Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 7. Juli 2015

Urlaub in Wilmington, North Carolina

Wir sind zurück aus unserem Urlaub an der Küste von North Carolina. Wir waren 5 Tage in Wilmington und haben von dort aus die Umgebung erkundet. Dieser Urlaub war eine Mischung aus Beachurlaub und Sightseeing.

Wilmington ist eine Küstenstadt / Hafenstadt und hat ca. 110.000 Einwohner. Vor zwei Jahren haben wir mal auf der Durchreise in Wilmington einen Stop gemacht und schon damals gedacht, daß wir hier nochmals hinkommen wollen (siehe Blogpost von August 2013 http://unserlebenindenusa.blogspot.com/2013/08/wilmington-north-carolina.html).

Wilmington ist nur ca. 260 Meilen (= 418 km) und knapp 4 1/2 Stunden Autofahrt von uns entfernt. Am Donnerstag fuhren wir morgens früh los. Unsere Kinder verbringen die Autofahrt am liebsten mit DVD schauen und Musik hören, während ich am liebsten einfach nur aus dem Fenster schaue. Es gibt immer etwas Interessantes zu sehen, lach. Die Zeit verging schnell und schon waren wir in Wilmington angekommen.

Als erstes fuhren wir zum Visitor Center, um uns mit Karten und Infomaterial einzudecken. Dann ging es zum Battleship North Carolina, einem Kriegsschiff aus dem 2. Weltkrieg. Das Schiff ist sehr imposant und sehr interessant anzusehen. Hier verbrachten wir die nächsten Stunden und erkundeten das Schiff von oben bis unten. Besonders Helmuth und Ben waren hin und weg von dem, was sie hier zu sehen bekamen.




Vom Schiffsmuseum aus hat man einen tollen Blick auf die Riverfront von Wilmington auf der gegenüberliegenden Seite des Cape Fear River:



Ben war hier völlig in seinem Element:



Die Sonne brannte ganz schön heiß und wir versuchten, genug Flüssigkeit zu uns zu nehmen.


Danach fuhren wir erstmal ins Hotel, um uns etwas frisch zu machen. Ich hatte unser Zimmer über Expedia im Best Western Plus University Inn gebucht. Das Hotel hatte sehr gute Reviews und wir konnte es zu einem sehr guten Preis buchen. Ich hatte die Buchung bereits im April gemacht, denn das Wochenende um den 4. Juli ist immer sehr begehrt.

Wie wir uns überzeugen konnten, ist das Hotel wirklich sehr gut. Die Zimmer sind sauber und haben Mikrowelle, Kühlschrank und Kaffemaschine. Das kostenlose Frühstück ist sehr gut und abwechslungsreich und die Betten sehr bequem. Wir waren rundum zufrieden.


Später fuhren wir Essen und wählten dafür ein Restaurant, was es schon seit über 30 Jahren in Wilmington gibt "Katy's Grill & Bar". Wir hatten Fish & Chips, Hot Dog, Chicken Cordon Bleu usw. - alles sehr gut:


Nach einem Stop im Supermarkt, um uns mit einer Großpackung Wasserflaschen und einigen Snacks einzudecken, ging es zum Relaxen wieder ins Hotel zurück:

Kommentare:

  1. Oh ja, das Battleship North Carolina hat schon eine große Anziehungskraft - vor allem für Jungs. Wir besichtigten es 2007 als wir in Oak Island Urlaub machten. Der Ausflug nach Wilmington gefiel uns damals sehr gut. Viele Eurer Bilder auf dem Battleship gleichen den meinen - auch meine beiden Jungs waren fasziniert davon.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, Gabriele, dieses Schiffsmuseum ist DAS richtige für große und kleine Jungs, lach. Sogar Helmuth meinte nachher schwer beeindruckt, daß dieses Schiff wirklich seine $ 14.00 Eintritt wert war (Ben zahlte noch etwas weniger).

      Löschen
    2. Ja, Du hast natürlich recht - auch für große Jungs - dann muss ich also sagen meine drei Jungs, da ich ja zu meinem Ehemann auch noch zwei Söhne habe. Auf jeden Fall waren sie alle drei kaum davon weg zu kriegen. Aber ich muss schon ehrlich sagen, auch ich war sehr fasziniert davon.

      Löschen