Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 12. Juli 2013

Roadtrip TN und AR - Teil 3

Am nächsten Morgen sind wir nach dem Frühstück losgegangen, um uns verschiedene Touristenanziehungspunkte von Memphis anzuschauen. Als erstes ging es Richtung Mississippi River, wo wir uns die Schiffe anschauten:


Wir schauten uns das Welcome Center am Riverside Drive an und trafen dort sehr berühmte Leute aus Memphis (in Bronze gegossen): B.B. King und Elvis Presley:



Weiter ging es durch die Stadt: Links: Monorail zu Mud Island Rechts: University of Memphis (Law School)



Hier gibt es auch die tolle alte nostalgische Memphis Trolley, mit der wir später auch gefahren sind:



Es war sehr heiß und langsam hatten wir vorerst genug gesehen. Wir bummelten noch durch einen (klimatisierten, lol) Laden und kauften ein paar Süßigkeiten und ein paar Souvenirs (Memphis T-Shirt für 3 von uns und ein paar Postkarten) und dann gingen wir für eine Abkühlungspause zurück ins Motel und zum Pool.

Unsere Kinder waren besonders begeistert von dem Rooftop Pool des Hotels. Der Pool befand sich im 8. Stock unter freiem Himmel. Auf der Höhe haben wir noch nie in einem Pool geschwommen.






Später kam der Hunger und wir gingen wieder los und machten einen Stop bei "Sam's", wo wir Hamburger, Hot Dog, Chicken Fingers und Gyros (auf amerikan. Art - liebe ihn aber trotzdem) aßen:



Wir sind dann mit der Memphis Trolley gefahren. Jede Fahrt kostet $ 1, egal wie weit es ist. Wir sind den Riverfront Loop gefahren. Das war eine schöne lange Rundfahrt mit der altmodischen Trolley:



Nach der Trolley-Fahrt ging es für uns wieder kreuz und quer durch Downtown Memphis:


Gegen Abend sind wir dann wieder zur Beale Street gegangen, wo es übrigens auch den Beale Street Walk of Fame gibt. Dort findet man die Namen von berühmten Memphis-Musikern auf Musiknoten im Bürgersteig:



Auf dem Weg zum Hotel zurück kauften wir eine leckere große Pizza, die wir mitnahmen und im Zimmer aßen. Danach gingen Helmuth und ich nochmals alleine los, denn die Kinder hatten keine Lust mehr.



Im nächsten Bericht geht es weiter...

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    ihr habt ja doch elvis gesehen ;)
    was für ein "grosser" musiker, vor ihm seht ihr ja mal wieder klein aus. in amerika ist halt alles ein bisschen "bigger" ;)

    memphis (von den fotos, ich war ja noch nie dort, oder sonst wo in den usa) gefällt mir. auch die hohen häuser. und diese springbrunnen, die aus dem boden kommen... die findet man ja häufig dort. wenn es einem zu heiss ist...
    kann man sich dort ja gut abkühlen. ich habe schon oft bilder gesehen, auf denen die kinder und erwachsene unter diesen fontänen "duschen". warte... ich drücke gerade den like-buttom ;)

    3 memphis-t-shirts ??? wer hat denn keins bekommen?

    mir gefallen die strassen bei dämmerung. diese leuchtreklamen... so schöööön bunt.
    und ihr beiden abends nochmal alleine los....
    - like-buttom - :)
    seid ihr auch mit der cinderella-kutsche gefahren ??? die ist beleuchtet ! nice

    auch wenn es heiss war, an dem tag hätte ich euch gern begleitet, o.k. an den letzten beiden auch ;)

    habe ich schon erwähnt, dass der pool mir gefällt?

    morgen fahre ich auch wieder mit ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ganz vergessen: du hattest ja schon deinen geliebten döner... ;)

      Löschen
    2. Danke, Ruth. Ja, diese Wasserfontänen aus dem Boden werden von den Kids mit viel Spaß zum Abkühlen genutzt.

      Kein T-Shirt für mich. Meine Familie trägt solche T-Shirts gerne. Ich wollte keins, denn ich trage selten solche T-Shirts.

      Cinderella-Kutsche und andere Kutschen gab es sowohl hier in Memphis als auch in Nashville. Mir fehlte da die Ruhe, mich in so einem Großstadtgedrängel in einer 'ruhigen' Kutsche zu relaxen. Die sahen auf jeden Fall sehr toll aus.

      Der Pool war gut und erfrischend, der Gyros war lecker, wie ich ihn hier kenne - also alle glücklich in Memphis ;-))))!

      Löschen
  2. Ihr habt ja immer ein Glück, ihr hattet euren eigenen Pool, lol. Sieht echt stark aus das Bild. Alles in allem würde ich sagen, tolle Woche habt ihr erlebt, toller Urlaub, viel gesehen. Ausruhen könnt ihr euch zu hause, lach. Ich müsst ja am Abend fix und foxi gewesen sein. Aber nun könnt ihr entspannen, ha. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast du Recht, abends waren die Füße oft ganz schön plattgelaufen. Aber deswegen machten wir auch oft tagsüber eine Poolpause. Man muß die Zeit vor Ort nutzen, erholen tut man sich dann zu Hause, lach - das ist richtig. Wir machen diesen Sommer aber auch noch einen Beach-Urlaub, da wird dann mehr oder weniger nur faulenzt.

      Löschen