Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 8. Juni 2017

Ben's 14. Geburstag

Am 30. Mai ist Ben 14. geworden. Es war ein normaler Schultag wie immer für ihn und es ging morgens alles wie üblich los. Die Geschenke hatte er schon am Vortag geöffnet (siehe vorherigen Blogeintrag), aber gratuliert haben wir ihm erst an diesem Morgen.

Nach der Schule und nachdem auch Helmuth aus der Arbeit heimgekommen war, öffnete Ben noch seine Geburtstagspost aus D und Tamara hatte auch noch ein Geschenk für ihn.



Tamara hatte ihm unter anderem ein Minecraft T-Shirt geschenkt. Der Spruch auf dem T-Shirt ist ganz Ben's Humor:




Tamara bekam übrigens an diesem Tag auch einen Fidget Spinner geschenkt, da sie auch so gerne einen haben wollte.


Beide spielen mit ihrem Fidget Spinner

Bei uns ist es immer so, dass das Geburtstagskind entscheidet, wohin wir für das Birthday Dinner essen gehen. Ben wählte das feine italienische "DaVinci" aus.



Es gab hier, wie immer, leckeres frisches warmes Brot, das man in eine Öl-Balsamico-Essig Mischung tunken kann:


Ben hatte wieder eine ungewöhnliche Essensbestellung: Eine Suppe als Vorspeise (ich sagte schon, er liebt Suppen sehr) und einen Caesar Salad als Hauptgericht. Helmuth und ich hatten uns gebackenen Mozzarella als Vorspeise und dann eine grosse Margherita Pizza geteilt (von der wir genau die Hälfte in der to-go-box mitnahmen). Tamara hatte Spaghetti mit Alfredo Sauce.







Wieder zu Hause haben wir die Kerzen auf Ben's Geburtstagskuchen angezündet. Er hatte sich bei mir einen Schokoladenkuchen gewünscht. Wir haben ihm "Happy Birthday" gesungen und er hat sich (hoffentlich) etwas gewünscht beim Kerzen auspusten:


Das erste Stück Kuchen bekam natürlich Ben:

Kommentare:

  1. Ich hätte gedacht er wird schon 15, weil er so gross ist, oder Ihr seid alle so klein ;)

    Suppe und Schokokuchen - welch pflegeleichtes Kind!!!! Aber er hat so Recht, Suppen sind einfach etwas Tolles!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nur 1.57m gross, lach! Da hatte Ben es nicht schwer, mich zu überholen ;-). Er ist aber auch im Vergleich zu seinen Freunden und überhaupt den Kids in der Schule immer noch auffällig gross.

      Löschen
  2. Haha ;-) und nun halten sie die Fidget Spinner in der Hand beim Essen...... ich würde mal sagen, besser als das Handy *lol*. Mit reicht das Besteck bem Essen *zwinker*, wer weiß wo bei mir dieser "Spinner" landen würde *lol*.

    Das Essen sah ja lecker aus, ich hatte schon länger keine Suppe mehr. Jetzt habe ich Appetit bekommen. Schöner Geburtstag im Kreise der Familie. Ich mag solche Geburtstage am liebsten, kleiner feiner gemütlicher Kreis..... Ausflug machen und lecker Essen gehen. Das hat sich bei uns über die Jahre so eingebürgert.

    Liebe Grüße aus Kärnten :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, an dem Tag waren die Fidget Spinner noch ganz neu, da durften sie auch am Tisch damit spielen. Handys sind bei uns am Tisch nicht erlaubt, ausser um mal ein Foto zu machen ;-). Sie können einfach neben dem Teller liegen bleiben (die Handys).

      Löschen
    2. Ja, mit der Familie feiern ist immer wichtig. Sonst hat Ben jedes Jahr auch immer mit den Jungs gefeiert, aber das will er auch nicht mehr. Letztes Jahr war das erste Jahr, wo er keine Party mit seinen Freunden wollte. Da hatte er nur einen Freund zum übernachten eingeladen. Irgendwie ist er sich scheinbar dafür auch schon zu gross ;-).

      Löschen
  3. Nachträglich die herzlichsten Glückwünsche an Ben und alles Gute. Da hat er sich ein tolles Restaurant ausgesucht - der Junge hat eben Geschmack. Ich mag das DaVinci auch sehr - ab und zu muss es sein. Wie süss Tamara und Ben wieder zusammen sind (ich habe das Gefühl sie hat ihn vermisst während ihres Floridaurlaubs). Süüüss! Ein Bild sagt oft mehr als tausend Worte.

    AntwortenLöschen