Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 9. September 2013

Alltägliches vom Wochenende

Tamara blieb am Freitag nach der Schule direkt dort, da sie mal wieder ein Away Football Game hatten und die ganze Marching Band fährt dann mit. Ben hatte wieder von 6 Uhr bis gegen 8 Uhr Soccertraining. Danach sind wir spontan zum Mexikaner bei uns in der Nähe gegangen. Es war so ein angenehmer Abend draußen auf der Terrasse des Restaurants. Ich habe schon öfters erzählt, daß die meisten Restaurants in den USA keinen Außenbereich haben, da die meisten Leute lieber drinnen bei der Klimaanlage sitzen. Wir lieben es aber, abends draußen zu sitzen. Tagsüber bei 30° C wählen wir auch meistens eher das Drinnensitzen. Das Essen war wieder sehr, sehr lecker:



Am Samstag haben wir wieder einiges im und ums Haus herum gewerkelt. Später fragten die Kinder, ob wir mal wieder zu Barnes & Nobles gehen könnten, um dort in Büchern zu stöbern. Ich stellte erstaunt fest, daß es zu einer meiner Lieblingsserien aus dem TV auch Bücher zu kaufen gibt.

Später kamen wir bei 'Jack in the box' vorbei und stoppten für ein frühes Abendessen:



Wir haben hier in NC auch jetzt im September immer noch herrliches angenehmes Wetter (ca. 30° C) und wir genießen es, draußen zu sein. Am Sonntagmorgen haben wir draußen auf der Terasse gefrühstückt:



Wir haben unseren Zaun mit einer semi-transparenten Farbe gestrichen. Wahrscheinlich muß er noch ein zweites Mal gestrichen werden, das machen wir aber später irgendwann mal.



Am Sonntagnachmittag haben wir gemütlich in unserem Garten gegrillt:



Am späten Nachmittag sind wir dann noch in den Park gefahren, um eine Runde zu gehen und danach gab es noch zum Nachtisch ein Eis für jeden und wieder konnten wir draußen sitzen:




Kommentare:

  1. ach wie schön ;) das sieht doch nach einem entspannten Wochenende aus !!!

    AntwortenLöschen
  2. hallöchen hedda,


    fällt dir etwas auf? eine andere anrede... die alte schreibe ich jetzt schon seit jahren... manchmal braucht man im leben einfach etwas abwechselung ;)

    auf die entfernung würde ich sagen, der zaun passt farblich punktgenau zum haus. da haben die männer des hauses wieder ganze arbeit geleistet. aber der wein am haus wächst noch nicht so richtig oder muss er so aussehen (da fehlt mir die erfahrung oder hast du bereits geerntet?

    das essen... ist der linke teller mit der hellen sosse deiner? ;) was ist den das "braune" links oben in der ecke? hoffentlich noch nicht der nachtisch ?! ;)

    und ben ist zum frühstück seinen burger vom vortag... hast du ihn nochmal erwärmt? ach, eigentlich reichen ja ein paar minuten in der warmen sonne und somit wäre ich beim thema wetter: D hat gewonnen ;) wir haben zuerst herbst. seit gestern... aber, wenn man nicht allzu empfindlich ist reicht es noch für barfuss in den schuhen ;) aber nur t-shirt auf dem fahrrad...nö ;)

    und diese weisse tasse hat ja super bildchen und das gleich von beiden seiten ;) ;) ;)

    und hedda, weil ich es schon länger nicht mehr gemacht habe, ich muss mal wieder motzen: die kamera ruhig mal aus der hand geben !!!!!!!!!!!!!!
    in 30 jahren (tagebuch und so...) fragst du dich bestimmt dann, wie habe ich wohl als junges mädel damals ausgesehen ? ;) ;) ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. also... meine s- und n-taste reagieren nicht mehr auf doppelklick !!! ;) ;) ;) ;)
      und ab und zu "spinnt" die komplette tastatur ;) ;) ;) ;)
      du siehst also, ich beherrsche die rechtschreibung... die tastatur ist schuld ;) ;) ;) ;)

      Löschen
    2. Ruth, du hast ja wieder ganz genau hingeschaut, lach!! Die Farbe des Zaunes habe ICH ausgesucht ;-).

      Die Weinrebe haben wir ja erst letztes Jahr gepflanzt und das dauert meistens ein paar Jährchen, bis wirklich was dran wächst. Wir hatten dieses Jahr eine Mini-Weintraube (mit vielleicht 5 Träubchen) dran hängen.

      Beim Mexikaner hatte ich das Gericht mit der hellen Soße: Chicken Crema with Beans and Rice (das dunkle in der Ecke sind geriebene Bohnen = lecker).

      Ja, Ben aß den Rest seines Burgers vom Vortag. Ben schafft oft seinen Burger nicht, wenn wir essen gehen, hat aber glücklicherweise nichts dagegen, die Reste am nächsten Tag zu essen.

      Lol, Kamera aus der Hand geben - ich bin schon auf viel zu vielen Fotos in diesem Blog. Ich mag mich nicht gerne auf Fotos sehen und trotzdem überwinde ich mich immer wieder mal.

      Löschen