Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 18. September 2012

Basketball Hoop and Red Lobster

Am Wochenende waren wir in einem riesigen Sportgeschäft (http://www.academy.com/webapp/wcs/stores/servlet/TopCategories_10151_10051), das bei uns neu eröffnet wurde und wir haben einen Basketball Hoop gekauft.

Gemeinsam bauten meine zwei Männer das Teil dann in der Einfahrt auf:


Im Laden wurden wir gefragt, ob wir auch Hilfe beim Aufbau benötigen würden. Wenn ja, dann müßte man eine Firma anrufen und die kommen dann nach Hause und bauen den Basketball Hoop auf. Das ist natürlich nicht kostenlos... Zum Glück können 'wir' das selber!!

Ben hat sich schon lange so einen Basketball Hoop gewünscht und jetzt wurde sein Wunsch endlich erfüllt:



Ben war am Sonntagnachmittag zu einer Birthday Party eingeladen. Sie fand in dem Partyraum in der Mosteller Mansion statt. Es war eine Poolparty und am großen TV war eine Xbox zum Spielen da. Ben war wohl so excited über den Pool, daß er in der Eile zwar in Badeshorts aber noch mit T-Shirt reingesprungen ist! Er hatte auf jeden Fall sehr viel Spaß.

Am Sonntagabend waren Helmuth und ich nur zu zweit lecker essen. Wir hatten uns für Red Lobster (http://www.redlobster.com/) entschieden, deren Spezialität Fisch, Hummer etc. ist. Das ist nicht so ein Fall für unsere Kids...

Bei Red Lobster haben sie (wie jeden Herbst) eine besondere Spezialität auf der Karte, die wir uns gegönnt haben: Endless Shrimp für $ 14.99. Hier mehr dazu, wen es interessiert: http://www.redlobster.com/menus/specials/Default.asp?. Das ist so eine Art 'all-you-can-eat Shrimp'. Es gibt verschiedene Zubereitungsarten von Shrimp und die darf man alle endlos immer wieder nachbestellen!

Der Preis von $ 14.99 ist dafür unschlagbar gut, doch hatte ich sogar noch einen Coupon für $ 2 off pro Person. Das Essen war soooo lecker! Als erstes (und natürlich inklusive) kam ein toller Salat (für mich mit Honey Mustard Dressing und für Helmuth mit Balsamico Dressing) und dazu die leckeren hausgemachten Cheddar-Brötchen. Hier das Foto dazu:


Dann kamen die super leckeren Shrimp. Hier ein Foto von Helmuth's Teller, mit links 'Shrimp Linguini Alfredo', in der Mitte die gebackene Kartoffel mit Sour Creme und rechts die 'Teriyaki Grilled Shrimp' auf Wildreis.


Dann mein Teller mit Pommes, in der Mitte 'Parmesan Shrimp' und rechts 'Shrimp Linguini Alfredo'. Die Beilage konnte man auch aus mehreren Angeboten aussuchen.


Dann noch ein Foto von dem Nachschub - ich sagte schon, daß man endlos viel davon haben konnte ;-)...


Auf dem Foto oben sieht man links wieder 'Shrimp Linguini Alfredo', daneben die 'Hand-Breaded Shrimp' und hinten im linken Pfännchen 'Garlic Shrimp Scampi' und im rechten Pfännchen 'Parmesan Shrimp'.

Oh, ich muß selber schlucken beim Anschauen der Fotos, denn es war soooo gut! Ich habe mir meinen (riesigen) Rest einpacken lassen, da ich das einfach nicht mehr schaffte. Sich seine Reste einpacken zu lassen, gehört zum Alltag hier in den USA. Das ist so was von normal. Ich weiß, in D wird das weniger gemacht und auch gar nicht gerne gesehen, wenn man danach fragt! Hier in den USA sieht man in so einem Lokal fast jeden mit einer Box in der Hand wieder rausgehen.

Kommentare:

  1. Hallo Hedda,

    jetzt ist eure Auffahrt perfekt. Sowas ist ein "MUSS"...... das ist klasse!! Abends noch ein paar Körbe schmeißen.....ganz american like!

    Das Essen sah gut aus, kennen wir auch. Das wäre für uns alle was, Jonas ist ja so ein kleiner Gourmet!! Leeeeeeeeeecker!! Und das wieder auf leeren Magen in der frühe, das knurrt der Bauch! Ach ja, in Italien packen sie auch das Essen ein, zumindest in dem einem Lokal wo wir im Urlaub waren, bei den Portionen dort......kein Wunder!! In der USA ist das ja normal, und auch gut so, Essen darf man nicht wegschmeißen!!

    So, ich wünsch euch was :-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ben und Helmuth lieben es, abends noch ein paar Körbe zu werfen, während wir Mädchen lieber eine Runde Badminton spielen.

      Ja, du hast recht, Essen darf man nicht wegschmeißen!

      Löschen
  2. Hi hedda,

    ich hatte zwar eben gefrühstückt, da es aber auf mittag zugeht, könnte ich schon wieder essen. sieht lecker aus. ich bin zwar nicht so der fischfan, aber probieren geht ja bekanntlich über studieren....

    wir haben uns die tage, beim minigolf auch den rest schnitzel einpacken lassen, war einfach zu viel....

    auf dem ersten foto sieht man an bens gesichtsaudruck, wie er sich freut, wohl endlich, so ein teil zu haben. bewegung an der frischen luft ist immer gut.
    und das geld, dass ihr für den aufbau gespart habt, habt ihr dann gleich in essen umgesetzt, gut angelegt....
    o.k. ben dürfte ja satt von der b-day-party gewesen sein. und was habt ihr tamara kredenzt???

    wenn ben so sehr einen pool vermisst, dass er schon im shirt reinspringen muss, dann wird wohl die nächste grössere anschaffung ein pool sein.... ;)
    und die temperaturen dazu habt ihr ja allemal....

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ben's Freude wegen dem Basketball Hoop hast du richtig erkannt! Er hatte sich schon lange einen gewünscht und als wir diesmal im Laden standen, fragte er ganz überrascht: "Kaufen wir den jetzt wirklich?". Wir hatten ihn sonst immer wieder vertröstet. Abends kam dann der Satz von Ben mit den "besten Eltern auf der ganzen Welt", haha!

      Löschen