Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 13. Mai 2013

Mein Muttertag

Ich hatte einen sehr schönen Muttertag mit meinen Lieben. Da ich am Sonntag gerne einen Trip in die Berge machen wollte, gingen wir schon am Samstagabend zu einem gemütlichen Dinner aus. Wir wählten dafür das "Mellow Mushroom".

Es war viel los und wir mußten einige Minuten auf einen freien Tisch warten. In den USA ist es in vielen (guten) Restaurants dann so, daß man ein Gerät in die Hand gedrückt bekommt und wenn man dran ist, dann leuchten die Lichter an diesem Gerät auf und es vibriert leicht. Ben findet solche Geräte immer besonders cool:

Wir bestellten als Vorspeise "Spinach Artichoke Dip". Das schmeckt so herrlich lecker und wir teilen uns das, nur Tamara mag das nicht.


Die Fotos sind alle mit dem Cell Phone gemacht. Das Licht im Mellow Mushroom war so schummrig und deswegen sind die Fotos etwas dunkel geraten.

Nach der leckeren Vorspeise bestellte sich Tamara eine kleine Cheese Pizza und wir anderen 3 teilten uns eine große Pizza halb mit Pilzen und halb Bacon.



Am Sonntag, dem eigentlichen Muttertag, kam Ben schon kurz nach 8 Uhr morgens an mein Bett, um mir endlich sein Geschenk, was er in der Schule gebastelt hatte, zu übergeben. So süß, was er da über seine Mama geschrieben hat. Schon interessant zu lesen, was das eigene Kind über einen denkt:

Danach hat er mir doch tatsächlich eine leichte Fußmassage gemacht. Diese Mom fand das sehr amüsant, lol.

Bevor wir in die Berge fuhren, gab es am Sonntagmorgen noch Geschenke zum Muttertag:



Neben sehr liebevoll geschriebenen Karten war in der Tasche noch toller Schmuck drinnen und die Kinder konnten kaum erwarten, zu sehen, was ich für Augen beim Auspacken machen würde. Ein paar Ohrringe und ein Armband habe ich dann direkt am Sonntag getragen.

Nachdem wir unsere Kühlbox gepackt hatten, machten wir uns auf den Weg Richtung Berge zum Blue Ridge Parkway.

Auf einem schönen großen Picknickplatz entlang des Blue Ridge Parkway machten wir ein schönes Picknick. Obwohl die Sonne schön schien, war es Tamara kalt, da ein frisches Windchen wehte und wir fanden noch ein altes Hemd im Kofferraum (sollte in die Altkleidersammlung) und das zog sie dann an, lol:




Und dann ging es wieder heimwärts. Wir sind so froh, daß wir nur 1 Stunde Fahrzeit entfernt von dieser schönen Landschaft wohnen und deswegen fahren wir auch so gerne hierhin.

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    du hattest auch einen schönen muttertag wie ich. Vorher essen gehen, war eine gute entscheidung, habt ihr eigentlich draussen gesessen, kann man schlecht erkennen.

    so viele schöne geschenke von deinen kids und der kleine brief von ben....er hat dich genau getroffen ;) nur die reihenfolge bei lover of... hätte ich jetzt anders gedacht ;)

    und ein picknick draussen in freier natur und bei sonnenschein :) mit der roten kühlbox ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir saßen drinnen. Man kann auch draußen sitzen, aber gerade als wir da ankamen gab es ein wolkenbruchartiges Gewitter. Draußen ist zwar überdacht, aber bei so einem Gewitter wird dann kräftig Wasser von der Seite 'reingeblasen'. Draußen wäre es aber sicherlich wärmer gewesen, denn drinnen hatten sie die Klimaanlage ganz schön kühl eingestellt!!

      Ja, 'Lover of cooking' hätte ich auch eher als Letztes angegeben, lol. Die rote Kühlbox war mit, aber diesmal die größere - aber beide sind wirklich Rot.

      Löschen
  2. Hallo Hedda,

    das war ja ein schöner Muttertag für dich. Deine Lieben haben sich viel Mühe gegeben und die Überraschung ist ja gelungen.

    Du hast auf dem einem Foto so ein schönes Shirt an ...... in grün! Das sind doch auch diese schönen Fledermausärmel, oder? Hattest ja letztens mal geschrieben, dass du sowas noch nicht hattest (doch gefunden und neu gekauft ?). Das sieht sehr schön aus.

    Hi hi..... "Daddys Girl Shirt" .... süß :-)

    Zum Essen sage ich wie immer nichts mehr ...*grrrr* .....oder doch ....leeeeecker!!

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Claudia. Das grüne Shirt mit Fledermausärmel hatte ich schon eine Weile, war nur irgendwie in Vergessenheit geraten.

      Ja, Tamara trug ihr geliebtes "Daddy's Girl T-Shirt" und das am Muttertag, lach! Aber es war gleichzeitig auch Papa's Geburtstag ;-). Bei uns ist es wirklich eine besondere Papa-Tochter und Mama-Sohn Beziehung.

      Löschen
  3. Ach wie schoen, dass Deine Familie Dir einen so tollen Muttertag bereitet hat!
    VG aus OC California
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es war einer dieser 'happy day'-Tage! Ich liebe solche Ausflüge sehr.

      Löschen
  4. Hallo Hedda.

    Ich bin vor einiger Zeit zufällig auf deinen Blog gekommen und lese nun einige deiner Beiträge. Vor 3 Jahren war ich ein Jahr lang in den USA und so freu ich mich von anderen in den USA zu lesen ;)

    Heute habe ich aber eine ganz andere Frage. Ich bin gerade zufällig (weil ich mich komisch über meinen Laptop gebeugt habe ;)) mit der rechten Maustaste auf eines deiner Bilder gekommen. Nun frag ich mich, wie du das Dialogfeld, dass dann auftauchte, eingerichtet hast!? Würde mich über eine Antwort sehr freuen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith, willkommen in meinem Blog.

      Das Dialogfeld habe ich schon mind. 1 Jahr und damals haben mir andere Blogger damit geholfen. Ich weiß wirklich nicht mehr, wie das ging. Sie hatten mir damals genau gesagt, was ich zu tippen hatte, aber das habe ich leider schon lange wieder vergessen. Ich bin nicht sehr gut in solchen Dingen... Das Dialogfeld verhindert leider nicht wirklich eine Kopie zu machen, es geht nur darum, daß ich nochmal extra darauf hinweise, daß dies mein Eigentum ist.

      Löschen
    2. Schade. Ja, dass das die Kopie nicht verhindert habe ich mir gedacht. Doch allein der Hinweis schreckt ja vielleicht schon den einen oder anderen ab, bzw. lässt ihn noch einmal darüber nachdenken ;)

      Naja, vielleicht find ich das noch ein anderemal irgendwie heraus.

      Eine gute Woche dir und deiner Familie,

      Judith

      Löschen