Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 28. Februar 2012

Tax return und Ananasstrauch

Unser langes Wochenende ist vorbei. Heute morgen ging jeder wieder seinen gewohnten Weg...

Tamara hat heute ganz stolz ihr Kindle Fire mit in die Schule genommen. Sie müssen jeden Tag ein Buch dabei haben, da sie für Language Arts immer lesen müssen und ihr Kindle ist jetzt ihr "Buch". Sie liest gerade Dracula darauf. Ihr Tascheninhalt sieht witzig aus, denn sie hat sowohl für den Laptop als auch für das Kindle das Ladekabel mitgenommen und sogar ein Verlängerungskabel für das Kindle, obwohl ich nicht glaube, daß der Akku des Kindle so schnell leer wird...

Gestern an unserem freien Montag hatten wir uns vorgenommen, uns um unsereren tax return 2011 (Lohnsteuerausgleich) zu kümmern. Hier in den USA muß jeder bis ca. Mitte April seinen tax return gemacht haben. Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, sich helfen zu lassen. Da es für uns das erste Mal ist, wollten wir es erst gar nicht versuchen, alleine zu machen, sondern sind zu H + R Block gegangen.

Wir konnten aber erstmal nur einen Teil des Papierkrams erledigen, wir brauchen noch andere Papiere, bevor wir das abschicken können. Unsere Kinder haben keine Social Security Number und um sie bei der tax return berücksichtigen zu können, brauchen sie eine Tax Identification Number. Papierkram eben ... nervig, lach.

Am Wochenende waren wir unter anderem auch im Home Depot. Dort habe ich eine interessante Topfblume entdeckt: ein Ananasstrauch, reduziert auf ca. $ 4. Sowas habe ich vorher noch nicht gesehen:



Baumärkte sind ja nicht so meine Lieblings-Shoppingplätze, aber für Männer schon, haha...

Noch etwas Lustiges, was ich gerade in einer Hickory-Moms-Gruppe bei facebook gelesen habe:  "Tonight from 5-7 at chickfila is pj night!!! Wear ur pjs, adults get a free sandwich kids get a free kids meal."  

Also, wenn man heute Abend zu Chickfil-A geht und einen Pyjama anhat, bekommen Erwachsene ein Sandwich for free und Kinder ein Kinder Menue...Das ist so unvorstellbar in Deutschland, haha und hier ist das okay für die Leute... Na ja, die meisten Leute haben dann so eine bequeme Sweathose an und ein T-Shirt. Pyjamas sehen eigentlich besser aus als in D ... meine Meinung. Trotzdem würde ich nicht damit rausgehen. Als Tamara's Freundinnen hier übernachtet haben, sind die später alle im Pyjama nach Hause gefahren, die haben sich nicht umgezogen. Das könnte ich mir von den deutschen Teenies auch gar nicht vorstellen, lach... Sie sind hier einfach so entspannt und einfach bequem...

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    es gibt aber auch ecken für frauen, bisschen deko oder blumen. oder gibt es in amerikanischen baumärkten soetwas nicht? allerdings, wenn man keinen garten bestücken muss, ist die gartenecke wahrscheinlich auch uninterressant. aber bei euren ganzen malls, wer braucht als frau da noch einen baumarkt? baumarkt ? mall ? klare entscheidung oder ?

    papierkram, so lange ihr wisst wo ihr welche papiere her bekommt geht das ja noch. aber hedda, nicht sofort wieder alles bei hollister ausgeben, was ihr von der steuer zurückbekommt!;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es gibt natürlich auch die Ecken mit Blumen usw. im Baumarkt. Ich bin aber kein großer Gartenmensch und wenn wir in den Baumarkt gehen, dann eher wegen meinem Mann und dann gehen wir eher in die Männerecken...

      Aber ansonsten, wenn ich wählen kann zwischen Mall oder Baumarkt, dann gibt es natürlich nur einen Sieger, haha und das ist nicht Baumarkt!

      Löschen
  2. Hi hedda,

    hast du ein neues hintergrundbild? schön, da kommt man schon richtig in urlaubsstimmung.

    habt ihr schon euren sommerurlaub geplant?

    lh

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das Hintergrundbild habe ich vor kurzem geändert... Nein, noch haben wir keinen Sommerurlaub geplant, doch hier plant man eher nicht so lange im voraus. In D wollte man immer den Frühbucherpreis nutzen etc... Hier klappt das spontan sehr gut (haben wir letztes Jahr auch gemacht).

      Löschen
  3. Habe auch noch nie so eine Pflanze gesehen. Echt interessant.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, auch für mich, interessante Pflanze. Hast du die gekauft ? Ich hätte es getan. Und zu der PJ Nacht. Bei manchen Leuten in Nordamerika ist das ganze Jahr PJ Nacht. So laufen die hier rum. Ich finde es klasse wenn ich auch nicht so rum laufen würde. Meinen PJ habe ich im Bett an. Aber es stört niemanden was der andere trägt. Das ist absolut easy und cool. Ich liebe es. LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Ananasstrauch nicht gekauft. Ich habe keinen "grünen Daumen". Bei mir wäre die Pflanze bestimmt zu schnell eingegangen, lach!

      Ich finde das hier in den USA auch so gut, daß man jeden sein läßt, wie er möchte. In D würde es immer wieder passieren, daß man lauthals ausgelacht wird oder mit dem Finger auf einen gezeigt wird...

      Löschen
  5. Das hört sich ja wirklich sehr entspannt an. Mit dem Schlafanzug mal eben raus gehen..... so zum Briefkasten oder kurz zum Bäcker.... wäre cool!! Doch hier ganz ausgeschlossen!!
    Ich liebe es aber, am Wochenende wenn es nicht raus geht, den PJ anzulassen.

    Viel Spaß bei der Steuererklärung ;-) haben wir hier auch noch zu machen, ist aber kein MUSS!!! Und schnell geht es hier auch.... nur 2 Seiten ausfüllen!!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hedda!

      Durch Zufall habe ich vor einigen Tagen Deinen tollen Blog entdeckt.
      So nach und nach habe ich mich durch alle Postings gelesen....hat Spaß gemacht und ist richtig interessant.

      Wir kennen die USA "nur" von diversen Florida-Reisen, umso interessanter ist es, wenn man hier vom "echten Leben" lesen kann!

      Viele Grüße aus dem Münsterland,
      Gabriele

      Löschen
    2. Claudia: Nur zwei Seiten ausfüllen, das ist ja echt easy!!!

      Gabriele: Freut mich, daß dir mein Blog gefällt. Als wir noch in D lebten, habe ich auch gerne viele Blogs gelesen über den Alltag in den USA und Canada.

      Löschen
  6. Hi Hedda,

    och, ich geh gern in baumärkte, bin da wohl die ausnahme. ;-) Die Ananaspflanze ist ja witzig. Freu mich schon aufs shoppen, wenn wir endlich ein Haus gefunden haben. Da müssen ja auch wieder ein paar Pflanzen rein.

    Hihi, mit Pyjama würde man mich nicht aus dem Haus bekommen, noch nichtmal in Jogginghose. Hier ist das auch oft zu sehen. Viel interessanter find eich aber, wieviele Canadians schon in kurzen Hosen + T-Shirt rumlaufen, während wir bei 2° noch ne dicke Jacke anhaben.

    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Shorts und Flipflops gehören hier in Hickory auch zu der Ganzjahreskleidung, lach, obwohl wir manchmal auch ein paar echt kühlere Tage haben...

      Löschen