Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Freitag, 6. Dezember 2013

Nette Termine...

Und schon war es Freitag. Diese Woche schien wirklich sehr kurz, aber das Aufstehen fiel den Kindern nach den kurzen Thanksgiving-Ferien wieder besonders schwer. Sie freuen sich schon, daß sie bald wieder Ferien bekommen.

Diese Woche ist es sehr warm bei uns. Wir hatten Tage mit bis zu 19° C und am heutigen Freitag hatten wir sogar 23° C. Da war es schon fast wieder Zeit, die Klimaanlage einzuschalten. Aber so ist der Winter in North Carolina. Mal so warm und dann wiederum kann sich das leicht wieder ändern. Am Sonntag haben sie uns Eisregen bei 2° C gemeldet und am Montag haben wir schon wieder 14° C.

Während Helmuth von Montag bis Donnerstag auf einem Business Trip in der Nähe von Atlanta, Georgia war, haben wir uns hier anderweitig Beschäftigung gesucht. Am Dienstag hatte ich ein Treffen mit den German Ladies. Wir haben uns wieder bei jemandem zu Hause zum gemeinsamen Lunch getroffen und jeder hat was Leckeres dafür mitgebracht.

Ich hatte zum ersten Mal in den USA etwas mit Blätterteig gebacken: Hawaiischnecken. Sie werden gefüllt mit Frischkäse, Schinken, Ananas, geraspeltem Käse und gewürzt. Ich habe sie zu Hause vorbereitet und erst bei meiner Freundin frisch gebacken:


Wieder kam ein sehr tolles gemischtes Buffet zustande, mit Stuffed Pasta, Pizza, italienische Arancini, Couscous Salat, eingelegte Auberginen, Brotaufstriche, grünem Salat usw. Als Nachtisch gab es Weihnachtsgebäck: Vanillekipferl, Lebkuchen, Haferflocken-Cookies...


Wir hatten mal wieder so viel Spaß, alle gemeinsam am Tisch zu sitzen und bei gutem Essen nette Gespräche zu führen. Alles war so lecker:



Am Mittwoch war ich wieder in der Suppenküche "Corner Table" helfen. Dort wird täglich ein warmes Mittagessen serviert. Essen darf dort jeder, der möchte, es werden keine Fragen gestellt. Wieder habe ich bei der Essensausgabe geholfen. Diesmal gab es mexikanisches Essen: einen Hackfleisch-Nudel-Auflauf, Maissalat, Taco-Chips und Cheese Dip und ein Stück Kuchen als Nachtisch:



Scheinbar hat es diesmal besonders gut geschmeckt, denn es wurde sehr viel nach Nachschlag gefragt und wir waren sehr gut beschäftigt.

Wie immer haben wir freiwilligen Helfer anschließend auch dort gegessen (Foto - mein Teller):

Im Januar werden wir uns wahrscheinlich  mal als Kochteam versuchen. Mal sehen, wie das dann läuft. Es sind aber einige Leute dabei, die Erfahrungen haben und die uns mit Rat und Tat zur Seite stehen werden.

Kommentare:

  1. Hallöchen hedda,

    da habt ihr aber leckere beschäftigung gefunden...

    die blätterteigteilchen sehen lecker und einfach aus. den teig hast du aber fertig gekauft oder? ist also mal schnell für ein "event" zubereitet....

    ihr dürft euch auf keinen fall mehrmals die woche treffen, sonst platzt ihr irgendwann mal ;) ;) ;)
    so viel auswahl und immer wieder neue "gerichte" dabei, klasse.

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, den Blätterteig habe ich natürlich fertig gekauft wie in D auch.

      Wenn wir diese Treffen haben, dann laß ich das Frühstück weg und meistens eß ich nur eine Kleinigkeit abends. Dann kann man auch genüßlich das große Mittagessen genießen :-).

      Löschen