Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 27. Juni 2017

Father's Day Weekend: Waldspaziergang, Oldtimer Car Show und noch mehr...

Am Samstag vor einer Woche (17. Juni) waren wir unterwegs zu einem Park, wo wir eine Runde spazieren gehen wollten und unterwegs sahen wir, dass eine grosse Oldtimer Cars Show bei einem Autohändler stattfand. Wir beschlossen, dorthin gleich wieder zurück zu kommen.

Erst gingen wir unsere Runde im Riverbend Park in Conover:


Von hier aus fuhren wir dann zu der Oldtimer Car Show. Solche gut gepflegten alten Autos sind immer eine wahre Pracht anzuschauen:




So viele schöne alte, super gepflegte Modelle:








Am Sonntag (18. Juni) war dann Father's Day bei uns und unsere Kids hatten Helmuth ein nettes T-Shirt geschenkt:


Zur Feier des Tages fuhren wir zu einem späten Frühstück / schon fast Lunch zu Bob Evans:




Vom Restaurant aus fuhren wir direkt in den Tuttle Educational State Forest in Lenoir, wo wir eine Runde gehen wollten. Die Fahrt dorthin dauerte 35 Minuten:







Wir gingen insgesamt ca. 2 Meilen (= ca. 3,2 km) im State Forest, was eigentlich nicht so viel ist, aber es war doch sehr heiss hier und deswegen anstrengend:



Hier steht noch eine alte Schule Old Lingle School von 1867 mit dem typischen Klohäuschen:


Für uns ging es danach wieder nach Hause, wo wir den Nachmittag relaxed auf der Terrasse verbrachten, dort Schnitzel auf der Kochplatte des Grills machten (dann riecht es nicht im ganzen Haus) und später haben wir auch noch gegrillt:


Tamara mit unserem vierbeinigen Besucher:


Ein leckerer Pfirsich aus dem eigenen Garten:


Tamara ist es meist zu heiss draussen, aber da sie Vitamin D Mangel hat, hat sie gefragt, ob wir so ein kleines Becken kaufen, so dass sie sich die Füße abkühlen kann, wenn sie mal auf der (heissen) Terrasse Sonne tankt:






Kommentare:

  1. Ich finde es gibt hier in Nordamerika unwahrscheinlich viele gut erhaltene Oldtimer, meine Männer freuen sich dann auch immer sehr ;)

    Bei Vitamin D Mangel habe ich damals in der Schweiz eine Spritze bekommen, gibt es das in den USA nicht? Ich habe immer sehr sorgsam darauf geachtet, dass hier niemand einen Sonnenbrand bekommt, ich würde sagen, ich war erfolgreich ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das finde ich auch. Diese alten Oldtimer hier in den USA sind wirklich gut erhalten und fuhren alle auch selber vom Platz, lach!

      Tamara nimmt Vitamin D oral ein. Sie mag es nicht wirklich, in der Sonne zu sein, aber wenn man sich 15 - 20 Minuten in der Sonne befindet (wichtig: ohne Sonnencreme), dann könnte man dem Vitamin-D-Mangel auch entgegen wirken.

      Löschen