Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 29. Januar 2018

Schnee und Sonne

Am nächsten Morgen hatten wir dann herrlichstes Sonnenscheinwetter und ich muss zugeben, dass Schnee und blauer Himmel mit Sonne gut zusammen aussehen, aber mir reicht ein Tag davon völlig aus😏. Die Strassen waren wohl morgens glatt, denn in der Nacht hatten wir MINUS 8ºC gehabt und alles war gut gefroren:



Es sieht zwar schön aus, aber es ist und bleibt ein seltener Anblick bei uns. Manch einen Winter sieht man kaum etwas davon, aber dieser Winter war mal anders. Wir hatten bereits im Dezember einmal Schnee und jetzt nochmals. Wir sind gar nicht verrückt darauf, Schnee zu sehen. Wenn wir welchen sehen wollen, dann könnten wir eine Stunde in die Berge fahren, da sind wir schon im nächsten Skigebiet. Der Schnee braucht wirklich nicht zu uns kommen 😜.




Ben war wieder fleissig und hat mein Auto vom Schnee befreit:



Das war wirklich eine ordentliche Menge an Schnee, die wir diesmal bekommen haben - in den meisten Fällen bekommen wir immer nur eine ganz dünne "Puderzucker-Schicht" an Schnee. Das war diesmal ganz anders:









Tagsüber wurde es ca. 7ºC warm und die Sonne hat den Schnee von den Strassen ganz leicht schmelzen lassen.




Zum Family Dinner gab es dann abends Hähnchen-Zucchini-Sahnesauce auf Bandnudeln:


Leider wurde es in der nächsten Nacht (zum Freitag hin) wieder MINUS 6ºC und überall, wo Schatten war und die Strassen nicht von der Sonne getrocknet wurden, gab es Black Ice. Das hiess für die Schulen, dass sie dann auch am Freitag, dem dritten Tag in Folge, geschlossen blieben.

Kommentare:

  1. Es ist immer wieder lustig zu sehen, wie Euch so ein bisschen Schnee aus der Fassung bringt. Bei uns wird wirklich gehaushaltet mit den freien Tagen. Am Anfang, im Dezember, da gibt es meist aus Prinzip kein schneefrei, es bleiben ja noch Monate an möglichen Tagen. Also muss man da oftmal in den sauren Apfel beisse, lange Arbeitswege usw.

    Und als es nun im Januar eisfrei gab, war das quasi mit Ankündigung, denn die dicken Schneestürme waren alle in den Ferien oder an schulfreien Tagen über uns gezogen. Tja, den eisfrei Tag haben wir dann auch genossen. Obwohl die Autobahn befahrbar war, weil totgesalzen.
    Und am nächsten Tag, als die Strassensituation wirklich nicht besser war, mussten wir trotzdem alle Business as usual machen ;) Drei Tage hintereinander, auf keinen Fall, dass passiert nur, wenn das öffentliche Leben wie im Grossen Eissturm 97 stehenbleibt. Und wenn das hier passiert, dann ist es wirklich schlimm!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiss, ich weiss, lach. Wir hier im Süden übertreiben gleich bei Schnee ;-))). Aber man ist hier nun mal überhaupt nicht darauf eingestellt, da es eigentlich selten vorkommt. Auch die Schulbusse haben keine Winterreifen und die vielen Nebenstrassen, wo sie hinfahren müssen sind oft im Schatten und da nicht geräumt wird, sind die manchmal mehrere Tage "gefährlich".

      Die "normalen" County Schools mussten jetzt schon Make-up Days einlegen, denn mit so vielen schulfreien Tagen diesen Winter hatten sie nicht gerechnet. Ben's Early College macht GsD keine Make-up Days. Seine High School Klassen geben Online Work an solchen Tagen und bei seinen College Klassen gibt es einfach keine Make-up Time. Da muss man so durch den Stoff.

      Löschen
  2. Du hast völlig recht - das war einfach zu viel Schnee für unsere Gegend hier. Bus das schlimme war dass er einfach nicht wirklich schmelzen konnte, da die Nächte einfach furchtbar kalt waren. Ich habe den Winter und die Nachtkälte nun endlich satt, ich bin jetzt sowas von frühlingsreif. Du kannst dich glücklich schätzen dass der liebe Ben dir dein Auto freischaufelt. Zum Glück habe ich meinen in der Garage stehen, aber den drive way, und der ist verdammt lang, musste ich freischaufeln.
    Dein Essen sah richtig lecker aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, Gabriele, ich muss jetzt doch etwas lachen, dass du den Winter so furchtbar findest. (Aber wir finden ihn auch zu kalt!!!!). Es ist ja erst dein erster Winter in NC und du bist eigentlich noch gar nicht daran gewöhnt, wie mild der Winter normalerweise hier ist, oder? Eigentlich hast du doch vielleicht noch die kalten Winter aus D in den Knochen, oder? Aber so viel Schnee wie diesen Winter hatten wir in unseren fast 7 Jahren noch nie und so viele kalten Nächte zwischendurch auch - echt ungemütlich ;-). Wir haben erst im Februar 2014 eine Schneeschaufel gekauft - vorher brauchten wir noch keine, lach!!! Wir hoffen jetzt einfach mal, dass dies mal so ein Winter war, der sich nicht mehr wiederholt!

      Löschen