Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 19. Juli 2012

Ben's Ferienalltag

Ben genießt seine Ferien in vollen Zügen. Abends ist er meistens bis ca. halb 10 draußen (und oft war er vorher nicht zum Abendessen drin, da er "keine Zeit" hatte und ist dann aber heißhungrig!). Morgens schläft er meist bis 9 Uhr und schaut dann direkt zum Fenster raus, ob nicht einer seiner Freunde schon zu sehen ist...

Morgens und abends oder nachdem es vielleicht einen Regenschauer gab, gehen die Jungs auf Froschjagd. Sie suchen in allen Ecken rund um die Häuser herum. Wir haben hier oft kleine Frösche. Sie fangen sie, bewahren sie in einem großen Glas auf, richten ihnen das Glas mit Steinen und Grünzeug und füttern sie sogar mit irgendwelchen Kleininsekten. Hier sind mal wieder ein paar von den Jungs auf  Froschjagd:







Oben links:  Das ist die Box, wo die frisch gefangenen Frösche reinkommen. Das große Glas, in dem sie sonst leben (müssen), ist im schattigen Garten. Ben und Christian sind übrigens gleich alt. Komischerweise ist Ben oft größer als die meisten seiner Freunde. Auf dem Foto rechts oben: hat Christian (links) einen kleinen Tree Frog in der Hand.

Was Ben auch noch sehr gerne macht, ist Fahrrad fahren mit den anderen Kids.





Wir haben hier in unserer Siedlung auch einen schönen Walking Trail, der durch ein Wäldchen führt und den fahren die Kids auch sehr gerne mit ihren Bikes ("dirt road" wie Ben dazu sagt).

Zwischendurch gehen die Jungs auch mal ins Haus, um etwas Computer oder Wii zu spielen und sich dabei abzukühlen. Es ist halt sehr heiß da draußen und wenn man so viel rumtobt, wie Ben z.B. dann ist man abends ganz schön platt!

Was Ben jeden Sommer sehr gerne macht, ist natürlich Eis essen ;-):







Foto oben: Da waren wir bei Dairy Queen in der Mall und Ben hatte ein Waffle Bowl Sundae mit frischen Erdbeeren. Die anderen beiden waren ein Banana Sundae and Cherry Sundae, lecker...!

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    das mit den fröschen kenne ich auch noch von lukas. nur hat er bei uns in der gegend wenig frösche gesammelt sondern schnecken. aber sonst genauso wie ben.....

    schön, wenn sie in so horden die gegend unsicher machen. mädels und jungs.
    und immer schön mit helm, gut! ist das in den usa so üblich? wir haben in unserer strasse ja einige britische nachbarn, da fahren die meisten kids ohne helm.

    lukas haben wir es seit den osterferien auch offiziell erlaubt ohne zu fahren. er war der vorletzte aus seiner klasse.

    ich hätte auch gern so ein eis wie ben :(

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also hier in der Siedlung fahren die Kids doch meist mit einem Helm auf, was wirklich lobenswert ist (besonders bei der Hitze hier!), obwohl es hier sehr ruhig ist. Sonst sieht man auf den normalen Straßen hier ja sehr selten einen Fahrradfahrer, aber wenn, dann eigentlich immer MIT Helm.

      Löschen
  2. Sehr lobenswert, dass die kids alle mit Helm biken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das finde ich auch! Ben hängt seinen Helm immer an den Fahhradlenker und kann ihn so auch nicht "vergessen".

      Löschen
  3. Ohhhhhhh Hedda.......... wie schön die Fotos und das ben so schöne Ferien hat. Da brauch man nicht wegfahren, ihr habt doch alles vor der Tür!! Nur der Pool fehlt noch!!!!

    Ich bekomme da fast wieder Pipi in die Augen ....... wie schön ihr es habt!! Das hat mich jetzt wieder ....... naja!!!

    Und mit Helm ist echt toll, dass soll er ja so beibehalten...... was ist schon ein Helm gegen Quwerschnittsgelähmt oder Schädelhirntrauma...... also Ruth..... ich muss schon sagen!! Ich habe vor den Ferien die Tochter einer Lehrerin gesehen, im Rollstuhl...... und sie hatte zwar einen Helm auf, wurde aber trotzdem schwer verletzt. ABER!!!!!! Ohne Helm wäre sie tod!!!!!!

    Tobias muss ja im september auch wieder mit dem Fahrrad fahren, er kauft sich einen Helm, dass hat er schon gesagt. Daniel fährt ab und an auch Fahrrad, aber ohne Helm, er ist 21 Jahre, was soll ich da prädigen!!

    Naja, ich hoffe für euch, dass nie was passiert!!

    LG
    Claudia

    Und was wird dann mit den ganzen Fröschen gemacht????? Alle in ein Glas????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr vernünftig von deinen großen Jungs, mit Helm zu fahren. Bei Ruth's Lukas spielt das pubertierende Alter eine gewisse Rolle, da meint man wahrscheinlich, daß "nur kleine Kinder brauchen einen Helm und ich bin jetzt groß...". Kann sein, daß sich die Einstellung dann wieder ändert, wenn man ein bisschen älter wird ;-)!

      Die Frösche kommen in ein Glas, werden aber auch schon mal wieder laufengelassen und am nächsten Tag geht man wieder auf Suche. Sie werden nicht in unserem Garten (im Glas) gelagert, deswegen bekomme ich das nicht so genau mit ;-)!

      Löschen