Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 5. September 2014

Neuer Schreibtisch

Vor kurzem waren wir mal wieder bei Ikea in Charlotte, da Tamara einen Schreibtisch für ihr Zimmer haben wollte. Als wir damals vom Apartment in unser Haus umzogen, wollten unsere Kinder beide keinen Schreibtisch im Zimmer haben. Ben hat seinen Schreibtisch unten im Haus im Office und macht dort Hausaufgaben. Tamara meinte damals, daß sie sowieso ihre Hausaufgaben nie am Schreibtisch erledigen würde, sondern am Boden, auf dem Bett usw.

Jetzt hat sie ihre Meinung aber geändert und möchte gerne einen neuen kleinen Schreibtisch haben. Ihr alter Schreibtisch, der noch in der Garage steht, ist ihr zu groß.

Ein Ausflug zu Ikea ist für uns immer angenehm, da es Spaß macht, durch den Laden zu bummeln und wir dort auch sehr gerne essen gehen. Ikea ist immer gut besucht, doch diesmal waren wahnsinnig viele Menschen dort, wahrscheinlich da es kurz vor Schulbeginn war. Gleich am Anfang gingen wir erstmal Meatballs & Co. essen und dann gingen wir relativ schnell durch den Laden und kauften unsere Dinge:


Wieder zu Hause ging Tamara direkt zur Tat über und schraubte ihren kleinen Schreibtisch und Stuhl mit nur wenig Hilfe von Helmuth zusammen. "Selbst ist die Frau", lol! Und so sieht es jetzt in ihrem Zimmer aus:


Kommentare:

  1. Ha! Parallel-Universum. Seit 2 Tagen geht unser Juengster auch in die Schule und er hat gleich auf einen Schreibtisch bestanden. Bei uns gab's auch einen Micke und Alrik. Allerdings in gruen/weiss und der Stuhl in blau. Gruesse aus New York :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ikea ist halt bei uns Europäern immer wieder beliebt ;-). Wir finden dort meistens leicht, was wir benötigen.

      Löschen
  2. *lach* ihr habt auch die Einkaufstüten-Lösung für die Mülleimer :-). Wir machen das genauso. Hach, ich liebe IKEA - besonders im Vergleich zu den anderen Möbelläden hier auf dem Kontinent.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir kaufen überhaupt keine Mülltüten. Wir verwenden dafür die Plastiktüten aus den Läden - unsere Art von Recycling. Es gibt auch amerikanische Möbelläden, die mir (inzwischen) ganz gut gefallen, aber oft kommen sie an die guten Preise von Ikea nicht dran ;-).

      Löschen
  3. :-) oh weh, uns steht der Besuch von Ikea auch bald bevor. Aber der Gedanke an die Meatballs lockt, lach!!!!
    LG Silke

    AntwortenLöschen