Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 25. Juli 2013

Abschied

Eine befreundete Familie zieht (aus beruflichen Gründen) bald nach Atlanta, Georgia und deswegen verbringen wir im Moment nochmals extra viel Zeit zusammen. Es sind noch Freunde aus unserer Zeit in der Appartementanlage. So trafen wir uns in der letzten Woche und auch diese Woche immer wieder am Pool der Appartementanlage oder bei uns, um im Garten und beim Trampolin zu spielen.

Der Pool ist bei den jetzigen Temperaturen natürlich besonders ideal und die Kids können sich auch nach manchmal  4 1/2 Stunden im Pool nur schwer voneinander trennen. An einem der Tage trafen wir uns mit 2 anderen Müttern und Ben war der Hahn im Korb, da die anderen nur Töchter haben:



Natürlich hatten wir auch für Essen gesorgt. So wurde zwischendurch Pizza gegessen, Chips und als Nachtisch Donuts und Cupcakes:





Diese Art von Springübung betrieben die Kids die halbe Zeit am Pool und hatten riesigen Spaß:



An einem Tag war Ben nicht dabei, da er mit ein paar Freunden unterwegs war. Die Jungs waren (mit einem Dad) bei McDonald's essen, dann Minigolf spielen und zum Schluß noch ein Eis essen bei Cold Stone und danach noch bei seinem Freund zu Hause spielen. In der Zwischenzeit war ich nur mit Tamara beim Pool:



An einem anderen Tag waren wir erst alle bei uns, wo sich die Kids auf dem Trampolin austobten:



Die Hitze hatte sie geschlaucht und danach ging es wieder in die Appartementanlage in den erfrischenden Salzwasserpool:



Und wie immer: Pool macht hungrig, also wurde wieder eine gemeinsame Essenspause gemacht:



Und hier nochmals die 4 Freunde (Foto unten). Die jüngere Tochter meiner Freundin war in Ben's Klasse, als wir ganz neu hierhinzogen und hat sich sehr um ihn gekümmert. Ben sprach damals kein Wort English und fuhr mit dem Schulbus zur Schule. Da war ich sehr froh, daß die Kleine dafür sorgte, daß er immer den Weg zur Klasse und zum richtigen Bus zurück fand.

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    der pool ist aber gross; schöne anlage. der hahn kommt doch gut mit den hennen aus und umgekehrt. auf jeden fall kann man den spass auf den fotos erkennen, genauso wie bei euch zu hause auf dem trampolin. die kids verstehen sich :)

    planschende/spielende kids IM und quatschende moms AM pool.... mission accomplished ;)

    von dem ersten "genuss-foto" nehme ich die cupcakes und von dem zweiten den inhalt der glasschale (sieht lecker aus... habe gerade hunger ;) ), tamaras becher und die kühltasche....

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wahr, Ben kommt wirklich gut klar mit den Mädchen und hat sich nicht wirklich beschwert. Wir kennen uns ja auch schon 2 1/2 Jahre.

      In der Glasschale (auf dem Foto weiter unten) war selbstgemachter Spinat-Dip von Garima. Den aßen wir zum gerösteten Stangenbrot. Sehr lecker!

      Löschen
  2. Spielen die Kids im Pool auch 'Marco Polo'? Das haben uns letztes Jahr im Urlaub amerikanische Familien mit Kindern beigebracht. Ist eine Art 'Blinde Kuh' im Wasser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe gerade Ben gefragt, ob er das Spiel Marco Polo kennt und er sagt ja ;-)

      Löschen
    2. Cool ;) Dominic hatte das im Urlaub richtig gut gefallen und sehr gerne mit den amerikanischen Kindern im Pool gespielt.

      Löschen