Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 2. März 2015

Schnipp schnapp - Haare ab!

Tamara beschäftigte sich schon seit Monaten mit dem Gedanken, die Haare kürzer und kürzer zu schneiden. Bei den letzten Friseurterminen wurden ihre Haare schon jedes Mal etwas kürzer als vorher, aber in letzter Zeit "bearbeitete" sie uns Eltern, daß wir ihr das Okay geben, um ihre Haare super kurz zu schneiden. Wir waren von dieser Idee erst nicht sehr angetan, aber irgendwann haben wir akzeptiert, daß sie es ruhig mal ausprobieren soll. Es sind ja nur Haare und die wachsen wieder nach...

Sie hatte noch nie kurze Haare und war neugierig, wie das so wäre und "da ihre Haare nun gerade schon relativ kurz sind, ist das der beste Zeitpunkt, um sie ganz abzuschneiden" (= ihre Worte). Sie hatte sich mit diesem Gedanken schon seit Monaten intensiv beschäftigt, hat viele Fotos mit Frisuren im Internet gesearched, hat viele Videos geschaut, wie man Kurzhaarfrisuren styled usw. usf.

Vor kurzem war es nun so weit und der "große Tag" für Tamara war gekommen. Sie war sooo aufgeregt, da das wirklich ein großer Wunsch von ihr war und natürlich auch eine große Veränderung für sie bedeutet. Wir haben eine deutsche Freundin, die ihr immer die Haare schneidet und so wurde das iPad zum Termin mitgenommen, um darauf das Foto mit der gewünschten Frisur zu zeigen.

Meine Freundin fing also an zu schneiden und ich mußte immer schon zwischendurch das ein oder andere Foto machen und zeigte das Tamara. Ich war aufgeregt und nervös, lach! Da wurden ganz viele Haare abgeschnitten:


Und zwar so viele Haare (plus noch eine zweite Ladung davon, denn sie schnitt noch noch ein zweites Mal nach, da Tamara sie doch kürzer haben wollte):


Und hier ein Vorher-Foto von einer "brav aussehenden" Tamara:


Und ein Nachher-Foto von der "flippigen" Tamara, lol:


Meine Freundin hat einen sehr guten Job gemacht. Es gefällt mir sehr gut, wie Tamara zur Zeit aussieht. So frech und cool... Ich mag das. Und das Wichtigste: Tamara fühlt sich pudelwohl mit ihrer neuen Frisur. Sie will die Haare je nach Lust und Laune mal hochgeföhnt und mal "platt" tragen.

Auf den Fotos sieht die Frisur leider nicht so ganz aus, wie wenn man das Gesamtbild "live" sieht. Es kommt irgendwie auf den Fotos nicht so zur Geltung, wie wir es in Natura sehen.

Man spürt sofort, daß sich Tamara sehr verändert hat, da man merkt, wie wohl sie sich in ihrer Haut fühlt und mit wieviel Selbstbewußtsein sie sich bewegt. Sie ist happy und zufrieden, lach.

Noch zwei Fotos zur besseren Beschreibung, lach:


Meiner Freundin Marina gefällt die "neue" Tamara auch sehr gut. Sie sah aber zuerst nur ein paar Fotos auf meinem Phone und da war sie noch nicht sehr überzeugt, doch als sie Tamara später in ihren Laden kommen sah, war sie hin und weg. Sie meinte auch, daß die Bilder das Gesamtbild einfach nicht gut genug zeigen. Sie sagt, daß Tamara sehr "brave" (= tapfer) wäre, da sie den Mut hat, so ganz anders auszusehen, als der Großteil der Mädels in ihrem Alter. Wenn man darauf achtet, fällt einem schon auf, daß alle Mädchen in diesem Alter lange Haare haben und nur ganz, ganz wenige haben kurze Haare. Doch Tamara hat sich noch nie darum gekümmert, wo der "Mainstream" hingeht, lach ...

Kommentare:

  1. Ich find's auf den Fotos schon super. Wie toll muss es dann "in echt" aussehen?
    Ihre Augen kommen mit der neuen Frisur besser zur Geltung! @Tamara: gute Entscheidung, viel Spass mit der neuen "Friese"! 😆

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Heike! Dann habe ich die richtigen Fotos ausgesucht, um das Gesamtbild zu zeigen. Ich habe so viele Fotos geschossen (von allen Seiten, haha) und versucht, ihr komplettes Erscheinungsbild in Fotos festzuhalten. Sie strahlt so viel Selbstbewußtsein aus...

      Löschen
  2. Ich finde, die neue Frisur steht Tamara richtig gut! Ich find's fast hübscher als vorher! ;) Richtig cool! Und brave ist sie wirklich - ich hatte nie den Mut, eigentlich wollte ich nämlich auch immer mal einen Iro ausprobieren...

    Liebe Grüße
    Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Judith. Sie zeigt wirklich viel Mut und Selbstvertrauen und das gefällt mir, lach. Es ist nun mal wirklich ganz anders als vorher und ganz anders als die meisten um sie herum.

