Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 20. Mai 2015

Weekend events

Am Freitagabend ging  Ben auf einen School Dance. Die Middle School, auf die Ben nach dem Sommer gehen wird, hatte einen School Dance und hatte auch alle Sechstklässler aus den drei umliegenden Elementary Schools dazu eingeladen.

Es war doch etwas aufregend, dahin zu gehen, denn das ist die "Schule der Großen" (7. und 8. Klasse). Aus seinem Homeroom wollten wohl nur ein paar Mädchen gehen und so war er nicht sicher, wen er nun da kennt und wen nicht. Doch alle Aufregung war umsonst, denn er traf vor allem sehr viele Freunde von seiner alten Schule (bevor wir unser Haus kauften). Vor allem die Mädchen zeigten wohl viel Interesse an dem "neuen, alten Ben", lach.

Mit $ 15.00 bewaffnet ging es los (Eintritt war $ 5, Pizza $ 2, Getränke $ 1 usw.):


Am Samstag habe ich den ganzen Tag gearbeitet, denn wir hatten ein großes Event für Sonntag vorzubereiten. Am Sonntag fand die Veranstaltung "Taste of Hickory" statt. Das ist ein Event, wo viele Brauereien, Restaurants, Pubs usw. aus Hickory teilnahmen und eine Kostprobe von ihrem Essen / Getränke anbieten und sie können Preise wie "Best Food in Town", "Best Beer", "Best Red Wine", "Best Pubfood" usw. gewinnen. Im Großen und Ganzen ist es ein großes Werbeevent für sie.

Am Sonntag gingen wir mit den Kids mittags zum Waffle House, wo wir alle ein leckeres Frühstück aßen:


Danach fuhren wir noch zu Ross shoppen und später brachten wir unsere Kinder nach Hause und fuhren zu dem großen Sonntagsevent.

Die Eintrittskarten für "Taste of Hickory" kosteten $ 25.00 und dann konnte man überall an den Ständen essen und trinken. Man mußte aber über 21 J. alt sein, da sie auch Alkohol ausschenken. Die ID wurde einmal am Eingang gecheckt und man bekam ein Armband ums Handgelenk. Aus diesem Grund waren keine Kinder für dieses Event zugelassen. Wir hatten Glück und bekamen die Eintrittskarten von Marina for free, dafür haben wir dann aber auch zwischendurch an ihrem Stand geholfen.


Das Event fand im Stadium der Hickory Crawdads statt (unsere Minor League Baseballmannschaft). Hier ein paar Fotos vom Eingang - kleine Menschenschlange am Eingang, wo ID geprüft wird:



Man bekam das Armband und ein Weinglas am Eingang. Das Weinglas benutzte man für alle Getränkeproben (auch Bier). Wir probierten ein paar Biere und waren so einigermaßen zufrieden mit einem Wheat Beer von einer Brauerei in Asheville, NC genannt "New Belgium Snapshot". Biere in den USA sind manchmal ein Disaster, lach - vor allem wenn man sie mit deutschen Bieren vergleicht. Es gab auch hier solche ungewöhnliche Biere zu probieren, die Blueberry in hatten oder Peanut Butter usw. - igitt!!


Es gab allerhand Abwechslungsreiches zu essen. Wir haben vieles probiert. Es waren ein paar super gute Restaurants von Hickory dabei, aber es waren auch einfache Lokale vertreten wie McD oder PDQ.

Bei Marina's Stand haben wir allerhand kleine Häppchen mit Cracker, Käse, Salami, Oliven, Kuchen und sogar Black Caviar vorbereitet. So sah ihr Stand aus:


Mit meiner allerliebsten Kollegin und Freundin Inna:


Die Awards, die hier vergeben wurden, wurden von einem Team von Chefköchen verteilt. Jeder Besucher bekam ein Los, um für den Stand seiner Wahl zu wählen und Marina war soooo super stolz, daß ihr Stand den "People's Choice Award" gewonnen hat. Die viele Arbeit für diesen Tag hatte sich gelohnt:


Für uns ging der Tag auch erfolgreich zu Ende, denn wir hatten zwei Door Prizes gewonnen: Zwei Biergläser von der Olde Hickory Brewery und einen Bucket, wo man Bierflaschen (oder ähnliches) in Eiswürfel gekühlt aufbewahrt / serviert. Und Helmuth und ich haben beim Stand von Salsarita's je eine $ 10 Gift Card von Salsarita's (= ein mexikanisches Restaurant) bekommen, wow! Die Weingläser mit Gravur konnte man als Souvenir behalten:

Kommentare:

  1. Oh ich liebe solche Veranstaltungen.

    Biertechnisch haben wir beschlossen selber zu brauen, am Sonntag botteln wir unsere zweite Ladung Weizenbier. Wir hatten vorher ein Lager gebraut, man ist das gut. Auf Dauer rechnet sich das Ganze und das Bier ist echt lecker und schwer zu brauen ist es nicht.

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Die Häppchen sehen ja super lecker aus! Aber Bier mit Peanut Butter? Urgh. Sind Door Prizes nicht eine tolle Erfindung? Ich freue mich auch immer, wenn ich was gewinne :)

    Viele Grüße
    Beatrice

    AntwortenLöschen