Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 23. Mai 2013

Dinner bei Marina

Am Dienstagmorgen war ich (wie meistens) bei Marina und sie kam spontan auf die Idee, uns alle für den Abend zum Dinner zu sich einzuladen. Marina kocht leidenschaftlich gerne und  hatte schon am Vortag etwas im Crock-Pot zubereitet. Sie kocht meist in großen Mengen, da sie gerne noch was davon einfriert. So hatte sie auch dieses Mal mehr als genug zu Essen gekocht.

So spazierten wir abends kurz nach 6 Uhr zu ihrem Haus rüber. Ich hatte Salzbrezeln gebacken, um auch etwas für den Abend beizusteuern:

Sie mochten die Brezeln gerne, aßen sie aber - so typisch amerikanisch - in Barbecue Sauce gedippt...

Wir hatten einen angenehmen Abend mit sehr gutem Essen bei ihr. Das Fleisch war so ähnlich wie "Pulled Pork" (wer das kennt). Es war ein großer Schweinebraten, den sie erst angebraten hat und dann für mehrere Stunden im Crock Pot köcheln ließ und zum Schluß fiel das Fleisch regelrecht vom Knochen.

Ben hat auf dem Foto das T-Shirt an, das von seinen Lehrern und Freunden unterschrieben wurde:



Zu dem Fleisch gab es Mashed Potatoes, einen Krautsalat und einen anderen Salat. Alles sehr, sehr lecker! Unsere Kids haben sogar Sachen gegessen, die sie woanders nie essen wollen. Ben aß kräftig von dem Krautsalat (noch nie vorgekommen) und Tamara aß tatsächlich von diesem Fleisch!!

Kommentare:

  1. Hmmmm.....zu hause gekocht schmeckt doch immer am besten! :)
    Wir kochen uebrigens auch gerne im CrockPot.
    Nette Einladung, tolles Essen!
    Gruss aus LA

    AntwortenLöschen