Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 8. Februar 2013

Fotos aus unserem Alltag der letzten Tage

In den letzten Tagen haben wir nichts Besonderes gemacht, einfach nur unseren normalen Alltag: Schule, Haushalt, Arbeiten...

Vor ein paar Tagen habe ich zum ersten Mal einen Eierlikörkuchen hier in den USA gebacken. Es gibt hier keinen Eierlikör zu kaufen, aber eine deutsche Freundin hatte mir eine Flasche selbstgemachten Eierlikör geschenkt. Die Kinder haben sich sehr über den Kuchen gefreut, denn diesen habe ich in D oft gebacken. Sie haben auch welchen in die Schule mitgenommen und teilweise mit ihren Freunden geteilt, die den Kuchen auch lobten. Wenn die wüßten, daß da 'Alkohol' mitgebacken wurde...


Am Montag war ich bei Aldi einkaufen und habe ein paar Fotos unterwegs gemacht:





Meistens einmal pro Woche hole ich Tamara und noch 2 Freundinnen von der Schule ab, dann essen sie einen Snack (bei uns) und dann fahre ich sie weiter zum Winter Guard Training. So in etwa sieht so ein Snack aus:


Nach langer Zeit waren wir mal wieder bei Wendy's essen (http://www.wendys.com/). Zum Unterschied zu den anderen Fast-Food-Ketten kann man hier neben den üblichen Burgers auch Chili oder eine gebackene (und gefüllte) Kartoffel essen:


Tamara und ich machten einen kleinen 'Girlie'-Shoppingtrip zu Target. Sie 'brauchte' Schminke, kleine Kosmetiktäschen, usw. Die Zahnpasta ist aber für Ben:


Und heute hatte ich mal ein Postauto vor mir. Auf dem Foto sieht man, wie der Briefträger (der bei diesen Autos auf der 'falschen Seite' sitzt), die Hand aus dem Fenster streckt und die Post in die Mailbox legt. Das ist der übliche Weg der Postverteilung:

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    ich finde es schön, von deinem normalen alltag zu lesen. und du machst sogar extra fotos, wie z.b. von dem postwagen, damit deine treuen leser auch bilder haben, danke.

    in 10 oder 20 jahren ist es für mich dann auch alltag... aber bis dahin begleite ich dich gern durch deinen normalen alltag :)

    bei wendy´s (btw. kenne ich noch aus meiner zeit in münchen) muss es ja ganz schön kalt sein, dass tamara ihre handschuhe anbehalten muss, oder das essen ist so heiss, dass sie ihre hände schützen muss.... ;)))))

    so nett wie du den tisch deckst für die mädels, darst du dich nicht wundern, wenn du demnächst noch mehr mädchen mitnehmen musst. wieviele leute passen in euren van?

    die moser-schokolade kommt mir doch recht bekannt vor. o.k. einen teil der anderen produkte haben wir auch, nur anders verpackt, was wir aber so gar nicht haben, sind diese kleinen fläschchen milch und saft. reichen die überhaupt für eine 4-köpfige familie ????

    ist doch schön mit seiner tochter einen shopping-trip zu unternehmen. hast du dir auch etwas gegönnt?

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fotos mach ich doch immer gerne Ruth ;-)! Und ich sehe auch immer gerne Fotos bei anderen...

      Tamara und die Handschuhe beim Essen an, lach - die Jugend heutzutage hat schon mal eine komische Art von Styling ;-)!

      In unsern Van passen 7 Personen. Die Mädchen mögen meine Snacks, aber reihum machen das dann die anderen Tage die anderen beiden Mütter - so haben die Mädels immer gut Abwechslung.

      Ich bin sehr froh, daß wir Aldi hier haben, der einige deutsche Produkte hat (wie z.B. die Moser-Schokolade). Haha, die 'kleine' Flasche Milch enthält 1 Gallone (=3,78 l) und die Flasche Saft fast 2 l. Zum Glück sind auch die amerikanischen Kühlschränke größer, so daß auch diese großen Sachen alle reinpassen. Die Milch z.B. paßt locker in die Kühlschranktür.

      Der Shopping-Trip zu Target war nur für Tamara, da habe ich gar nicht für mich geschaut. Es war aber auch abends nach dem Dinner, da hatten wir sowieso nicht so wahnsinnig viel Lust (und Zeit). Tamara hatte ein paar Dinge im Kopf, die sie haben wollte und so haben wir uns nur in der Kosmetikabteilung herumgetrieben.

      Löschen