Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 1. Februar 2014

Schon etwas älter

Beim Durchsehen meiner Fotos ist mir aufgefallen, daß ich noch nichts von unserem Alltag am vergangenen Wochenende gepostet hatte. Helmuth hatte sich Freitag Urlaub genommen und die Kinder hatten sowieso schulfrei, denn es war ein Teacher Workday.

So waren wir am Freitag auf Wunsch der Kinder bei einem großen (und günstigen Buffet mit Coupons) zum Mittagessen. Unsere Kinder gehen, schon seit wir hier leben, sehr gerne zu "Golden Corral". Wir waren in der Anfangszeit sehr oft da, dann haben (wir Erwachsenen) uns aber mit der Zeit "satt daran gegessen" und gehen nun nur noch selten dahin.

Hier ein paar Fotos von unserem Lunch:


Das Nachtischbuffet ist auch sehr groß und hat sogar 3 Schokoladenbrunnen:



Am Freitagabend hatte Ben ein Soccer Game (sie haben wieder gewonnen) und ich hatte mich diesmal eingetragen, den Kassendienst zu machen. Der Eintritt zu diesen Games kostet $ 1 pro Erwachsenen (Schüler frei) und jedes Mal übernimmt ein Elternteil vom Home Team die Kasse. Das war der Blick von meinem Platz in die Fußballhalle:







Am Samstag waren wir nur mit Ben zu Hause. Für Tamara und ihr Team hat die Wettbewerbsaison mit Winter Guard angefangen. Wer es noch nicht weiß: Winter Guard ist eine Gruppe von 17 (oder so?) Mädchen und ein Junge aus Tamara's High School, die eine tänzerische Show zu der Musik von einer CD aufführen, wobei sie Fahnen, Rifles, Säbel im Rhythmus der Musik schwenken, hochwerfen usw. Im letzten Semester bei Summer Guard kam die Musik von der School-Marching Band und die Wettbewerbe fanden auf dem Football Field statt. Bei Winterguard findet die Wettbewerbe in der Sporthalle statt. Das ist übrigens auch ein Schulfach, in dem sie benotet wird.

Am vergangenen Samstag war es für Tamara noch kein Wettbewerb in dem Sinne, sondern die Teams stellen ihre Show vor und werden nach ihrer Leistung in verschiedene Klassen eingeteilt. Sie sind - wie gewünscht - in Klasse AA gelandet. Wir waren dieses Mal nicht dabei. Wir fahren ihnen zwar oft hinterher zu ihren Wettbewerben, aber nicht diese Mal.

Wir waren an dem Tag nur mit Ben unterwegs in Hickory. Wir waren etwas shoppen und haben uns unter anderem eine kleine Gefriertruhe für die Garage gekauft. Ich habe unterwegs ein paar Fotos am Rande von und in Hickory gemacht. Ich liebe unsere Gegend hier:


Am Wochenende haben wir auch wieder 3 Brote gebacken und teilweise eingefroren und dafür ist jetzt auch die neue kleine (energiersparende, lach) Gefriertruhe gut. Die Truhe können wir auch gut gebrauchen für das selbstgeräucherte Kasseler, Rippchen usw., denn davon machen wir auch immer eine größere Menge, die dann eingefroren wird. Hier das leckere Brot mit echter Kruste gebacken im Dutch Oven, yummie:

Am Sonntag waren wir dann in den Bergen im Schnee (siehe http://unserlebenindenusa.blogspot.com/2014/01/schnee.html) und am Sonntagabend hatten Helmuth und ich eine "Date-Night". Von Zeit zu Zeit tut das richtig gut, wenn man sich das gönnt und nur zu zweit Essen geht. In Ruhe am Tisch sitzen und Erwachsenengespräche führen, ohne dauernd von den Kids unterbrochen zu werden. Unsere Kinder freut das aber auch, denn sie haben gerne sturmfreie Bude und in Tamara habe ich dann immer den 'offiziellen' Babysitter da. Wir haben lecker bei Helmuth's Lieblings-Mexikaner gespeist:


So und damit müßte der Blog jetzt wieder auf aktuellem Stand sein, lol.

Kommentare:

  1. Wir haben Golden Corral bei uns nicht und als wir Chicago besuchten, waren wir am Abend vor unserem Heimflug dort essen..... Nie wieder sag ich nur! Der Rueckflug war fuer mich (und die Stewardessen) gar nicht angenehm :) Ich mach dafuer zwar nicht die ganze Kette verantwortlich, aber ich hab dort eindeutig etwas ganz schlechtes gegessen...... ;(
    Schoen das Tamara alt genug ist, um als Babysitter zu fungieren so das Du und Dein Mann die Date Night geniessen konntet!
    VG aus OC California
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das ist natürlich absolut unschön, wenn du dort etwas Schlechtes gegessen hast. Da kann man völlig deine Abneigung dagegen verstehen. Glücklicherweise haben wir so eine Erfahrung noch nicht machen müssen.

      Ben braucht ja eigentlich keinen "Babysitter" in dem Sinne mehr, denn er ist da sehr vernünftig, aber die Gesetzeslage ist so, daß kein Kind unter 12 Jahren alleine zu Hause sein darf.

      Löschen
  2. Hi hedda,

    der nachtisch in dem restaurant..... da könnte man auch glatt nur zum "kaffee und kuchen" hin, wenn es nicht so teuer ist !? was kostet denn dort ein "essen". also das restaurant würde ich auch testen und mein sohn auch, allein schon wegen dem schoki-brunnen, davon träumt er nämlich (und ich auch ;) )

    ein kleinen gefrierschrank... das ist ja praktisch. aber ihr macht ja auch so in äh mit fleisch und brot.... btw. so ist ein foto von "ihm"; möglichst gefüllt ;) wäre auch nicht schlecht gewesen ;)
    dein brot sieht wieder lecker aus.

    und die gegend sowieso.... so schöne breite strassen und wenig verkehr und ein schöner blauer himmel ;) ;) ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Nachtischbuffet sieht gut aus, aber ich muß zugeben, daß ich dieses Mal nichts davon gegessen habe, lach. Diese extrem süßen amerikan. Kuchen sind für mich nicht so sehr verlockend, besonders nicht nachdem ich mich beim Buffet schon so sehr satt gegessen habe. Andere Male habe ich gerne mal ein paar Erdbeeren im Scholadenbrunnen gebadet gegessen. Ben ißt manchmal von der Zuckerwatte, aber am liebsten ißt er dort noch Eis als Nachtisch.

      Der Preis zur Lunchzeit war $ 7.99 und Ben $ 2.99 (mit Coupons, sonst ein wenig teurer). Am Wochende und zur Dinnerzeit kostet es ca. $ 10 pro Erwachsenen.

      Löschen
  3. Hattest du schon mal das Rezept für das Brot gepostet? Sieht toll aus. Würde ich auch gern mal probieren.
    Auf die Coupons freue ich mich schon ;-)
    LG.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Brotrezept habe ich aus dem "Deutsche in den USA - Forum". Das ist der Link zum Bauernbrot aus dem Dutch Oven http://www.deutschesessenindenusa.com/backen/bauernbrot.html.

      Gibt es die Möglichkeit zu Couponing nicht auch bei euch in Canada? Also hier macht das richtig Spaß bei all den Möglichkeiten, die es gibt...

      Löschen