Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 21. Januar 2013

Schnee in den Bergen

Am Samstag sind wir in die Berge gefahren, da wir mal 'echten' Schnee sehen wollten.

Wir sind den Highway 321 Richtung Norden gefahren und nach etwas weniger als einer Stunde waren wir in Blowing Rock. Schon kurz vorher sahen wir links und rechts Schnee liegen. Wir haben seit fast 2 Jahren (seit wir in den USA leben) keinen Schnee mehr gesehen und da war er:





Auf dem Foto oben rechts sieht man den ersten amerikanischen Schneeräumer, den wir bisher gesehen haben. An einen 'normalen' Truck wird einfach vorne eine Schneeschaufel befestigt.

Wir sind direkt hinter Blowing Rock auf den berühmten 'Blue Ridge Parkway' (http://de.wikipedia.org/wiki/Blue_Ridge_Parkway) gefahren. Wir hatten nur vor, die Berge im Winterkleid mit Schnee zu sehen, doch nach wenigen Meilen fanden wir einen gut besuchten und tollen Schlittenhang:



Wir hatten nicht erwartet, hier am Blue Ridge Parkway einen 'selbstgebastelten' Schlittenhang zu finden. Es gibt in der Gegend auch ganz offizielle Schlittenpisten und Skipisten mit Lift usw., doch die waren diesmal nicht unser Ziel.



Etwas zögerlich trauten wir uns in den Schnee, lol! Wir hatten alle (bis auf Tamara) nur Turnschuhe an. Wir besitzen keine festeren Schuhe. An Handschuhe hatten wir auch nicht gedacht, denn wir hatten das gar nicht so geplant. Nur Tamara hatte Strickhandschuhe mit und die hat sie dann Ben geliehen, da der sofort anfing, mit Schnee zu spielen:



Auf dem Foto oben rechts sieht man mal wieder, wo überall der geliebte Campingstuhl den Amis gute Dienste erweist. Egal ob am Strand, im Park oder auch im Schnee die Amis wissen, wie bequem diese Stühle überall sind.



Erst hatte Ben noch seine Jacke an, doch die Sonne brannte so sehr vom Himmel, daß man sie gar nicht brauchte.




Wir haben eine lustige Schneeballschlacht gemacht. Vor lauter 'Spaß' habe ich sogar meine Kamera in den Schnee geschmissen, aber glücklicherweise ist ihr nichts passiert.







Die Freundlichkeit der Amerkaner hat uns hier mal wieder überrascht. Bei uns in der Nähe war auch ein Vater mit seinem kleinen Sohn und er fragte uns, ob wir vielleicht ihren Schlitten ausleihen möchten. Ich dachte, vielleicht würde Ben das gerne machen, doch er lehnte dankend ab. Scheinbar reichte ihm das Spielen im Schnee fürs erst völlig, nachdem er so lange keinen Schnee mehr gesehen hat.



Nachdem wir genug vom Schnee hatten, ging es erstmal ins Auto, wo Ben seine nassen Schuhe und Socken wechselte und wir fuhren zurück nach Blowing Rock. Dort gibt es eine Outlet Mall (http://www.tangeroutlet.com/blowingrock) und hier stoppten wir für einen kurzen Shoppingtrip bei GAP, wo wir schnell fündig wurden:



Bei GAP war alles super reduziert und wir kauften Ben und Tamara ein paar neue Teile. Tamara gehört das graue Sweatshirt, die rote Jacke, ein paar Strickhandschuhe mit halben Fingern (nicht auf dem Foto) plus das Parfüm. Ben bekam die drei Oberteile rechts: Kapuzensweatshirt und zwei Langarmshirts. Alles zusammen kostete nur ca. $ 55.

Wir haben noch einen schönen Ausblick auf die tollen Blue Ridge Mountains genossen. Die Fotos zeigen mal wieder, warum diese Berge 'Blue Ridge Mountains' heißen:





Dann fuhren wir aus Blowing Rock wieder raus und machten uns auf den Heimweg:




Und so sah es dann unten im Tal aus: Kein Schnee und angenehm warm.

