Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 29. Dezember 2017

Die grosse Firmenparty

Am 8. Dezember (dem Freitag, als es bei uns schneite) war abends ab 6pm eine grosse Feier in der Firma, wo Helmuth arbeitet. Es war die Grand Opening Party des neu renovierten Produktionsbereiches und gleichzeitig auch Weihnachtsfeier.

Seit über einem Jahr lief in der Firma eine sehr grosse Anbau- bzw. Umbauaktion in der Produktionshalle. Helmuth hat die Bauaktion über die ganze Zeit mit überwacht - neben seinem normalen Job - und das hat ihn einiges an Stress und Nerven gekostet. GsD, ist das nun vorbei, lach und die neue Halle wurde an diesem Abend gebührend gefeiert.

Helmuth hatte schon tagsüber verschiedene Termine in der Firma anlässlich dieser Festlichkeiten und ich sollte ihn dort zur Party um 6pm treffen. Auf der Einladungskarte zum Fest hiess es, dass der  Dresscode "semi-formal / evening wear" sei. Das bedeutet, dass man sich schick anziehen soll, aber es muss nicht das lange Abendkleid sein.

Bevor ich zur Party fuhr, hat Tamara zu Hause noch ein paar Fotos von meinem Outfit gemacht (Helmuth fehlte beim Foto leider, weil ich ihn erst auf der Party traf):


Angekommen bei der Firma, bekam ich mein Namenschildchen mit der Tischnummer:


Helmuth gab mir eine kurze Führung und erklärte mir einige Dinge. Dann ging es in den grossen Saal, wo alles festlich gedeckt war und eine Bühne und Tanzfläche aufgebaut war.

Ich habe nur ein Foto von den Tischen am Ende des Abends gemacht, als die Party schon vorbei war (vorher sassen einfach zu viele Leute an den Tischen und ich wollte davon kein Foto machen). So sahen die Tische am Ende des Abends aus:


Es gab ein paar Begrüßungsreden, mehrere Leute wurden extra geehrt für ihren Einsatz über die Zeit der Bauphase - Helmuth wurde gleich zweimal deswegen auf die Bühne gerufen. Dann ging es los mit dem Dinner, während es gleichzeitig ein lockeres Unterhaltungsprogramm gab. Als erstes trat eine Tanzschule auf:


Dann bot uns ein Stand-up Comedian seine Show:


Inzwischen hatten sich die Mädchen von der Tanzschule als Santas umgezogen und tanzten noch eine Art Weihnachtsmedley:


Das Dinner war sehr lecker. Es gab mehrere verschiedene Stationen zur Auswahl: German Station, Latin Station, Italian Station, American BBQ Station und die Dessert Station. Ich habe nicht viel vom Buffet fotografiert:


Eine Band aus Charlotte baute dann auf und machte tolle Musik für die nächsten paar Stunden:



Die Band war so richtig, richtig gut und machte eine super Stimmung. Wir hatten einen tollen Abend mit ganz viel Tanz. Mein Fitbit war sehr zufrieden mit mir am Ende des Abends 😄.


Es gab in einer Ecke des Raumes die Möglichkeit, sich mit ein paar "Dekosachen" zu bedienen und Fotos vor dem Weihnachtsbaum zu machen. Das haben wir mit ein paar Freunden gemacht:



Es war ein sehr schönes Fest, an das wir uns noch lange mit viel Spass erinnern werden 😀:

Kommentare:

  1. Ui, da legt sich die Firma deines Mannes aber wirklich ins Zeug. Das sieht nach einem rundum gelungenen Abend aus! Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir hatten wirklich Spass auf der Party. Es gibt aber nicht jedes Jahr so eine grosse Weihnachtsparty, lach. Dieses Jahr war der Hauptgrund für die Riesenfeier der Abschluss der grossen Baumassnahme, die in Millionenhöhe lag.

      Löschen
  2. Tolles Paar, schoene Feier - Happy New Year!

    AntwortenLöschen
  3. Gut hast du ausgesehen, ihr seid ein sympathisches Paar. Ein tolles Programm hat die Firma deines Mannes sich einfallen lassen. Man sieht dass ihr es genossen habt.

    AntwortenLöschen