Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 6. Januar 2013

Frühstück zum Abendessen

Am Samstag waren wir abends bei IHOP essen. Unsere Kinder mögen diese Restaurantkette besonders gerne, da man hier den ganzen Tag auch Frühstück bestellen kann.

Wir sind alle vier große Fans von dem typisch amerikanischen Frühstück mit Eiern und Bacon usw. Man kann dies aber genau so gut zu einer anderen Tageszeit essen, da es einfach sehr sättigend ist. Zu Hause bereiten wir uns so ein Frühstück sehr selten zu, höchstens alle 2 oder 3 Monate einmal.

Während wir auf unser Essen warteten, wurde kräftig mit den Kindle Fire gespielt:



Und dann kam das große Essen, immer schön auf mehreren Tellern verteilt, lol:



Oben links: Tamara und Ben hatten beide Rührei mit Bacon (Tamara gibt ihren Bacon immer an Ben weiter) und Hashbrowns (= eine Art geraspelte Bratkartoffeln, sehr lecker!) und dazu gehörten all-you-can-eat Pancakes. Wir haben aber die meisten der Pancakes nachher mit nach Hause genommen, das war nicht zu schaffen.

Oben rechts: Mein Essen: Rührei, Bacon und Hashbrowns und dazu French Toast (=Arme Ritter) mit Erdbeeren und Bananen.

Nur Helmuth hatte 'echtes' Abendessen bestellt. Er hatte einen Chickenburger und Fries und vorher eine dicke 'Loaded Potato and Bacon Soup' (gerasp. Käse drauf und Sour Creme):







Da das Essen einfach zu viel war, ließen wir uns zum Schluß eine To-Go-Box für die Pancakes geben (alles andere hatten wir geschafft):



Als wir dann zum Auto gingen, waren wir ganz erbärmlich am Frieren. Es waren 48° F (und zuhause stellte ich beim Umrechnen fest, daß das immerhin noch 8,8°C sind! Also eigentlich nicht ganz so eisig!). Wir hielten deswegen nur kurz beim Aldi an. Die Kinder wollten wegen der 'Kälte' gar nicht aus dem Auto aussteigen.

Wir fuhren um 10 vor 7 auf den Aldi-Parkplatz und stellten fest, daß er gleich um 7 Uhr schließt. Also schnell reingestürmt. Eigentlich wollte ich einiges an Obst und Gemüse kaufen, doch da waren nur ein paar armselige Reste von da.

Deswegen haben wir nur schnell eine paar andere Dinge gerafft: Müsliriegel, Lutschjoghurt, Käsesticks, Babybel ... und deutsche Weihnachtsschoki und Dominosteine, die es reduziert zu kaufen gab.

Wir hätten jetzt noch in Ruhe zum Walmart oder einem anderen Laden fahren können, die noch lange nicht schließen, aber dazu hatten wir bei dieser 'Kälte' keine Lust. Das wurde dann auf Sonntag verschoben. Wie gut, daß der Aldi auch am Sonntag auf hat.

Kommentare:

  1. Mhhh, lecker. :)
    Wie teuer ist das Kindle Fire in den USA? Bei uns sind sie ja erst kurz zu haben und kosten 199€ allerdings nur mit WiFi glaub ich. Ich habe mir nun einen Kindle Touch gekauft mit weltweitem 3G, da ich ja nur lesen möchte drauf. Allerdings ist es auch ein USA Import, da das 3G Modell da viel billiger war als bei uns in D. :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Amazon.com gibt es das Kindle Fire für $ 159 und das Kindle Fire HD für $ 199. Wir hatten aber Ben's Kindle bereits zu einem guten Deal am Black Friday gekauft. Aber auch sonst gibt es immer wieder gute Angebote dazu in den Geschäften.

      Löschen
    2. Oh, da hat Amazon in Deutschland nur das $ gegen das € Zeichen ausgetauscht... :(

      Löschen
  2. Hi hedda,

    das sind wirklich riesige portionen. sehen aber lecker aus. da bleibt einem ja gar nichts anderes übrig, als den rest mitzunehmen, da der rest ja auch relativ viel war. und du hattest gleich noch etwas für sonntagmorgen zum frühstück. soetwas nenne ich vorrausschauend ;)

    die tage habe ich einen amerikanischen film gesehen, da war ein paar essen und sie hat nicht alles geschafft, da hat die kellnerin beim abräumen gleich gefragt, den rest zum mitnehmen...?
    so etwas würde ich mir in unserem chinarestaurant unseres vertrauens, bei dem es nur buffet gibt, auch wünschen.... ;)

    was haben du und helmuth denn gemacht, als ihr aus das essen gewartet habt???

    btw. schönes foto von euch beiden :)
    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Ruth! Wir haben herumgealbert, lol.

      Ja, hier fragt die Bedienung meist von sich aus, ob man eine To-Go-Box für die Reste haben möchte.

      Löschen
  3. Hm,lecker meine Pancakes,ach wie ich diese liebe,auch wenn es zum Hüftgold beiträgt,lach.
    Hedda,ich wünsche euch alles Liebe und Gute für 2013 !!!
    A bissl zu spät,aber kommt von Herzen.
    Ich lobe Besserung und werde meinem Blog demnächst nachschreiben.
    Lg.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kerstin! Ich wünsche dir auch ein tolles Jahr 2013!

      Ich sah schon, daß du in deinem Blog leider schon ein paar Monate nicht mehr geschrieben hast. Gut, wenn es da bald Neues gibt!

      Löschen
  4. Sieht nach einem Gaumenschmaus aus! Wir moegen das Amerikansche Fruehstueck ja gaaaar nicht! *baeh
    Da sehne ich mich lieber nach knusprigen Broetchen! ;)
    Aber auf die Sachen vom Aldi bin ich natuerlich mehr als neidisch!
    LG aus LA
    H&M

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heike, oh ja, ich sehne mich genauso nach der knusprigen Brötchenauswahl, wie man sie in D beim Bäcker hat. Aber das amerikan. Frühstück essen wir auch sehr gerne (ganz egal zu welcher Tageszeit) ;-)).

      Löschen