Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 10. Mai 2017

Der Schulfotograf

Eine tolle Sache hier bei uns an den Schulen ist, wie ich finde, dass der Fotograf zweimal pro Schuljahr in die Schule kommt. Einmal kommt er im Herbst, dann wird jedes Kind fotografiert, egal ob man Fotos kaufen möchte oder nicht. Die Porträts, die dann fotografiert werden, sind für das Jahrbuch bestimmt.

Dann kommt der Fotograf wieder im Frühling und es werden Ganzkörperfotos gemacht. Bei diesem Termin werden nur die Kinder fotografiert, deren Eltern Fotos kaufen möchten. Vor dem Fototermin bekommt man ein Blatt nach Hause, wo man auswählen kann, welches Paket man kaufen möchte und welche Position / Background man für das Foto wählt. Das sieht dann in etwa so aus:


Mitte April war der Fotograf mal wieder bei Ben in der Middle School. Wir möchten jedes Mal Fotos haben, wenn diese Termine sind. Auch wenn wir meistens nur ein kleines Fotopaket kaufen, lohnt es sich allemal. Das sind einfach nette Erinnerungen von einem Profi fotografiert. Seit wir hier sind, haben wir da eine ordentliche Sammlung im halbjährlichen Abstand gesammelt.

So sah Ben's Foto von Mitte April aus:


Am Fototag hatte ich Ben morgens vor der Schule noch schnell fotografiert. Er trug Shorts, was man später auf dem Foto aber nicht erkennen kann.


Das Foto vom September 2016 hatte ich auch noch nicht gezeigt, das erscheint dann auch im diesjährigen Year Book:


Ben hat Fussball im Middle School Team gespielt und die Sportteams haben auch noch einen extra Termin, wenn ein Fotograf kommt, um sie alle zu fotografieren. In diesem Paket hatten wir ein grosses Teamfoto und dann noch Einzelfotos von Ben dabei. Das Foto entstand im Oktober 2016:



Im Frühjahr 2016 (7. Klasse) sah Ben's Foto so aus - meiner Meinung nach hat er sich nicht viel verändert in diesem Jahr:


Seit dem Frühjahr 2011, als Ben in der 2. Klasse war, haben wir ca. jedes halbe Jahr ein neues Fotopaket gekauft. Natürlich auch von Tamara, die damals in der 7. Klasse war. Jetzt ist sie am College und dort gibt es keine Besuche des Fotografen mehr 😂.

Kommentare:

  1. Ich mag Sie auch die Schulfotos trotz schlechtem Hintergrund! Es ist ein schöner Zeitraffer über die Jahre. Allerdings reicht mir dann doch einmal im Jahr ;) Und ich glaube den Kindern auch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns wird jedes Jahr ein Jahrbuch gemacht und dafür braucht man die Passfotos. Ich bin sehr froh, dass sie jedes Jahr auch eine zweite Photo Session machen, wo man mehr vom Kind sieht. Meine Kids muessen / mussten da durch, die paar Minuten zwei Mal pro Jahr vor der Kamera stehen überleben sie, lach. Ich habe in der Grundschule bei Ben ein / zweimal voluntiert am Picture Day und das ging wahnsinnig schnell. Ich war erstaunt, aber diese Fotografen machen das so oft, dass sie das sehr gut im Griff haben.

      Löschen
  2. Ich mochte es auch gerne wenn der Schulfotograf kam, bei uns allerdings nur einmal im Jahr. Ben hat sich wirklich kaum verändert. Auf den neuesten Fotos, finde ich, sieht er noch erwachsener aus, und den Hintergrund auf diesen Fotos finde ich ausgesprochen schön. Der Stil und die Farben seiner Kleidung schmiegen sich gut in den Hintergrund ein. Sehr gelungene Fotos würde ich sagen. Man kann ja nie genug Fotos von seinen Kindern haben. In späteren Jahren sind die Kinder dann auch froh und dankbar wenn sie ihre Veränderung und ihr Heranwachsen dokumentiert haben und zu sehen bekommen; also meine Jungs finden immer sehr interessant wenn sie sich Bilder anschauen können auf denen sie zwischen 13 und 25 Jahre alt waren - da kommen dann schon immer sehr witzige und amüsante Kommentare rüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, ich kann auch nie genug Fotos von den Kindern haben. In diesem einen Jahr hat sich Ben optisch kaum verändert, aber zu den Fotos der Jahre davor, ist es ein Riesensprung, da hat er sich riesig veraendert - vom Baby Face zu einem (fast schon zu alt aussehenden) Teenager.

      Löschen
  3. Wir kaufen auch einmal im Jahr Fotos. Leider behauptet unser Grosser das es bon ihm keine Fotos gibt. Er gasst es fotografiert zu werden. Aber vom Kleinen kauf ich sie definitiv weiter!
    Ben hat sich wirklich nicht viel veraendert- aber er hat ja auch arg mit seinem Laengenwachstum zu tun:) Unser Grosser ist nun 170.18 cm mit 15.5 Jahren (fuer den Europaeischen Vergleich) Ich bin 177cm und mein Mann 178cm. Also darf er noch ein bisschen wachsen!
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Fotos lasse ich nicht locker, lach. Da können die Kids sich nicht herausreden bei mir. Ich moechte immer die Fotos kaufen ;-). Ben wird diesen Monat 14 und ich weiss jetzt gerade nicht die genaue Zahl, wie gross er ist. Er ist aber ein ganzes Stück größer als Helmuth, der ca. 1.73m ist. Ich bin sehr klein, lach, nur 1.58m. Tamara ist minimal größer als ich. Ben hat uns einfach alle total überragt, ihm scheint die amerikanische Luft beim Wachstum total bekommen zu haben ;-)))))).

      Löschen