Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 26. Juni 2017

Ein Konzert in Charlotte

Am Freitag vor einer Woche (16. Juni) waren Helmuth und ich abends auf einem Country Music Concert im PNC Music Pavillion in Charlotte (http://www.pncmusicpav.com). Ich bin diejenige in unserem Haus, die am liebsten American Country hört.

Es trat die Gruppe Lady Antebellum auf (https://ladyantebellum.com/#/). Diese Gruppe mag ich sehr gerne und als im April auf Groupon Tickets für dieses Konzert angeboten wurden, haben wir uns welche geholt.

Dies war ein Open-Air-Concert und da hofften wir natürlich auf gutes Wetter. Als wir aber bei uns zu Hause losfuhren, tobte hier gerade ein ordentlicher Sommersturm.


Nach einer Weile besserte sich schon das Wetter:


Charlotte ist eine Stunde weg von uns und wir hatten Glück, dass dort kein Tropfen vom Himmel kam, genau wie die Wettervorhersage es gesagt hatte. Wir parkten auf den (kostenlosen) Parkplätzen des PNC Music Pavillion. Es war viel los, aber wir waren sehr schnell drinnen und suchten uns ein Plätzchen auf der Grasfläche.


Wir hatten eine Decke mitgebracht. Die Konzertbesucher hatten entweder Decken mit oder die üblichen Stühle:


Im Vorprogramm des Konzertes traten hintereinander zwei andere Countrysänger auf. Bei denen stand man mal auf und sass dann wieder, aber als dann später die Hauptband Lady Antebellum auftrat, dann haben wir nur noch gestanden (und teilweise mitgetanzt 😊).

Als erstes trat Brett Young auf. Seinen Hit "In case you didn't know" koennt ihr hier hoeren klick. Ich finde ihn auch ganz toll und fand es cool, ihn auch live gesehen zu haben.

Nach Brett Young trat Kelsea Ballerini auf. Die Bühne wurde dafür in wenigen Minuten umgebaut und dann war sie da:



Ich kenne ihre Lieder auch gut aus dem Radio und nun habe ich sie auch live gesehen. Hier auch ein kleines Video, was ich von ihr gemacht hatte:


Als ihre Show vorbei war, ging Helmuth in der kleinen Pause, um etwas zu trinken zu kaufen. Dabei hat er noch ein paar Fotos von den Zuschauermengen - eigentlich überhaupt nicht schlimm - gemacht:





Die Bühne wurde auch wieder sehr schnell umgebaut und dann standen Lady Antebellum auf der Bühne!!!


Ein Video mit dem tollen Hit "Just a kiss":




Gegen 11 Uhr war das Konzert aus. Trotz der vielen Menschen, die dort waren, konnte man zügig wieder hinaus vom Gelände des PNC Music Pavillion. Da wir auf dem letzten Parkgelände geparkt hatten, konnten wir leicht wieder wegfahren, ohne lange im Autostau zu stehen.

Es war ein schöner Freitagabend und ein tolles Konzert.

Kommentare:

  1. Oh wie toll - ich bin selber ein grosser Country Music Fan und freue mich, das Ihr eine gute Zeit bei dem Konzert hattet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ein Live Concert ist schon eine tolle Sache für den echten Country Music Fan ;-). Wir waren in 2015 bei einem Konzert von Shania Twain - war auch super toll damals.

      Löschen