Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Veränderung

Vor ein paar Tagen entstand bei Tamara der Plan, daß es Zeit bei ihr wäre, sich zu verändern - im Sinne von einem neuen Haarschnitt :-). So bekam sie am ersten Thanksgiving-Ferientag ihren gewünschten Haarschnitt:


Wir besuchten eine Freundin und ihr Hund Sally hat eine besondere Liebe für Ben. Am liebsten würde Sally Ben im wahrsten Sinne des Wortes die ganze Zeit abschlecken oder sogar fressen. Ben spielt super gerne mit ihr, doch zeitweise konnte er sich kaum vor ihr retten, lach:


Zusammen mit Deniz gingen wir dann zum Lunch zum chinesischen Hibachi-Buffet und ließen es uns dort gut gehen:


Nach dem Lunch gingen wir noch ein bisschen zusammen shoppen und Ben wollte gerne dieses Rentier für unseren Vorgarten kaufen :-):

Kommentare:

  1. Wow,eine tolle Frisur hat sie jetzt ! Damit sieht sie gleich viel alter aus !! Toll !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Jannika. Sie fühlte sich auch ganz toll so verändert :).

      Löschen
  2. Hallöchen hedda,

    ja, ich finde auch, dass ihr die frisur sehr gut steht und jannika hat recht, gleich 2-3 jährchen älter ;)
    ich muss aber auch sagen, die schminke ist ein bisschen too much for my taste ;) ich denke, dass lässt sie älter wirken... aber war wahrscheinlich so im zuge der veränderung... ich bin mir sicher, dass sie so selten das haus verlässt, oder....?

    wow, ist das hündchen schon gewachsen... hofftentlich wächst sie nicht weiter....

    oh, der riesenrudolph ist aber klasse, hast du ihn gekauft ? ;) der würde gut in euren garten passen...

    lg

    ruth


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ruth. Die Schminke war natürlich mehr, als sie im täglichen Alltag meistens hat, aber war eigentlich noch nicht zu kräftig in Farben übertrieben. Die Augen fand ich schön betont, nicht zu dunkel und besonders schön mit dem Lidstrich. Und sie hatte nur Lipgloss und nicht Lippenstift. Meine Freundin hatte sie geschminkt. Sie hat das professionell gelernt und an Schmink-Wettbewerben teilgenommen. Tamara hat das sehr genossen, aber so sieht sie natürlich nicht täglich aus :-).

      Sie sah wirklich sehr verändert und älter als fast 16 aus. Ich hatte Helmuth ein paar Fotos vom Cell Phone geschickt und er mußte tatsächlich zweimal hinschauen, um die junge Dame erkennen zu können, lol!

      Den Rudolph habe ich nicht gekauft. Ich möchte keine aufblasbaren Dekosachen haben :).

      Löschen
  3. Tamara sieht sehr hübsch aus mit der neuen Frisur. Richtig erwachsen. :)
    Lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kerstin. Sie denkt ja auch, daß sie erwachsen ist mit ihren fast 16 Jahren, lol!

      Löschen
  4. Ich finde auch, dass die neue Frisur Tamara sehr gut steht. Der Wunsch nach einer Veraenderung ist in diesem Alter, glaube ich, doch normal. Frueher haben sich die Maedels in diesem Alter (meistens vor oder nach der Konfirmation) eine Dauerwelle machen lassen.

    Hedda ihr koennt froh sein, dass sie keine z. B. Lila Haarfarbeund/oder ein Piecing haben wollte :-))

    Eine schoene Adventszeit wuenscht Euch

    Mecki aus dem noch bzw. wieder schneefreien Upper Woodstock, NB

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Mecki. Ein Piercing oder Tattoo will Tamara (vermutlich) nie haben. So ist zumindest ihre Einstellung zur Zeit und ich hoffe, daß das so bleibt :-). Die Haare hat sie tatsächlich auch schon getönt, aber in einem ganz natürlicher Farbton, der nicht besonders auffiel. Die Haare waren einfach nur dunkler als ihre natürliche Farbe.

      Löschen
  5. Na, na, na - Piercing und Tattoo's koennen auch sehr schoen und geschmackvoll sein (lol).
    Die neue Frisur steht Tamara wirklich ausgezeichnet!
    Schade, ich haette Rudi gern in Eurem Garten bewundert :)
    VG aus OC California
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach, Tamara möchte keine Piercings oder Tattoos, weil sie große Angst vor Nadeln hat. Das hat bei ihr nichts damit zu tun, daß sie sie nicht schön findet oder so. Ich persönlich könnte mich zu einem Tattoo z.B. auch nicht entschließen, weil 1. mag ich Schmerzen nicht und 2. habe ich zu große Angst davor, es später wieder zu bereuen und das ist halt so eine "bleibende" Sache.

      Löschen
    2. Hahaha, ich hab auch wirklich nur Spass gemacht liebe Hedda! Wie Du schon schreibst, so was sollte ganz genau ueberlegt werden und Angst vor Nadeln ist weder beim Piercing noch beim Taetowieren eine gute Vorraussetzung :)
      Eure Weihnachtsdeko sieht uebrigens klasse aus - wir fangen morgen endlich damit an!
      VG aus OC California
      Tanja

      Löschen