Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 22. Februar 2013

Gemischte Fotos von den letzten Tagen

Als ich vor ein paar Tagen bei TJ Maxx shoppen war, fielen mir diese netten Ostergesellen ins Auge:



Dann waren wir mal bei Starbucks:

Ich habe einen (trockenen deutschen) Schokoladenkuchen gebacken, der so ungewohnt gar nicht süß schmeckte im Vergleich zu den amerikan. Kuchen hier:


Am Mittwoch war ich zum Lunch verabredet mit drei anderen Frauen aus unserer Neighborhood. Wir wollen uns jetzt regelmäßig einmal im Monat zum Lunch treffen. Der nächste Termin steht auch schon fest und auch wohin wir dann essen gehen werden. Diesmal waren wir bei einem Mexikaner hier bei uns in der Nähe, der vor wenigen Monaten eröffnet hatte. Das war mein Lunchteller, super lecker und den könnte ich jetzt sofort nochmals verputzen, ein Chicken Chimichanga mit Reis und Beans, sehr yummi:


Und das war am Donnerstagmorgen um halb 8 beim Schulbus, erst Tamara's Bus und dann Ben's Bus:



Seit gestern bin ich Strohwitwe. Helmuth ist gestern morgen dienstlich nach Fort Lauderdale, Florida geflogen, kommt aber heute schon wieder zurück. Dort waren es gestern über 26° C, wow!

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    was ist tj maxx für ein laden. sieht ein wenig "old fashioned" aus ;)

    so, so bei starbucks gewesen. ich nehme mal an eine heisse schokolade und einen kaffee ? aber aus pappbechern. to-go ist ja o.k., aber wenn man sitzt trinkt man doch aus porzellan-tassen. immer schön mit stil... ;)

    o.k., das essen könnte ich jetzt auch verschlingen...

    das ist ja eine interessante backform. hast du die noch aus D. einfach auf das backpapier, dann braucht man hinterher unten keine form ablösen. gute idee....

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. TJmaxx ist ein ganz toller Laden, ähnlich wie Ross. Man kann hier Klamotten, Taschen, Schuhe, Haushaltsartikel und so weiter zu günstigen Preisen kaufen. Sehr viele Sachen dabei sind Designerklamotten.

      Wir sind nicht sehr oft bei Starbucks und ich bin mir wirklich nicht sicher, ob es hier auch 'echte' Kaffeetassen gibt. Die Amerikaner lieben ihre To-Go-Becher...

      Ja, die Backform ist noch aus D. Ich habe davon noch mehrere andere und backe nur mit diesen.

      Löschen
    2. ja, ich kann mich noch an den fisch erinnern...


      Löschen
  2. Hallo Hedda !!

    :( ...heute muss ich mich mal als stiller Mitleser outen und leider mal ganz laut schimpfen !!
    Also:
    HÖR ENDLICH AUF SO UNVERSCHÄMT VIELE BILDER MIT SONNENSCHEIN UND BLAUEN HIMMEL ZU POSTEN UND ÜBER WARMES WETTER ZU SCHREIBEN !!! EBENSO DAS LECKERE ESSEN.....njamnjam...

    LOL...

    Liebe Grüße aus dem verschneiten :( Deutschland
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sandra, du hast mich wirklich für einen Moment erschreckt ;-)!! Ich finde es toll, daß diese Fotos dich dazu gebracht haben, dich auch mal zu Wort zu melden, lol. Herzlich Willkommen im Blog.

      Ja, das Wetter (und das gute Essen) ist ein Grund, warum wir uns hier in North Carolina so wohl fühlen.

      Löschen
  3. Hallo Hedda,

    kennst Du die amerikanischen Backformen von Nordic Ware? Ich backe super gerne amerikanische Kuchen (und Cookies) und habe mir dafür extra Bücher mit originalen Rezepten und amerikanische Backformen gekauft. Die Backformen von Nordic Ware haben ganz tolle Motive. Da hat der Kuchen dann z.B. die Form von einer Burg oder einem Schiff oder einem Football Stadium. Richtig klasse. Leider kosten die Backformen in Deutschland um die 35 EUR pro Stück. Sind in USA bestimmt billiger.

    Bzgl. dem Wetter muss ich als riesig großer USA-Fan aber auch mal eine Lanze für Deutschland brechen. Es kommt nämlich immer darauf an, wo genau man wohnt. Ich bin im Schwarzwald geboren und aufgewachsen, kenne also Schneemassen ohne Ende. Seit fast 4 Jahren wohne ich nun in der Südpfalz und in dieser Zeit habe ich nur zwei Mal ein paar Schneeflocken gesehen. Ungefähr so wie bei Euch in NC.

    Liebe Grüße
    Claus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nordic Ware kenne ich gar nicht. Ich habe aus Neugier schnell mal danach gegoogelt. Ich habe mir hier gar keine Backsachen gekauft, benutze alle noch gerne, die ich aus D mitgebracht habe.

      Das ist auf jeden Fall richtig, das Wetter ist nicht überall gleich in D ;-). Wir wohnten in D ca. 50 km östlich von Köln und dort war es das ganze Jahr sehr viel verregnet und grau. Die Winter konnten sehr unterschiedlich sein: manchmal verregnet und grau und manchmal mit extrem viel Schnee.

      Löschen
    2. Ihr könnt ja auch ganz tolle Kuchen/Torten in Läden schon fertig kaufen, da kann man sich dann die ganze Arbeit mit den Backformen und dem Dekorieren sparen ;)

      Löschen
    3. Wenn man aber eine Weile hier lebt, dann isst man immer seltener ein amerikanisches Stück Kuchen. Die meisten davon sehen zwar sehr toll aus, aber schmecken alle gleich und für unseren Geschmack einfach zu süß ;-).

      Löschen