Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 13. April 2014

Der 13.

Genau heute vor 2 Jahren haben wir den Kaufvertrag für unser Haus unterschrieben und erhielten glücklich die Schlüssel dazu. Es war ein Freitag, der 13. und trotzdem hatten wir keine Angst wegen diesem Datum, denn für uns ist und bleibt die 13. eine Glückszahl und das hatte sich beim Hauskauf wieder mal bestätigt.

Als wir das Haus übernahmen, waren alle Zimmer, Türen usw. frisch gestrichen, neuer Teppichboden verlegt worden und alles war in bester Ordnung. Auch war das Haus damals erst 5 Jahre alt. Wir haben vor dem Einzug trotzdem ein paar Zimmer in kräftigen Farben gestrichen, denn wir hatten die neutralen Farben satt (in unserem Appartment, wo wir ein Jahr lebten, war auch alles neutral gestrichen).

So sah unser erstes Foto davon aus:



Nachdem wir nun 2 Jahre hier gelebt haben, sind wir noch genau so glücklich mit der Entscheidung wie damals am 13. April 2012. Wir haben unsere Entscheidung keinen Tag bereut. Was für ein Glück für uns, daß wir in dieser Neighborhood gelandet sind. Wir haben hier viele neue Freunde für uns und unsere Kinder gefunden und fühlen uns sehr heimisch hier.

Kommentare:

  1. Dann kann man ja nur nochmals gratulieren. Du weißt ja, liebe Hedda, ich habe dir bei unserem Besuch gesagt, das wäre auch mein Traumhaus gewesen. Vor allem bei dem Preis. Und das ihr nun die gute Nachbarschaft mit bekommen habt freut mich sehr für euch. Dann mal auf die nächsten tollen Jahre voller Glück und Harmonie. LG sendet euch die Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Hedda, oh ich glaube ich kann gerade nur zu gut nachvollziehen wie es in Euch aussieht.

    Die Sorge kein schönes Heim zu finden, keine nette Nachbarschaft zu haben, dann diese netten Rundherumkommentare wegen der sooooo hooohen Kriminalität in den USA, das verunsichert mich gerade sehr. Umso mehr freue ich mich immer wieder zu lesen, wie gut man es treffen kann.

    Wir warten gerade noch auf das OK für die Kostenübernahmen Umzug, Flüge etc und dann scheinen auch wir packen zu dürfen. Die Sorge kein nettes und bezahlbares Haus zu finden ist sehr sehr groß. Aber alles wird sich schon irgendwie finden. Ich wünsche Euch aber viele Glückliche Jahre in Eurem Traumhäuschen.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, Silke das hört sich spannend an! Es geht tatsächlich schon mehr oder weniger in die Endphase bei euch. Ich bin gespannt und würde darüber gerne mehr hören - hast du schon einen Blog über die Auswanderung angefangen?

      Die 'gutgemeinten' (lach!) Kommentare die man (teilweise) in D bekommt, kennen wir auch. Man ist sich ja selber natürlich auch nicht 100% sicher, ob alles gut funktionieren wird und diese Fragen wie "Was macht ihr, wenn es den Kindern nicht gefällt?" "Wißt ihr eigentlich, was ihr euren Kindern da antut?" usw. sind nicht gerade hilfreich...

      Es hat aber bei uns alles gut funktioniert (manche Dinge auch erst im 2. Anlauf, lol) und das werdet ihr ganz sicher auch Schritt für Schritt hinbekommen. Ich drücke euch die Daumen!

      Löschen
  3. gratuliere zum 2. Jubiläum :-). Und ein wenig neidisch schauen wir schon auf eure günstigen Preise, dafür würde man hier noch lange nichts bekommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. Wir hatten damals wahnsinnig Glück beim Hauskauf, da unser Haus eine Foreclosure war und da kann man immer bessere 'Schnäppchen' machen ;-).

      Löschen
  4. Hallo Hedda,

    das ist immer wieder schön zu lesen und ihr habt damals eine gute Entscheidung getroffen.

    Dann kann man nur sagen......auf die nächsten ...... wie viel Jahre auch immer....am besten für alle Tage :-)

    Liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen