Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Der letzte Schultag

Heute ist der letzte Schultag für unsere Kids und dann haben sie erstmal knapp zwei Wochen Weihnachtsferien.

Der Tag fing heute mal wieder mit einem schönen Morgenhimmel an:



Normalerweise gehe ich mit Ben immer zu Fuß zur Bushaltestelle, doch heute wurden die Kids mal verwöhnt (lach) und wir warteten im warmen Auto, bis der Bus kam. Immerhin waren es heute morgen nur 3° C.


Erst kommt um ca. 7:30 Uhr Tamara's Bus (doch leider durfte ich kein Foto von ihr machen). Keine 10 Minuten später kommt Ben's Bus:

Ben ist der Zweite von links
Wenn ein Schulbus anhält, dann blinken alle seine Lichter (auf dem Dach und so) und er klappt an der Fahrerseite ein STOP-Schild aus. Dann muß der Verkehr in beide Fahrtrichtungen stoppen und die Kinder überqueren in Seelenruhe die Straße. Vorne klappt der Bus eine gelbe Stange aus, die bewirkt, daß die Kinder in einem gewissen Sicherheitsabstand an der Motorhaube vom Bus vorbeigehen. Einen Bus zu überholen, der in diesem Zustand parkt, wird sehr schwer bestraft.

Diese letzte Schulwoche war bei beiden Kindern kein normaler Unterricht mehr. Ben hatten am Dienstag Pyjama-Party, d.h. daß die Kinder im Pyjama zur Schule kommen, sogar ein paar von den Lehrern haben das gemacht! Am Mittwoch war Christmas Party. Die 4.-Klässler haben zusammen gefeiert und es wurde in jedem Klassenraum ein Thema vorbereitet: In einem Raum gab es Essen (Muffins, Cup Cakes, Brownies, Cookies, Chips usw.), in einem Karaoke, in einem Bingo und in einem konnte man Weihnachtsgeschenke für die Familie basteln.

Heute am letzten Tag sollten sie in Ben's Schule Grün oder Rot anziehen, die Weihnachtsfarben. Heute werden die Kinder, die besonders gutes Benehmen gezeigt haben, mit einem Ausflug belohnt. Dieses Program heißt PBIS (Positive Behavioral Interventions and Supports). Die Kinder bekamen über einen gewissen Zeitraum Kärtchen, wenn sie besonders nach diesem Motto handelten:
Carry Out Kindness
Always Be Safe
Take Responsibility
and Show Respect

Damit man mit diesem Ausflug ins Bowlingcenter belohnt wird, mußte man mindestens 40 Kärtchen gesammelt haben und wir Eltern mußten noch $ 5 für die Unkosten bezahlen. Ben war heute morgen 'excited', er liebt Ausflüge und Bowling sowieso.

Bei Tamara war diese Woche in der Schule auch überhaupt nichts mehr los. Wir haben hier Ende des ersten Halbjahres und da werden an der High School Exams geschrieben. Da gibt es aber auch gewisse Regeln, wer die schreiben muß und wer nicht. Tamara mußte nur am Freitag in einem einzigen Fach 'Interior Design' ein Exam schreiben. Das ist so ein Muß-Fach, wo jeder sein Exam schreiben muß. In den anderen Fächern hätte sie Exams schreiben müssen, wenn ihre Note zu schlecht gewesen wäre oder wenn sie zu viele Fehltage gehabt hätte.

Mit den Fehltagen ist das richtig hart an der High School. Je schlechter die Note, umso weniger Tage darf man gefehlt haben. Exams werden geschrieben und die muß man bestehen, um die Halbjahresklasse bestanden zu haben und um für dieses Fach seinen Credit zu bekommen (über die 4 Jahre High School Zeit sammelt man Credits, um seinen Abschluß zu machen). Im nächsten Halbjahr belegen die Schüler komplett neue Fächer.

Die Anforderung bei den Exams fand ich nicht gerade niedrig. Tamara hat nur in Interior Design ein Exam geschrieben und es gab 100 Fragen und davon mußten mindestens 76 richtig beantwortet werden, um das Fach zu bestehen! Sie hatte 91 oder 92 Fragen richtig, weiß nicht mehr genau.

Tamara hatte diese ganze Woche keine Exams mehr zu schreiben und diesen Kindern war wirklich freigestellt, ob sie lieber zu Hause bleiben wollen. Ich kann sie doch nicht zu Hause behalten und Ben in die Schule schicken! Die Kinder, die aber 'Perfect Attendance' (=Perfekte Anwesenheit) anstreben, sollten jeden Tag kommen und durften um 11:30 gehen. So haben wir das auch gemacht. Die Kids saßen die ganze Zeit in der Cafeteria, wo man ihnen Movies gezeigt hat, lach! Das nenn ich mal einen angenehmen Schultag, oder?

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    da haben die kids ja nochmal alles gegeben vor den ferien, wie lukas. das freut uns doch, wenn es so gut läuft in der schule...

    schön, dass die kids für gutes benehmen usw. belohnt werden. nicht, dass sie nicht eh gut erzogen sind, aber wenn man dafür obendrein auch noch einen ausflug "geschenkt" bekommt, den nimmt man doch gern entgegen.

    da kann ich nur sagen, weiter so kids...

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ruth. Nur ca. die Hälfte der Kinder aus Ben's Klasse durften mit auf diesen Bowling-Ausflug, die anderen hatten die 'Kriterien' dafür nicht erfüllt ;-).

      Löschen