Es ist gut zu wissen, daß wir nur eine Stunde fahren müssen, wenn wir mal Lust auf Schnee haben. Wir werden uns demnächst sicherlich einen Schlitten kaufen, dann sind wir beim nächsten Mal gewappnet.

Kommentare:

  1. Hey Hedda,

    da hatten wir ja alle am Wochenende Schneespaß ;-)

    Ok, ihr hattet es noch etwas angenehmer, denn zu Hause wartete ja Tshirt Wetter! So kann man es doch gut aushalten, sogar mit Turnschuhe im Schnee *lol*

    Sind denn die Strassen bis dort hin komplett frei von Schnee gewesen? Ihr habt ja keine Winterreifen!

    Vielleicht müßt ihr euch doch noch ein paar Handschuhe für alle Fälle kaufen ;-)......Tamara kann ja nicht immer ihre hergeben! Oder im schlimmsten Falle......einfach ein paar Socken als Fäustling tragen ..... ha ha !!!!

    Tolle Bilder, für eure Gegend (was man sonst so sieht) mal ganz was anderes!


    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Straßen bis Blowing Rock waren frei. Doch der Blue Ridge Parkway sah etwas anders aus. Stellenweise war da immer wieder Schnee und teilweise sogar zu Eis gefroren, da wurde es mir schon etwas mulmig zumute mit unseren Sommerreifen ;-)!

      Wir sind aber nicht so viel auf dem Blue Ridge Parkway gefahren, da wir dann am Schlittenhang stoppten. Und etwas weiter südlich davon war der Blue Ridge Parkway sogar gesperrt (wegen Schnee u. Eis). Das wird im Winter oft so gemacht, denn es ist ja mehr oder weniger eine 'Sightseeing-Route'.

      Der Tip mit den Socken als Fäustlingen ist gar nicht schlecht, haha!

      Löschen
  2. Hi hedda,

    war schön bei eurem ausflug dabei gewesen zu sein. ihr habt es da echt gut getroffen. 1 stunde fahrt und ihr seid im schnee, sozusagen im winter. 1 stunde (ohne aufenthalt in der mall) fahrt zurück und ihr seid im frühling. find ich klasse. so könnt ihr am WE wählen, frei nach dem motto, raus in den garten oder zum schlittenfahren in die berge.

    aber die piste sieht auch gut aus. die abhänge reichen durchaus, um spass auf dem schlitten zu haben. zu hohe berge sind auch nicht gut, denn man muss sie ja immer wieder hochkraxeln, um anschliessend wieder runterfahren zu können.
    und kann sieht den spass, den ihr bei der schneeballschlacht hattet. aber hedda, du musst nicht unbedingt deine kamera in den schnee schmeissen, um hinterher shoppen gehen zu können, um eine neue zu kaufen.... das geht doch auch so, auf dem rückweg.... ;)

    mit den stühlen hast du recht, der ist mir auch sofort ins auge gesprungen... fehlt nur noch die (rote) kühlbox, obwohl in dem falle vielleicht eher die warmhaltebox. so picknick im schnee geht auch, haben wir früher auch mit den kids gemacht, nach dem rodeln die kids in den kofferaum gesetzt und warmen tee und kekse, ich hatte auch mal schnitzelchen gemacht....

    aber irgendwie vermisse ich bei diesem post "restaurantfotos", keine gemacht oder nicht essen gewesen ???

    danke für den ausflug :)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ruth, genau das gefällt uns so gut. Eine Stunde fahren und dort gibt es Skipisten und Schlittenpisten, während es hier bei uns keinen Schnee gibt und oft sogar sehr warm (für Winter) ist.

      Meine Kamera ist schon alt, lach, aber noch macht sie Fotos (auch nach einem Schneebad!).

      Wir hatten uns Brote und Rohkost eingepackt. Wir haben aber auch unterwegs angehalten, um Essen zu gehen, aber diesmal kein Foto gemacht.

      In der Mall wäre ich gerne noch etwas länger geblieben, lach! Aber meine Familie hatte keine Lust auf Shoppen. Ich hatte das morgens nicht angekündigt, daß wir auch eine Mall besuchen, lol! So war man 'nur auf Berge und Schnee eingestellt' hieß es von meinen Lieben ;-)!

      Löschen