Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 9. Januar 2015

Dies und das aus unserem Alltag

Nach Weihnachten ist vor Weihnachten... Einen Tag nach Weihnachten sind sofort alle Weihnachtssachen stark reduziert und es lohnt sich für das nächste Jahr aufzustocken. So machten wir das am 26. Dezember. Kurz nach 8 Uhr morgens waren wir im Target und kauften neue Lichterketten, Tannengirlanden, Geschenkpapier usw. für nächstes Jahr:


Danach fuhren wir zu Homedepot (=Baumarkt), der aber schon sehr "geplündert" war, denn dieser hatte bereits um 6 Uhr morgens aufgemacht. Die richtigen Schnäppchenjäger kommen scheinbar wirklich schon so früh, lach. Ich hatte aber trotzdem noch einen schönen reduzierten Türkranz gefunden, den ich sogar sofort noch an unsere Eingangstür hing, denn die Weihnachtssaison war noch nicht vorbei:


Nach Weihnachten und auch zur Zeit gibt es in den Geschäften immer ganz viele gute Angebote, Sales, Prozente usw. Man will ja die Kunden weiterhin in die Läden locken. So haben wir auch immer wieder zugeschlagen. An manchen Angeboten kann man einfach nicht so vorbeigehen, lach! Hier Fotos von ein paar von den Schnäppchen:


Auch Aldi hatte seine gute deutsche Weihnachtsschoki, Pfeffernüsse, Stollen usw. reduziert und da gingen wir auch nicht mit leeren Händen aus dem Laden:


Bei Aldi kauften wir auch unser Sonntagsabend-Dinner: eine frische übergroße Cheese Familienpizza, die man zu Hause nur kurz backen muß. Helmuth legte sich ein paar Paprikastreifen auf  die Pizza:


Bei Ben geht die Indoor-Soccersaison weiter und wir genießen das Zuschauen bei den Spielen. Ben spielt in der Alterstufe "unter 14" und da ist es schon sehr cool zuzuschauen:

Kommentare:

  1. Sind das Paprikachips Hedda???

    Das waere ja eine Sensation, denn die gibt es hier in Nordamerika ja eigentlich nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider nicht :( Das sind Barbecue-Chips. Paprika-Chips gibt es hier tatsächlich nirgendwo zu finden...

      Löschen
  2. :-) nun muss ich aber auch mal wieder einen Kommentar dalassen. Ich kann mit dem Handy irgendwie nicht kommentieren, ich weiss nicht warum. seufz. Erstmal Happy New Year. Inzwischen sind wir ja auch gut angekommen und es ist umso praktischer den einen oder anderen Tipp bei Dir zu finden. Es läuft zwar in PA ein wenig anders, alleine der Führerschein war ne Odyssee für sich, aber so im Ganzen scheinen wir kaum auf Probleme zu stoßen. Danke das Du uns ein klein wenig Starthilfe mit deinem Blog gegeben hast. Ich glaube mein Mann konnte die Aussage: ... "aber bei Hedda und ihrer Familie war es so"... nicht mehr hören.. lach!!! Liebe Grüße nach NC. Silke und Familie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen lieben Kommentar Silke ;-)! Wünsche euch auch noch ein Gutes Neues Jahr. Es freut mich zu hören, daß dir das ein oder andere aus meinem Blog in eurer Anfangszeit hier helfen konnte, lach!

      Ja, das mit deinem Führerschein hatte ich schon bei fb gelesen. Also ihr dürft den Schein einfach umschreiben in PA, müßt aber dafür den dt. Schein abgeben... Hier in NC hat keiner nach dem dt. Führerschein gefragt, dafür mußten wir aber sowohl die theoretische, als auch die praktische Fahrprüfung machen - war aber im Nachhinein sehr easy (und sehr, sehr billig!!!). Und den dt. Führerschein haben wir natürlich auch noch.

      Vielleicht kannst du vom Handy aus bei mir nicht kommentieren, weil du dich dort nicht mit deinem Google-Account angemeldet hast? Man kann in meinem Blog nicht als "Anonym" kommentieren. Vielleicht ist das der Grund für dein Problem? Liebe Grüße nach PA

      Löschen
    2. Danke Hedda, ich teste das mal mit dem Handy. JA, das mit dem Führerschein bei Euch hatte ich gelesen. Hier hatte es alles sooo lange gedauert. Im Ganzen für Volkers 9 Wochen, dann meiner 'nur' 4 Wochen, aber es war ne lange Zeit im Ganzen. Neu machen durften wir nicht ohne US ID, und die dauert nicht weniger lange, weil man erst geprüft wird. Aber interessant schon wie unterschiedlich die Staaten handeln. LG Silke

      Löschen