Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 10. Februar 2014

Ich war einkaufen

Heute Vormittag war ich noch ein paar Dinge einkaufen, um vorbereitet zu sein auf den großen Schneesturm :-). Für Hickory haben sie uns tatsächlich ca. 23 cm Schnee angekündigt, wow wow wow!! Unglaublich für uns hier im Süden. Das wird noch was ... alles wird (für 2 Tage) zum Stillstand kommen.

Heute hatten wir bereits Schneeregen, wobei natürlich kein Krümmel liegen blieb. Diese Nacht fällt die Temperatur auf minus 1 bis minus 2° C und deswegen haben unsere Schulen bereits einen 2-hours-delay für Morgen früh, denn es könnte morgens glatt sein. Das wäre in anderen Gebieten der USA absolut kein Thema, aber nicht so bei uns. Die Uhren bei uns im Süden ticken einfach anders. Eine Lieblingsredewendung hier ist: "Well things are different down in the south."

Ich habe heute eine Schneeschaufel gekauft (wir hatten bisher noch keine), einen Plastikschlitten für Ben (wir hatten nur einen aus Holz), dicke Schuhe für Ben (er besitzt sonst nur Turnschuhe), noch eine kuschelige Decke für die Couch und bei Old Navy hatte ich noch ein paar tolle Teile für Ben im Sale gefunden:


Am Sonntag waren wir bereits bei Aldi, um uns mit ein paar fehlenden Lebensmittel einzudecken, unter anderem mit 8 Großpackungen Mehl, um weiterhin unser Brot backen zu können. Ein Brot wiegt ca. 1,2 kg, da geht einiges an Mehl weg. Viel brauchten wir sonst nicht:



Am morgigen Dienstag soll der Schnee nun doch erst frühestens am Abend bei uns ankommen. Dann soll es den ganzen Mittwoch weiter schneien und wir bekommen deswegen so viele Zentimer Schnee. Wir sind gespannt...

Kommentare:

  1. Tja.....verrückter Winter ..... dann bin ich mal gespannt, was bei euch so an Schnee runter kommt.

    Passt schön auf euch auf ;-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Bitte berichten Hedda. :) Wir hier in Bayern (nähe Regensburg) hatten dieses Jahr nur ca 1 Woche eine geschlossene Schneedecke. :( Schlittenfahren waren wir nur 1x. :( Komischer Winter dieses Jahr, egal auf welchem Kontinent. ;)
    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Hi hedda,

    da hast du dich ja wirklich gut eingedeckt mit mehl. wird das im aldi bei euch in so grosspackungen verkauft?

    ihr habt ja in eurer nachbarschaft ein paar "hügel", da können die kids bestimmt gut schlitten fahren. und solche "plastikschlitten" gehen auch gut ab. da müsst ihr gar nich in die berge fahren, ist aber bestimmt auch sicherer, besonders wenn man weder streudienste noch winterreifen hat...

    aber ich muss sagen, ben tut mir ja schon ein wenig leid.... nur 1 schuh.... da muss er wohl hüpfen... war das ein superangebot 2 bezahlen 1 mitnehmen ???? ;) ;) ;)

    ich weiss ja, dass du den schnee (gar) nicht magst, aber ich wünsche euch trotzdem ein paar schöne weisse tage..... mit sonne und blauem himmel lässt es/er sich bestimmt "ertragen" ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ruth, hier in den USA ist alles größer als woanders, lol! Ja, das Mehl bei Aldi wird in der 6 Pound Packung verkauft (= 2.26 kg). Unsere Nachbarschaft ist eigentlich so gut wie flach, aber am Ende der Siedlung, wo nach Baugrundstücke sind, da geht es etwas schräg ab, dort könnte man es mit dem Schlitten ausprobieren.

      Haha, die Schuhe waren zwar ein gutes Angebot (von Ross), aber trotzdem waren 2 Schuhe dabei.

      Noch ist nichts vom bevorstehenden Schneesturm zu merken. Der Schneesturm ist langsam (aber umso heftiger soll er dann sein) und kommt wahrscheinlich erst ab Mittwoch Mittag so langsam zu uns und gegen Abend soll es dann ganz heftig werden. Sie haben uns sogar "Whiteout" gemeldet, d.h. daß es so stark schneit, daß man nur noch weiß vor Augen sieht.

      Löschen
    2. Habe mich oben vertippt: Das Mehl gibt es in der 5 Pfund Packung (= 2.25 kg) :-)

      Löschen
  4. Hallo Hedda,

    bleib bloss zu Hause wenn es geht. Ich zweifel nicht an Deinen Fahrkuensten sondern denke eher an die anderen Kuenstler, die nicht fahren koennen und schon garnicht, wenn Schnee auf der Strasse liegt. Hier kommt der Schneesturm am Donnerstag mit ca. 15 - 20 cm und am Freitag noch mal 5 - 10 cm. Mal sehen was unterm Stricj rauskommt.

    LG Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sprichst du wahre Worte, Mecki. Wir mußten in D bei Schnee und Glätte zur Arbeit fahren, aber hier gibt es wirklich sehr viele Menschen, die keine Ahnung haben, wie man bei Schnee zu fahren hat.

      Bin natürlich zu Hause geblieben. Bei uns ist alles weiß und glatt draußen. Es gab schon 'zig Unfälle (überwiegend nur Blechschäden) und wir werden alle gebeten, uns nur auf die Straße zu begeben, wenn es unbedingt nötig ist, ansonsten soll jeder zu Hause bleiben!

      Löschen
    2. Ja, ich komme zwar vom platten Land (Kreis Cuxhaven/Niedersachsen) aber selbst dort lag hin und wieder Schnee und somit musste ich auch oft bei Eis und Schnee fahren. Die Canadier sind es ja auch gewohnt, aber dort wo Du wohnst...

      Mal sehen was wir ab morgen so an Schnee kriegen. Ich habe das Wochenende frei und Wolfgang ist auch zu Hause und so werden wir es uns gemuetlich machen, denn wir haben schon alles im Haus was wir brauchen.Sollte der Strom ausfallen, werden wir unseren Woodstove im Keller anheizen.

      Ich hoffe, dass es bei euch nicht noch schlimmer wird. Stay warm.

      Lg Mecki

      Löschen
  5. Wie ist das eigentlich, wenn alle Zuhause bleiben? Sind dann die Geschäfte ebenfalls geschlossen, weil keine Verkäufer da sind?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Walmart z.B. ist nicht geschlossen, aber sie haben deutlich weniger Personal. Lassen dann zB Fleischtheke unbesetzt.

      Die Mall in Hickory war auch schon mal komplett geschlossen geblieben. Das wird immer vom Arbeitgeber entschieden, ob sie überhaupt aufmachen an so eine Tag oder vielleicht erst in ein paar Stunden aufmachen.

      Löschen
    2. Aha. Und deshalb dann wahrscheinlich auch die Brotangabe auf der Wetterkarte. Ich vermute jetzt einfach mal, dass die meisten Leute aufgrund 24/7 Öffnungszeiten sich keinen Vorrat anlegen. Und wenn dann wider Erwarten die Geschäfte geschlossen bleiben haben sie evtl. ein Problem. Deshalb wird bei Sturmgefahr o.ä. darauf hingewiesen, dass vorsichtshalber etwas mehr eingekauft werden soll. Macht der Deutsche i.d.R. eh. Richtig?

      Löschen
    3. Die Amis kommen einfach nicht mit dem Gedanken klar, dass die Geschäfte mal geschlossen sein könnten, lach!

      Löschen