Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 10. Juni 2013

Sommer auf unserer Terasse

Am Samstag hatten wir mal wieder Lust auf ein großes amerikanisches Frühstück. Wir mögen das alle vier sehr gerne und von Zeit zu Zeit wird das am Wochenende bei uns gekocht.

Ben hilft gerne, den Bacon vorzubereiten - Bacon ist sein Favorit. Wir haben das Frühstück draußen am Grill 'gekocht', dann riecht nachher nicht das ganze Haus nach gebratenem Speck. Während der Bacon dann auf dem Grill brutzelte, wurden schon mal ein paar Dartpfeile geworfen:


Es gab Rührei, Bacon und Hash browns (geraspelte Kartoffeln):


Ben hatte sich einen leckeren Teller 'zusammengebaut' und ja, es war mal wieder sehr heiß draußen, aber wir versuchen trotzdem auszuharren und an der 'frischen' Luft zu bleiben (obwohl es meist drinnen bei der Klimaanlage doch angenehmer ist...):





Nach dem späten Frühstück ging es ab auf das Trampolin:


Nachmittags bekamen wir 'Neighborhood'-Post. Eine Nachbarin hat die Initiative ergriffen, Neighborhood Summer Picnics zu organsieren. Wir wollen uns über die Sommermonate immer am letzten Samstag im Monat auf der großen gemeinsamen Neighborhood-Wiese zu einem Barbecue treffen. Jede Familie soll ihr eigenes Fleisch mitbringen und eine Beilage oder Dessert, das man mit allen teilt. Dazu der typische Ami-Spruch: "Bring your lawn chair and a cooler".

Eine tolle Idee finden wir! Leider sind wir aber an 2 von den Terminen nicht da, sondern im Urlaub.

Am Samstagabend haben wir dann lecker gegrillt und wieder draußen gegessen. Zwischendurch hat der Grill ganz schön Flammen geworfen, war aber alles okay ;-):

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    sein frühstück auf dem grill zuzubereiten ist eine gute idee...und so etwas herzhaftes zum frühstück...könnte ich auch gerade essen. du weisst schon...hungrig deinen blog aufrufen ;)
    wenn ihr frühstückt am samstag ist es ja schon etwas später... da ist es natürlich schon "wärmer" draussen... und dann noch warmes essen dazu. aber im winter kann man halt nicht draussen essen, da bleibt einem ja nur der sommer.
    und die dartpfeile hat ben erst gar nicht weit weggelegt;)

    flammen am grill. ich hatte mir schon die frage gestellt, ob es euch nicht warm genug draussen war... dass ihr es aber auch immer gleich übertreiben müsst ;) ;) ;)

    das fleisch war ja am rand etwas schwarz, sah ja so aus wie unser baguette am sonntag ;)
    o.k. ihr hattet bohnen dazu, wir maiskolben ;)

    das ist ja eine prima idee. nachbarschaftsgrillen und jeder bringt was mit. ist ja schon so wie unsere strassenfeste. und das so oft. da habt ihr ja die möglichkeit die ganze (?) nachbarschaft kennenzulernen...
    und ihr seid nur 2 (!) samstage nicht da, da bleiben noch ne menge über :)
    und die stühle und die rote kühlbox ;)
    ich freue mich schon auf fotos... wird bestimmt ganz toll :)

    lg

    ruth




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe zuerst mal direkt gesucht, wo Ben die Dartpfeile "erst gar nicht weit weggelegt hatte" - deine scharfen Augen wieder mal...

      Grillen macht immer Spaß. Wir mögen das Fleisch gut durchgegrillt, so war das völlig ok ;-).

      Die Neighborhood Picnics sind immer für den letzten Samstag der Sommerferienmonate geplant (Juni, Juli, August) und davon sind wir 2 im Urlaub. Dann bleibt uns leider nur ein einziger letzter Termin, um teilzunehmen.

      Löschen
  2. Mmmmhhhh Lecker!!! ....wo waren denn die Hash browns ..... habe sie garnicht gesehen? Oder waren es die auf Bens Teller.....dann waren sie noch etwas hell ;-) