Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 20. August 2013

Busy, busy

Die letzte Ferienwoche hat bei uns angefangen. Ich habe das Gefühl, daß wir schon ewig Ferien haben. Es wird Zeit, daß die Schule und der geregelte Alltag wieder anfängt.

Einige Termine unserer Kinder haben bereits angefangen. Tamara hatte schon in den letzten beiden Wochen jeweils 4 Tage Camp in der High School. Sie trainieren für Color Guard. Sie studieren wie jedes Jahr eine neue Show ein, mit der sie dann bei Wettbewerben teilnehmen und die sie auch bei den Football Games in der Halbzeitpause vorführen. Gestern und heute ist sie auch da von 9 Uhr morgens bis 7 Uhr abends. Das sind lange Tage, doch die Kids beschweren sich nicht. Sie machen es ja freiwillig.

Letzte Woche hat die Fall Season für Soccer angefangen. Ben hat wieder 2 mal wöchentlich Training. Gestern Abend waren wir von 6 - 8 da und danach war er ordentlich ausgepowert. Er ist happy, daß so viele Kids vom letzten Fall Semester wieder dabei sind.

Diese Woche geht es bei uns weiter mit Terminen. Wie jedes Jahr bevor die Schule anfängt, gibt es ein "Meet & Greet Your Teacher", bei Tamara am Mittwochabend und bei Ben am Freitagabend. Heute Abend ist ein Meeting in Tamara's Schule für die Color Guard / Marching Band Eltern. Davor wollen sie uns zeigen, was sie bereits gelernt haben. Am Freitagabend ist bereits das erste Football Game der High School und da ist die Marching Band mit Color Guard immer anwesend. Ben's nächstes Soccertraining ist auch am Freitagabend. Termine, Termine...

Ansonsten plätschert der Ferienalltag so vor sich hin. Ich habe unser drehbares Waffeleisen ausprobiert und leckere Zimtwaffeln gebacken. Das Waffeleisen backt hervorragend:



Dann gab es mal wieder Chilli bei uns und ich habe das erste Mal eine sehr leckere Cordon Bleu Casserole ausprobiert:





Ein bisschen shoppen waren wir auch. Seit mehreren Monaten (juhu!!!) gibt es bei uns die leckeren Müller Knickjoghurts "Product of Germany". Sonst kaufen wir immer eine Großpackung davon bei Sam's, doch die haben keine mit Schokoperlen. Die waren jetzt bei "Lowes Foods" im Angebot und da haben wir gleich mehrere Male welche geholt.

Auch waren wir bei TJ Maxx und Kohl's ein paar Klamotten shoppen, diesmal nur für die Jungs (ok, das Buch ist für Tamara). Ben ist wieder ein Stück gewachsen und brauchte lange Jogginghosen für die Herbstsaison.

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    ja, der geregelte alltag kann einem schon manchmal fehlen ;) obwohl, hier geht es noch, wir haben ja "nur" 6 wochen ferien...

    die waffeln sehen wirklich mächtig aus, aber wie schon gesagt, dann braucht man nicht so viele zu machen. sie sehen so dunkel aus, hast du vollkornmehl verwendet, abgesehen vom zimt, der macht die waffeln ja auch dunkel.

    deutscher joghurt... ja ich kann dich verstehen, dass man froh ist, wenn man etwas originales aus der heimat findet, ging mir ja im urlaub auch so mit dem aldi... you remember ?!
    ist/schmeckt er wirklich deutsch? haribo schmeckt ja auch anders und heisst troztdem haribo...

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Waffeln sehen nur durch den Zimt so dunkel aus. Es kamen (glaube ich) 40 g Zimt rein.

      Ja, der Müller-Joghurt schmeckt genauso wie in Deutschland (soweit ich mich an den deutschen erinnern kann). Deswegen essen wir sie so gerne. Sie scheinen genau nach dem gleichen Rezept hergestellt zu sein. Haribos schmecken hier anders, da sie meistens "Made in Spain" sind.

      Löschen
  2. Von den Waffeln haettre ich auch gerne eine! *dieHandaustreck
    :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber gerne doch ;-). Die sind so mächtig, da sie so dick sind wie die belgischen Waffeln. Davon kann man wirklich nicht viel essen.

      Löschen