Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 20. Februar 2013

Unser langes Wochenende

Das vergangene Wochenende war für uns ein langes, denn am Montag war Presidents Day. Das ist einer von den Feiertagen hier in den USA, wo nur Schulen, Banken, Post u.ä. zu haben. Die Geschäfte sind geöffnet wie sonst und Firmen haben auch einen ganz normalen Arbeitstag. Unsere Kids hatten also schulfrei und Helmuth hatte sich einen Tag Urlaub genommen.

Am Freitagabend haben wir das erste Mal bei der Fast Food Kette 'Bojangles' gegessen. Die meisten Menschen hier im Süden sind ganz verrückt danach, aber, was soll ich sagen, wir nicht so sehr! Wir fanden das Essen zu stark gewürzt:



Über unseren Samstag (mit Schnee) hatte ich bereits gestern einen Bericht im Blog geschrieben. Dann am Sonntag sind wir nach Hickory zu Sam's Club gefahren. Es war wieder mal sehr schön sonnig, eine Aussicht, die ich immer liebe:


Nachdem wir mit Shoppen fertig waren bei Sam's, wollten die Kinder noch gerne eine Kleinigkeit essen, so kauften wir das erste Mal etwas bei dem Essenstand von Sam's:


Ben hatte Pizza und in der Hand hält er meinen 'Churro', das ist so eine Art länglicher Krapfen, Tamara hatte einen Hotdog und Helmuth ein 4-Berry-Sundae.





Das war sehr lecker und absolut günstig hier...








Hinterher wollten Ben noch gerne einen Chocolate Milkshake und Tamara eine gesalzene Brezel:

Danach ging es wieder nach Hause. Die Kinder verzogen sich in Tamara's Zimmer, da sie neue Musik auf ihre MP3 / Ipod laden wollten:

Oben sieht man die leckersten Cookies von den Scout Girls (an der Tür gekauft)
Immer wieder schön für uns zu sehen, wenn sie so schön zusammenhalten:


Während unsere Kinder anderweitig beschäftigt waren, sind Helmuth und ich etwas durch die Gegend gefahren:



Wir sind dann noch zu Ben's alter Schule gefahren, um unsere gesammelten Dosen zu entsorgen. Man kann diese Dosen auch ganz normal in seinen Recycling-Müll zu Hause schmeissen, aber wir bringen sie gerne zu so einer Sammelstelle. Wenn diese Container voll sind, dann werden sie abgeholt und die Schule bekommt dafür eine gute Summe Geld und da helfen wir doch gerne:

Später haben wir dann zu Hause gemeinsam gekocht. Es gab lecker Schnitzel mit Pilzsoße und Kartoffelpüree:


Nach dem guten Essen gab es noch zum Nachtisch Mini-Eclair, die wir bei Aldi gekauft hatten:

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    einfach alles mal ausprobieren, wenn es schmeckt fähr man wieder hin, wenn nicht, war man wenigstens satt, aber man muss nicht nochmal hin.
    sah aber lecker aus....

    wie, die kinder hatten hunger bei sam´s club. gab es diesmal keine probierstände, ach halt ihr ward ja sonnstags da, sonst ward ihr immer samstags da...
    im hintergrund,in den einkaufswagen, kann man doch diverse grosspackungen erkennen.

    schöne geschwisterlich zweisamkeit. die kekse von den scouts, ging es dir damit so ähnlich, wie mit dem popcorn ???

    wenn man mit den dosensammeln die alte schule unterstützen kann, warum nicht. und ihr seht nebenbei etwas von der gegend, o.k. auch wenn ihr sie schon kennt.

    super, zum schluss wieder diese gutaussehenden schnitzel, danke, ich habe heute noch nicht so viel zum essen gehabt....

    lg

    ruth



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Sam's Club gibt es Samstags und Sonntags Probierstände, aber unsere Kinder sind manchmal picky und probieren nicht überall. Diesmal waren auch viele Probierstände mit Joghurt, Saft, Orangen u.ä. dabei

      Die Girl Scouts verkauften ihre Kekse an der Tür, bei ihnen bestellt man nicht vor. Die gleiche Sorte Kekse hatte ich letztens schon mal bei den Girl Scouts gekauft, als sie vor unserem Lowes Foods standen.

      Löschen