Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 22. November 2016

Eine nette Überraschung

Vor ein paar Tagen fand ich ein grosses Paket vor unserer Haustür. Ich war etwas verwirrt, denn ich hatte nichts erwartet. Wir hatten nichts online bestellt und ich erwartete auch sonst kein Paket. Ich bückte mich und hob das Paket auf und wunderte mich, wie schwer es sich anfühlte.

Dann erkannte ich den Absender auf dem Paket. Es kam von Rita aus Sarasota, Florida und da ahnte ich schon, was im Paket drinnen ist. Rita und ihr Mann sind aus Deutschland und machen schon seit sehr vielen Jahren regelmäßig Langzeiturlaub in Florida. Sie mieten ein Appartement in Florida und verbringen viele Wochen dort - die Glücklichen, lach! So waren sie auch jetzt wieder seit September in Florida und sind letzte Woche wieder nach Hause abgereist.

Rita und ihr Ehemann bringen sich immer einiges an Lesestoff mit und wenn sie zurück nach D reisen, haben sie scheinbar keinen Platz mehr im Gepäck für die ausgelesenen Bücher. Ich vermute, dass sie ihre Koffer voll bekommen mit Dingen, die sie während ihrem Urlaub hier auf Shoppingtouren finden, lach...


So waren wir die Glücklichen, denen Rita diese Bücher als Überraschungspaket zukommen liess! Darüber haben wir uns ganz besonders gefreut. Deutsche Bücher sind dann doch was Besonderes für uns. Man könnte z.B. sich deutsche Bücher als eBook besorgen, aber so ein echtes Buch in den Händen ist einfach das Tollste.


Die Bücher sind eine richtig tolle Mischung von verschiedenen Genres - ganz toll!! I love it ;-). Rita und Günter haben uns eine grosse Freude gemacht und dabei kennen wir uns nur aus der "virtuellen Welt". Es war nicht nötig, wird aber mit viel Freude von uns angenommen. Dieses ist schon das zweite Mal, dass sie uns Bücher zugeschickt haben.

Rita führt auch immer einen Blog über das tägliche Leben in ihrem Langzeiturlaub und da lese ich immer sehr gerne mit (http://baebaelesaufreisen.blogspot.com) und beneide sie insgeheim, lach.

Kommentare:

  1. na das ist ja mal eine nette Ueberraschung :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine super Überraschung. Und wie ich sehe, tolle Bücher, da wäre für mich auch einiges dabei. :D

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Hedda,
    das haben wir doch gerne gemacht, denn die Bücher einfach wegwerfen will man ja auch nicht. Alle haben wir aber nicht mitgebracht, sondern auch von unseren "amerikanischen" Deutschen zur Weitergabe erhalten.
    Dafür hatte ich für die 12kg Zeitschriften dabei. So Friseurhefte von Königs, Adel und Sternchen. Man braucht ja KG und Volumen für das Eingekaufte, lach.
    Gruss Rita -bis zum nächsten Mal !

    AntwortenLöschen