochschick und er lässig mit schmutzigen jeans und nacktem oberkörper ...

    und dieses jahr haben alle mädels higheels an, die eine mehr, die andere weniger ;) ;) ;)

    ich könnte in solchen teilen gar nicht erst gehen geschweigedenn bowlen....

    schönes family-foto von euch 3 :)

    grüsse an tamara und sie sah toll aus

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ruth. Ja, ich mußte unbedingt noch extra drauf hinweisen, daß es nicht durchsichtig ist, lach! Lukas' Kommentar erinnerte mich daran, daß ich selber, als Tamara uns damals das Fotos aus der Umkleidekabine mit diesem Kleid schickte, dachte, daß es durchsichtig ist.

      Ich fand das Fotomotiv klasse mit den beiden schicken Mädels und dem schmutzigen, halbnackten Bruder *LOL*. Tamar hat die gleichen Schuhe an wie letztes Jahr. Sie liebt diese Sandalen, weil sie mit denen so "bequem" laufen kann. Die Mädels hatten sonst Schuhe, die sie fast die ganze Zeit auszogen...

      Zum Bowlen mußten sie die Schuhe sowieso ausziehen. Beim Bowlen MUSS man immer Bowlingschuhe anziehen (gibt es dort).

      Löschen
    2. jetzt wo du es sagst..... !!! wir waren ja auch vor kurzem bowlen und hatten extra schuhe an....

      du weisst ja, dass ich manchmal ein ganz klein wenig vergesslich bin ;) ;) ;)


      Löschen
  3. Tamara sieht fantastisch aus!
    Prom scheint immer etwas wirklich Tolles zu sein und ich bin schon ein bisschen traurig, dass es mir in meinem aupair Jahr nicht vergönnt war ;) So ein toller Anlass sich herauszuputzen, wunderschöne Bilder zu machen und Spaß mit Freunden zu haben - ich glaube gerne, dass Tamara mit ihren Freundinnen einen schönen Tag hatte!

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Judith. Die Prom ist schon etwas Spezielles. Wann sonst putzt man sich soooo heraus und macht viele schöne Fotos...? Und hier in den USA ist die Auswahl an Kleidern, Schuhen, Schmuck extra für diesen Anlass wahnsinnig groß. Da ist für jeden das Richtige dabei!

      Löschen
  4. OOHHH!! WOW!! Wo zuerst hinschauen?? Man kann sich gar nicht satt sehen!! Schöne Mädels, schöne Kleider und aufregende Jungs!! Besonders Deine Südstaatenfotos/Redneckfos sind der absolute Hammer! Erinnerungen werden wach - mein Sohn hat während seines Austauschjahres in NC auch eine Prom erleben dürfen und während dieses Jahres seine "große Liebe" und jetzige Frau kennengelernt. Dann noch das Foto mit dem roten Mustang - genau so einen hat er sich gekauft als er vor fünf Jahren nach NC übersiedelte. Mittlerweile hat er ihn aber nicht mehr.
    Tamara sieht phantastisch aus - ich mag ihre Blumen-Corsage ganz besonders. Sie ist ein wunderschönes Mädchen - Ihr könnt mit Recht sehr stolz auf sie sein. So eine Prom ist wirklich ein ganz, ganz besonderes Ereignis im Leben der jungen Leute. Es ist schön zu sehen wie sehr Tamara das alles geniesst. Alles Gute, Tamara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Gabriele. Wie süß, daß dein Sohn damals seine jetzige Frau kennenlernte! Sie waren also High School Sweet Hearts :-)?

      Ja, die Prom ist schon ein toller Termin im Jahreskalender der High School Kids. Ich bin froh, daß Tamara das jetzt schon zum zweiten Mal erlebt... Nächstes Jahr ist dann für sie Senior-Prom, sozusagen die wichtigste Prom. Es ist schön, sie so herausgeputzt zu sehen und auf vielen, vielen Fotos festzuhalten. Und die Redneckbilder fand ich auch sehr passend, vor allem hier für unsere Gegend, lach! So ist es hier bei uns im Süden...

      Löschen
    2. Sie waren an verschiedenen High Schools - er lud sie zu seiner Prom in seiner High School ein und zwei Wochen später sie ihn zu ihrer Prom an ihrer High School. Sie lernten sich privat und ganz zufällig ausserhalb der High School kennen; es war eine sehr harte Zeit für beide als er nach dem Jahr wieder nach D zurück musste; unsere Telefonrechnung schnellte hoch und es verging kein Tag an dem sie nicht irgendwie Kontakt hatten; drei Jahre später stand sie vor unserer Türe in D und lebte dann fast vier Monate bei uns; sie nahm ihn dann mit nach NC wo wir dann 4 Monate später Hochzeit feierten. Das war schon eine sehr verrückte Zeit!! Ja, so kann es einem gehen, wenn man dem Kind ein Austauschjahr in den USA erlaubt.

      Löschen
    3. *Hach* - schöne Geschichte von den beiden... Dann wurde auch relativ jung geheiratet. So eine Fernbeziehung ist ganz schön blöd...

      Löschen