Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 10. August 2013

Ferienalltag

Die erste Woche nach dem Urlaub ist wie im Nu verflogen.

Die Jungs genießen natürlich jeden Tag der Sommerferien in vollen Zügen und hängen mal bei uns im Haus / Garten ab, mal bei Freunden in der Neighborhood:


Wir haben jetzt noch 2 Wochen Sommerferien und bereiten uns ein ganz kleines bisschen auf die Schule vor. Letztes Wochenende war bei uns "Back to School Taxfree Weekend". Da konnte man alles, was man für die Schule braucht, MwSt-frei einkaufen (dazu gehören auch Dinge wie Computer, oder neue Anziehsachen u. Schuhe). Unsere Kinder suchten sich beide einen neuen Schulrucksack aus, neue Wasserflaschen und noch ein paar Kleinigkeiten:



Wir müssen aber noch ein paar Dinge kaufen, wir hatten Ben's Liste mit dem Material für die 5. Klasse erst nicht gefunden. Tamara in der High School braucht da nicht so viele unterschiedliche Dinge.

Noch gekauft hatte ich diese zwei großen, schönen, stabilen Dekoschachteln. Die weiße Kiste habe ich im Wohnzimmer für all die Wii-Spiele und -Zubehörteile und die dunkle mit "Love" drauf ist für Tamara's große Scrapbooking-Stickersammlung:

Bei solchen Boxen könnte ich jedes Mal schwach werden. Die kann man aber auch immer gebrauchen, um irgendwelche Dinge darin nett aufzubewahren.

Als wir aus dem Urlaub wiederkamen, konnten wir wieder einiges aus unserem kleinen Gemüsegärtchen ernten und Ben half mir, mit Möhren und Petersilie aus dem Garten eine Suppe zu kochen:



Am Sonntag hatten wir Bratwurst gegrillt und dazu mal wieder Currysauce selber gemacht. Das war wieder lecker! So sah unsere Currywurst aus:



Helmuth war für 2 Tage auf Geschäftsreise in Virginia. Am ersten Abend entschieden die Kids, daß das hier unser Dinner sein sollte (Foto unten links). Später lagen wir drei gemütlich im großen Bett und schauten uns "Arthur and the Invisibles" auf Netflix an. Netflix ist so was wie eine Online-Videothek, wo man $ 7.99 im Monat bezahlt und dann rund um die Uhr Movies, Dokus, TV-Serien usw. sehen kann.



Kommentare: