Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 27. Dezember 2016

In der Christmastown

Am Sonntagabend haben wir das sechste Jahr in Folge die Christmastown McAdenville besucht. Das ist ein kleines Städtchen ca. 40 Minuten von uns entfernt. Ein Spaziergang durch McAdenville zu dieser Zeit des Jahres ist uns eine jährliche Tradition geworden.

Kurz vor Einbruch der Dunkelheit parkten wir und machten einen Spaziergang durch das Städtchen.




Die meisten Besucher fahren mit ihrem Auto im Schritttempo durch die Hauptstrasse und schauen sich die Häuser auf diese Weise an. Es ist aber so viel schöner, zu Fuss durchzugehen. In die Nebenstrassen darf man mit dem Auto nicht hineinfahren und da ist es um so schöner für uns Fußgänger.









Das ist jedes Jahr eine Freude, die weihnachtlich geschmückten Häuser in McAdenville zu bestaunen.



Seit 1956 ist McAdenville eine sogenannte Christmastown. Die Häuser werden weihnachtlich geschmückt und ziehen sehr, sehr viele Besucher von nah und fern an (es wird von 600.000 Besuchern pro Jahr gesprochen).





Die Weihnachtslichter kann man vom 1. bis zum 26. Dezember anschauen. Die Besitzer der Häuser machen auf freiwilliger Basis mit. Als Entschädigung müssen sie ihre Stromrechnung für diesen Monat nicht bezahlen. Das übernimmt die City.










Die meisten dieser Häuser haben einen ähnlichen Baustil mit Veranda, Säulen usw. Sie sind sehr schön anzusehen. Und sie sind meist immer wieder unterschiedlich geschmückt und auch geschmackvoll, wie ich finde.














Unser Spaziergang dauerte ca. 1, 5 Stunden und dann machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause. Wahrscheinlich sind wir im Dezember 2017 wieder für einen Abend hier...

Kommentare:

  1. Da hast Du völlig recht, es ist alles sehr geschmackvoll geschmückt, nein, absolut nicht kitschig. Ich war Weihnachten 2015 auch ganz fasziniert von McAdenville. Es ist einfach nur wunderschön anzuschauen und man weiß wirklich nicht wohin man zuerst schauen soll. Es gibt so vieles zu entdecken und teilweise zu hören. Traumhaft schön! Wenn man bis dahin noch keine Weihnachtsgefühle hat, spätestens in dieser Stadt bekommt man sie.

    AntwortenLöschen
  2. Das sah ja wirklich alles sehr schön aus. Eine schöne Tradition geworden und Danke für die schönen Fotos.
    So konnte man sich die Weihnachtsstimmung ganz sicher holen :-)

    AntwortenLöschen