Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 17. Januar 2017

Ein langes Wochenende

Am Montag war Martin Luther King Day und das ist einer dieser Feiertage, wo nur Schulen / College, Banken, Post u.ä. staatliche Stellen zu haben. Alle Geschäfte und Firmen arbeiten ganz normal, so war das nur ein langes Wochenende für manche. Tamara und Ben hat es natürlich wie immer gefreut.

Das Wochenende fing für mich Freitagabend an mit einem Dinner mit den Mädels vom Laden. Leider musste Alexis noch kurzfristig absagen, so waren es nur noch Inna, Marina und ich. Wir gingen zum Italiener "DaVinci's" und es war mal wieder sehr lecker. Ich hatte mit Inna eine Vorspeise von gebackenem Mozzarella geteilt, vorher gab es wie immer vom Haus frisches warmes Brot und Öle zum Tunken. Als Hauptgericht hatte ich Ravioli in einer leckeren Sauce:


Am Samstag hatte Ben nachmittags ein Indoor Soccer Game. Jetzt im Winter haben sein Travel Soccer Verein (Eagles vom YMCA) eine kleine Pause und da hält er sich fit mit Indoor Soccer vom Recreational Verein in unserer Gegend, bis es bei den Eagles dann in wenigen Wochen auch wieder losgeht. Sie spielen jetzt in einer Halle mit Kunstrasen und er hat einige Jungs von seiner Middle School in seinem Team. Es war ein spannendes, gutes Spiel und sie haben das Game mit 10:9 gewonnen.

Nach dem Spiel sind wir nur kurz nach Hause und dann sind wir zu dritt zum Mexikaner "El Paso" essen gefahren. Es gibt hier immer Chips mit einem sehr leckeren warmen Bean-Dip als kostenlose Vorspeise. Es war wie immer sehr lecker hier:




Am Wochenende haben wir die Weihnachtsbeleuchtung am Haus entfernt. Tamara war diesmal nicht dabei, denn sie hatte andere Pläne, aber dafür war Ben tatkräftig dabei 😀:







Ich liebe diese Lichter und in dieser dunklen Jahreszeit sieht es doch so nett aus, aber es wurde nun Zeit... Aber mindestens 2 Häuser aus unserer Neighborhood haben ihre Weihnachtslichter immer noch an.

Am Sonntagnachmittag sind Helmuth und ich nach Charlotte in die Premium Outlet Mall gefahren. Es waren 21 Grad Celsius und es fühlte sich so herrlich an, einfach nur im T-Shirt shoppen zu gehen.



Ich brauchte mal wieder neue Sportschuhe. Ich mache seit ca. einem Jahr meinen Walking-Sport und da gehen viele Schuhe dabei drauf. Ich gehe (im Normalfall) am Montag bis Freitag täglich mindestens 4 Meilen (6,4 km) und da laufe ich einige Schuhe durch 😁. Ich besitze mehrere Sportschuhe, die ich abwechselnd trage, aber sie werden natürlich trotzdem nach und nach abgenutzt.

In den Premium Outlets fand ich gleich mehrere gute Angebote an passenden Schuhen und dann meinte Helmuth, dass ich mir die doch gleich alle kaufen sollte, wenn wir schon mal da waren und mit der Zeit werden die sowieso alle "abgearbeitet":


Am Montag ging Helmuth dann ganz normal wieder arbeiten und die Kinder haben einen "faulen Montag" verbracht. Heute morgen war das Aufstehen auch nicht so schlimm, denn es fühlt sich nun an wie eine kurze Woche.

Kommentare:

  1. Ach herrlich wenn der Mann sagt "Nimm sie doch einfach alle, Schatz" :) Wer kann da schon nein sagen? Und wie der Goettergatte ja richtig festgestellt hat, die Schuhe werden ja alle benutzt! Glueckwunsch zu der reichhaltigen Ausbeute!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau diese Worte hören wir dann so gerne, lach! Es ist immer so hart, sich für EIN Paar zu entscheiden ;-0

      Löschen