Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 6. April 2017

Eine Gelbe Karte

Am Sonntag hatte Ben mal wieder ein Fussballspiel mit seinem Eagles Team. Wir mussten dafür nach Lexington, was ca. 1 Stunde und 15 Minuten von uns entfernt ist. Über den Interstate 40 und dann Landstrasse ging es dorthin:



Das Spiel fand auf dem Fussballplatz der Lexington High School statt. Das Stadion war gleichzeitig Football und auch Soccer Stadium und sah gut aus. Ben und Jacob waren die ersten und fingen schon mal mit Aufwärmen an:


Das Spiel ging los - Ben's Position ist wie immer Abwehr rechts:





In der zweiten Halbzeit passierte es dann: Ein Spieler von dem anderen Team stürmte zu unserem Tor, kurz vor dem Tor (in der Box / Strafraum) konnte Ben ihm den Ball aber noch wegschiessen. Dann fiel der Junge hin, wobei Ben eindeutig nur den Ball berührt hatte. Der doofe Schiedsrichter kam aus der Mitte gestürmt - von wo er bestimmt nichts sehen konnte - und pfiff ein Foul...

Wow, was hatten sich unsere Eltern aufgeregt, da wir es nicht fassen konnte, dass der Schiedsrichter das zu sehen geglaubt hatte. Er rief Ben zu sich und liess ihn aber nicht zu Worte kommen, sondern hielt ihm eine kleine Rede und zeigte ihm die Gelbe Karte!!! Ben sagte uns später, dass der Linienrichter irgendwas sagen wollte, dass er kein Foul gesehen hätte, aber der Hauptschiedsrichter liess ihn nicht weiter sprechen. Unser Coach sprach auch noch mit dem Schiedsrichter, aber er blieb bei dem, was er glaubte, gesehen zu haben.

Es gab also Gelb für Ben und einen Elfmeter! Aber zum Glück wurde aus dem Elfmeter kein Tor. Helmuth hatte sich auch ordentlich aufgeregt, lach. Solche Schiedsrichter bringen ihn immer auf die Palme. Wir sind hier nun mal nicht im "Land des Fussballs" 😄 und hier haben die meisten Leute weniger Ahnung von Fussball, als wir das von D aus gewohnt sind. Es gibt leider immer wieder auch solche Schiedsrichter, die keine Ahnung von bestimmten Dingen haben.


Ich konnte von der Tribüne aus sehen, wie unzufrieden Ben war, aber nach ein paar Minuten hatte er seinen Ärger weggesteckt und machte weiterhin einen guten Job auf dem Spielfeld. Auf dem Heimweg haben wir dann im Auto noch fleissig weiter über den Schiedsrichter argumentiert, der auch sonst viele Schwächen gezeigt hatte.

So gab es also mal eine (ungerechte) Gelbe Karte für Ben, der sich auf dem Feld immer sehr vorbildlich und korrekt verhält. Es gibt für alles ein erstes Mal...

Kommentare:

  1. Oh je.....Drama, aber das gehört ja auch mal dazu. Wer mag schon solche Schiedsrichter haben.....keiner! Ich hätte mich da auch aufgeregt ;-) Gut das Ben danach zum wesentlichem zurück kam.......Fussball spielen, einfach durchatmen und weiter machen!
    Viele Besucher waren da aber nicht wirklich zu sehen. Waren wohl nur Eltern dort.
    Wer hatte denn nun gewonnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind ja keine Schulteams oder so, die gegeneinander spielen. Bei diesen Spielen sind nie sehr viele Zuschauer. Es sind immer nur die Familien und Freunde, die zuschauen. Und wir sassen alle auf einer Seite des Stadiums (von wo aus ich fotografierte), keiner sass auf der gegenüberliegenden Seite. Und gewonnen hat leider das andere Team :(

      Löschen
  2. Hedda, doofe Schiedsrichter gibt's in Europa auch. Besonders bei WM/EM Spielen! ;)
    Mach dir nichts drauss Ben! Das passiert schonmal. Hast tollen Sportsgeist gezeigt und gut weiter gespielt. Das ist viel wichtiger!!!

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn der Schiedsrichter noch nicht mal seinen Assistenten an der Seitenlinie zu Wort kommen lässt, ist eigentlich schon alles gesagt. Vielleicht war er Fan vom Heim-Team. Mund abwischen, weiter spielen. Das hat Ben gemacht und das war gut so.

    Ben ist ja rechter Verteidiger. Als Bayern Fan mag er dann bestimmt Philipp Lahm und vielleicht - ab der neuen Saison - Joshua Kimmich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da musste Ben mal einfach schlucken, was ihm nicht so leicht fällt, lach!

      Ben als absoluter Bayern Fan verfolgt täglich, was so in der Bundesliga vorgeht. Er weiss immer sofort, wenn Bayern einen neuen Player kaufen und informiert Helmuth, wenn der aus der Arbeit heimkommt. Ja, er ist ein grosse Fan von Philipp Lahm, der ja jetzt leider in "Rente" gegangen ist, aber Kimmich hatte auch einen guten Start besonders vor kurzem im Confederation Cup, da waren wir alle begeistert ;-).

      Löschen