Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 2. November 2017

Mit Jackie in den Bergen

Am Mittwoch, dem 18. Oktober habe ich mit meiner Freundin Jackie einen Ausflug zum Blue Ridge Parkway gemacht. Jackie ist übrigens Amerikanerin, aber hat eine gewisse "Bindung" zu Deutschland, da sie vor 20 Jahren ein paar Jahre in D gelebt hat, als ihr Mann von der Army dort stationiert war.

Jackie und ich machen mehr oder weniger regelmäßig zusammen Walking. Diesmal hatten wir uns überlegt, in die Mountains zu fahren und dort zusammen zu wandern. Letztes Jahr haben wir das ca. zur gleichen Zeit auch gemacht, um vor allem die Herbstfarben dort oben zu geniessen.

Um ca. 8 Uhr holte Jackie mich zu Hause ab und wir fuhren Richtung Blowing Rock und dort dann auf den Blue Ridge Parkway Richtung Süden.

Wenn man den Blue Ridge Parkway entlang fährt, gibt es immer wieder Haltebuchten an Aussichtspunkten und viele davon haben auch Wanderwege.




Wir hatten uns wie letztes Jahr wieder für den Rough Ridge Trail entschieden. Dieser Trail ist nicht zu lang, belohnt einen aber mit tollen Ausblicken. Und los ging es - das erste Stück durch ein Waldstück:


Nach einem kurzen Anstieg verlässt man das Waldstück wieder und sofort bieten sich einem schon die tollsten Ausblicke in die Ferne:



Im Hintergrund auf dem unteren Foto sieht man den bekannten Linn Cove Viaduct:

















Oben angekommen, suchten wir uns ein schönes Plätzchen aus mit diesem Weitblick (nächstes Foto) und machten eine Essenpause:



Wir sassen relativ lange dort oben und haben uns unterhalten und den schönen Ausblick genossen. Und dann machten wir uns wieder an den Abstieg:




Und wieder ging es ein Stück weiter Richtung Süden auf dem Blue Ridge Parkway:




Auf dem nächsten Foto fahren wir bereits über den Viadukt:


Dann parkten wir wieder, da wir zu einem besonderen Aussichtspunkt wandern wollten. Dies ist ein Trail, der nicht offiziell beschildert ist und man findet ihn als Geheimtip im Internet. Man wandert erst unter dem Viadukt durch und dann durch ein Waldstück:





Man muss die nicht beschilderte Abzweigung des Tanawha Trails finden und kommt dann zu einem dicken Felsen, auf den man klettern muss. Hier steht man dann über dem Blue Ridge Parkway und hat vor sich einen der markantesten Aussichtspunkte des Blue Ridge Parkways. Dieses Foto vom Linn Cove Viaduct genau von diesem Standpunkt aus sieht man in sehr vielen Magazinen und Kalender:




Für uns zwei ging es dann wieder zurück zum Parkplatz und dann wieder Richtung heimwärts:


Wieder fuhren wir über den Linn Cove Viaduct zurück:





Immer weiter auf dem schönen Blue Ridge Parkway:



Auf der Heimfahrt kamen wir wieder durch Blowing Rock, wo wir in den Tanger Outlets anhielten, um uns einen süßen Snack zu gönnen:



Wir gingen zu Kilwin's - dieser Laden ist sehr beliebt für die hausgemachte Schokolade und besonders auch für ihr Eis. Die Auswahl ist überwältigend:



Das Wetter war herrlich und wir setzten uns draussen hin, um unsere Leckereien zu essen:


Jackie hatte ein Eis und ich einen Chocolate S'more:


Jackie und ich - wir hatten Spass auf unserem Tagesausflug 😊...

Kommentare:

  1. Da bist Du ja viel gekraxelt, damit wir ein paar wirklich schöne Fotos zu sehen bekommen ;)

    Man kann deutlich sehen, warum es die Blue Ridge Mountains sind! Das Wetter war wirklich gut für die Fotos ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Andrea. Ja, der Blue Ridge Parkway ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert - ich kann mich nicht leid daran sehen, lach.

      Löschen
  2. Ist halt einfach genial, wenn man da wohnt wo andere Urlaub machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr habt es auch gut Rita ;-). Ihr wohnt jetzt für viele Wochen dort, wo andere Urlaub machen (und das macht ihr nicht zum ersten Mal!).

      Löschen