      Löschen
  3. Das steht ihr sehr gut ....fech und selbstbewusst schaut sie aus. Ihr würde auch ein seitlicher Undercut gut stehen und oben mal aufgestellt oder zur seite ....... willkommen im Kurzhaarclub......auch ich habe sie derzeit ganz kurz ;-)

    Der Mut hat sich doch gelohnt .......sie wird viel Spaß mit ihrer neuen Frisur haben.

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia. Sie hat wirklich im Moment sehr viel Spaß mit ihren "neuen" Haaren und zeigt sich überall (vor allem das erste Mal) gerne in ihrem Freundeskreis.

      Löschen
  4. Hallo Hedda
    Ich finde die Frisur steht Tamara super. Ich habe auch kurze Haare und man kann sie wirklich ganz individuell tragen. :)
    Eine ganz hübsche junge Dame. ;) Sie sieht damit gleich älter aus. :D

    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kerstin. Sie versucht im Moment immer wieder neue Styles, wie sie sie tragen kann usw. und es sieht wirklich nach vielen Möglichkeiten aus. Denkt man eigentlich gar nicht, daß da viele Möglichkeiten sind, wenn man an kurze Haare denkt...

      Löschen
  5. Coole Frisur!!!

    Da bereitet wohl jemand schon den Nestabflug vor....in baby steps ; )
    So gerüstet kann ja nichts schief gehen und Du wirst sie nicht irgenwann wiedersehen mit aufgespritzten Lippen!!! Sondern sebstbewusst und glücklich!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Gundel. Ich freue mich auch, daß sie so selbstbewußt ist, aber aus dem "Nest" möchte sie noch nicht raus, lach. Beide unsere Kinder sagen (zur Zeit noch), daß sie nicht bei uns ausziehen wollen, lach!

      Löschen
  6. Megatoll! Hach wär ich mal so mutig! ich bin und war haarmässig nie sooo tapfer und wenn mal gings in die Hose, weil ne Friseurin an mir gedoktored hatte. Tamara sieht hübsch aus und älter nun:-) schon toll das sie so ein super Selbstbewusstsein hat. Das macht sie stark für die Zukunft.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Silke! Ja, dazu braucht man eindeutig Mut und den hat sie. Sie erstaunt mich in solchen Dingen eigentlich immer wieder, denn sie war eigentlich immer schon ein richtig schüchternes "Mama"-Kind als sie kleiner war. Wenn es ums Sprechen geht, dann ist sie eigentlich noch immer schüchtern und zurückhaltend. Ansonsten kann sie aber ganz "mutig" auftreten, lach - egal in welchem Outfit oder Frisur! Sie ist eindeutig stärker geworden in den Jahren, die wir nun hier leben.

      Löschen
    2. Weisst du Hedda, ich glaube hier dürfen die Kinder auch Kinder sein. Ich hab in den letzten Jahren so sehr mit meinem Großen mitgelitten der Aufgrund seiner zarten, unsportlichen Art immer und immer wieder gemobbt wurde. Hier fühlt er sich angenommen, wird nicht mehr als Streber beschimpft und darf einfach der sein der er ist. Und es gibt hier anscheinend keinen Markendruck - das war schon sehr belastend, vor allem für unsere Geldbörse. Ich freu mich sehr das die Kinder sich hier wohl fühlen und wir kämpfen uns weiter tapfer durch seltsame Bürokratien. Aber wie was das? Das erste Jahr ist das Schlimmste. Und der harte Winter macht es grad nicht leichter.

      Löschen
  7. Schaut echt gut aus; der Kurzhaarschnitt ist echt fetzig und steht Tamara phantastisch. Ich wette das wird die eine oder andere Nachahmerin in der Schule geben. Sie sieht richtig flott aus. Gefällt mir richtig gut!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Gabriele. In der Schule haben ihr ganz viele Mädchen gesagt, daß sie es cool finden, aber sie könnten sich zu so einem extremen Schritt nie entscheiden. Es gehört auf jeden Fall Mut dazu, lach!

      Löschen
  8. Ich kann mich nur den anderen Kommentaren anschliessen... Die neue Frisuer steht Tamara sehr gut und ja damit sieht sie frech aus. Ist anscheinend nun in einem "rebellischen" Alter Deine Tochter :-)

    LG Mecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Mecki. Sie war schon immer unser "braves Töchterchen", lach und ab und zu möchte man diesem Image einfach entwischen und mit dieser Frisur will sie das vielleicht zeigen. Wir Eltern müssen auch noch viel lernen (und loslassen). Auch lernen, daß sie mit ihren 17 Jahren "alt" genug ist, um ihre Entscheidungen alleine treffen zu können.

      Löschen
  9. Wow das sieht toll aus und so unglaublich erwachsen und Haare wachsen ja nun wirklich immer nach ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau ;-). Sie wollte das unbedingt einmal ausprobieren, wie es so mit kurzen Haaren ist und (im Moment) will sie noch so bleiben, da es ihr so gut gefällt.

      Löschen