Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 2. Mai 2017

Der Rest von den Ferien

Nachdem wir aus dem Osterurlaub in Tennessee wieder zurück waren, hatten unsere Kinder noch ein paar Tage Ferien. Ben hatte noch die komplette Woche frei und musste dann am Montag, dem 24. April wieder zur Schule. Tamara's College fing schon Donnerstag, den 20. April wieder an. Sie hat aber in diesem Semester Freitags keine Klassen, so war das auch ganz entspannt für sie.

Ben hat reichlich relaxed in seinen Ferien, Bücher gelesen, TV geschaut usw. Natürlich spielt er gerne seine Games am Computer. Oftmals hat er Kopfhörer an, da sie sich mit Freunden online zum gemeinsamen Spielen treffen - das kann manchmal ganz schön laut werden:



Andere Male wiederum traf er sich mit den Jungs aus der Neighborhood. Einer von den Jungs hat im Garten zwei Fussballtore und dort wird immer wieder gerne gemeinsam Soccer gespielt.

Sein Freund Noah kam zu uns und sie spielten die xbox one:


Tamara - die "Grosse" - ist oft unterwegs und geniesst das Leben 😄:


Bei uns ging es temperaturmäßig an vielen Tagen bereits in den Sommer - mit 25º bis 30º C - der Frühling scheint dann einfach übersprungen zu sein.

Ich habe meine täglichen Walkingrunden durch unsere Neighborhood genossen:





Bei einer meiner Walkingrunden entdeckte ich eine nicht so nette "Nachbarin":


Die Schlange kreuzte ein ganzes Stück vor mir die Strasse. Erst war ich mir nicht sicher, ob es eine ungiftige Corn Snake war oder eine giftige Copperhead, denn die beiden sehen sich sehr ähnlich. Beim näheren Betrachten kam ich aber zu der Feststellung, dass es eine giftige Copperhead war. Ich warnte einen Nachbarn bei der Gartenarbeit, denn die Schlange schlängelte genau auf ihn zu. Er hat sie dann mit einer Hacke kurzentschlossen getötet.

Wir haben hier in NC auch giftige Schlangen, doch sind sie keine Bedrohung, über die man sich gross den Kopf zerbrechen muss. Sie wollen ihre Ruhe haben und beissen eigentlich nur, wenn sie sich angegriffen fühlen und verteidigen wollen. So sah die Copperhead aus:


Ben mag es total gerne, wenn er alleine zu Hause ist und er fragt uns oft, ob wir Eltern nicht irgendwohin "fahren müssen", haha.  So sind Helmuth und ich gleich zweimal ohne unsere Kinder aus gewesen:


Wir benutzen im täglichen Leben immer noch viel und oft Coupons. So war es auch bei den beiden Malen, wo wir essen waren. Beim Mexikaner hatten wir einen Coupon, dass das zweite Gericht nur 1/2 Preis ist und beim Thailänder hatten wir einen $ 10 off Coupon aus dem dicken Couponbuch, was wir jedes Jahr in der Schule kaufen.

Mit Ben waren wir einmal beim chinesischen Buffet essen - gehört zum Ferien geniessen auch dazu, lach:


Ein schöner Sonnenuntergang beim Einkaufen in Hickory gesehen:


Beim Telefonieren mit der Oma in D sieht der Junge ganz schön verschmitzt aus 😁😁:


Bereits ein paar Wochen vor Ferienbeginn waren bei uns die dritten Nine-Weeks zu Ende und es gab Zeugnisse. Da Ben wieder nur A's hatte, lohnte sich der Gang zu Krispy Kreme sehr. Krispy Kreme gibt free Doughnuts für die Note A. Das findet Ben jedes Mal besonders klasse:

Eine ganze Schachtel voll mit kostenlosen Doughnuts

An dem Sonntag vor Schulanfang, als wir bei Krispy waren, hatte es zeitweise ordentlich geschüttet, so wie man das hier im Süden manchmal kennt. Dadurch wurde dann sein Soccer Game abgesagt.

Inzwischen ist schon eine Woche Schule vorbei und wir sind wieder mitten in der alten Routine drinnen...

Kommentare:

  1. Bei Lesen fuehlt man sich gleich ein bisschen mitentspannt. Lach!
    Hier ist es gerade besonders stressig gewesen. Tyler musste seine PSSAs schreiben, inkl Science fuer die 4. Klasse. Heute ist der letzte Tag. Mein Grosser schreibt in zwei Wochen seine Keystone Exams. Also alles gerade nicht so sehr entspannt hier. Ich durfte einem Mädchen in der Nachbarschule bei Ihren Math-PSSAs uebersetzen. Interessante Erfahrung.

    Uebrigen wird hier keiner extra belohnt mit Donuts. Da bin ich echt neidisch.. yumm!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der Schule ist es bei Ben im Moment noch nicht so stressig. Seine EOG's sind erst später im Mai fällig. Bei Tamara geht es auf das Ende des Semesters zu und die Finals stehen bei ihr an.

      Du must dich mal umhören bei euch, ob es nicht irgendwelche Belohnungen für Kinder für gute Grades gibt. Da gibt es eigentlich einiges mehr, als nur Krispy Kreme. Wenn man es googled (z.B. "Freebies for students with good grades"), da findet man auch was bei Wendy's, Pizza Hut, McDonalds usw. Unsere Kinder fanden das immer so toll, dass ein Business sie auch belohnt für ihren Fleiss in der Schule - ich auch ;-))))!

      Löschen
  2. Ja, das süsse Nichtstun ist immer die beste Entspannung, zu Hause ;)

    Aber ich sehe, auch bei Euch regnet es mal, sehr beruhigend, dann wieder auch nicht, denn das Wetter besucht uns dann ja wahrscheinlich bald (also am Wochenende)......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, Urlaub zu Hause ist auch eine super schöne entspannte Sache! Wenn man im Urlaub immer nur "auf Juchhei" ist, kann das auch ganz schön anstrengend sein und Urlaub ist ja zum Erholen da ;-).

      Ja, bei uns gibt es auch schon mal Regen, deswegen sieht es bei uns meist so schön grün aus (vor allem im Frühling). Glücklicherweise ist es keine grauer Dauerregen, wie wir ihn aus unserer dt. Heimat kennen, sondern meist sind es teils heftige Schauer, die vorbeiziehen und die Sonne ist wieder da...

      Löschen
  3. Gut dass Ben immer so gut in der Schule ist, so kann er sich massenhaft kostenlose Doughnuts sichern. Die sind aber auch verdammt lecker!
    Die Copperhead mag ich ja gar nicht, Schlangen machen mir Angst - ich mag sich einfach nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DIe Donuts von Krispy sind einfach die Besten! Wir mögen am liebsten die ganz "einfachen" und um so mehr, wenn sie heiss vom Fliessband kommen, mmmhhhh....

      Löschen