Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 15. März 2018

Waschmaschine kaputt

Unsere Waschmaschine, die bald 7 Jahre alt wird, machte in letzter Zeit immer lautere Geräusche beim Waschen. Das gefiel mir ganz und gar nicht...

Helmuth meinte, dass sich das ganz nach einem Lagerschaden anhört und dass er sie mal an einem Wochenende mit Ben's Hilfe auseinander nehmen möchte. Er hat vor Jahren mal in D an einer Waschmaschine die Kugellager ausgetauscht und wollte das notfalls auch jetzt machen.

Am Freitag, dem 2. März sind Ben und Helmuth der Waschmaschine zu Leibe gerückt. Glücklicherweise ist Helmuth handwerklich sehr begabt und bei solchen Sachen nimmt er sich Ben gerne an die Seite, damit er auch etwas dazu lernt.

Sie haben zuerst hinten bei der Waschmaschine reingeschaut, stellten dann fest, dass das System ganz anders ist als bei der deutschen Waschmaschine damals und dann haben die Beiden nach und nach ein Teil nach dem anderen auseinandergebaut:

Ben haelt die Wachtrommel von innen fest, während Helmuth  hinten schraubt


Die Waschmaschine sah von Minute zu Minute immer "schlimmer" aus:



Wenn ich mir diese Einzelteile so betrachtete, zweifelte ich doch etwas, ob die Beiden die Maschine auch wieder ans Laufen bekommen werden 😕:



Helmuth und Ben suchten dann nach den passenden Ersatzteilen und haben sie online bestellt (waren auch nicht sehr teuer).

Am Sonntag (4. März) hatte Helmuth die grossen Teile der Maschine mit dem Hochdruckreiniger mal richtig gereinigt:



Sie konnten dann in der warmen Sonne gut trocknen:


Am Montag (5. März) kamen die bestellten Ersatzteile an. Ich war wirklich gespannt, ob das alles wieder hinhaut. Die zwei Kugellager und die Dichtung wurden neu eingebaut:


Teil für Teil wurde alles wieder zusammengebaut:


Es sieht immer besser aus:


Und wow, die Maschine funktioniert hervorragend und ist wieder schön leise:


Ich war happy, dass Helmuth und Ben die Maschine repariert haben und wir noch keine neue kaufen müssen.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Mecki ;-). Übrigens, ich habe mir gerade den Vlog angeschaut, wo du Besuch von Gaby H. hattest - sehr schön :-).

      Löschen
  2. Wow! Respekt! Du hast ja einen richtigen MacGyver zu Hause. Ich hätte die Einzelteile nie mehr zusammen gekriegt bzw. schon gar nicht gewusst, wo denn die Ursache für die Geräusche liegt. Toll, dass Helmuth handwerklich so geschickt ist, und Glückwunsch zur neuen (alten) Waschmaschine :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch richtig stolz auf meinen MacGyver, lach! Er ist wirklich handwerklich sehr begabt und wagt sich an (fast) alles dran. Das spart auch einen ordentlichen Batzen Geld, lach, denn Handwerker sind nicht billig ;-).

      Löschen
  3. Hervorragend. Echt Respekt und Hut ab vor Helmuth. Ich finde supergut dass Helmuth bei solchen Aktionen Ben mit einspannt. Ben kann froh sein einen Vater zu haben der ihm solche Dinge beibringt und zeigt. Wirklich toll! Es sah wirklich besorgniserregend aus. Mein Mann ist aus dem gleichen Holz geschnitzt wie dein Helmuth. Wir können uns glücklich schätzen solche Männer zu haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So einen eigenen Rundum-Handwerker im Haus zu haben, ist schon Gold äh.. Geld wert, lach! Helmuth nimmt Ben immer gerne an seine Seite bei solchen Projekten, aber Ben macht auch gerne mit und es macht ihm Spass, so zu lernen. Diese "Schule" von zu Hause wird ihm sicherlich später im alltäglichen Leben viel helfen.

      Löschen
  4. Schoen ist auch, dass so der Muellberg langsamer waechst. Jeder Durchschnittsamerikaner haette einfach eine neue bestellt.
    Glueck hast du mit deinen Maennern! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Ich denke auch, dass ich Glück habe mit meinen Beiden. So schnell geben sie nicht auf. Und so eine Waschmaschine ist gleich ein grosses "Stück Müll", wenn man sie aussortiert.

      Löschen
  5. Da puzzelt jemand wohl gerne 😉
    Hat er aber gut gemacht!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich war selber auch erstaunt. Als ich das leere Gehäuse der Waschmaschine sah, hatte ich doch so ein paar Bedenken, lach!

      Löschen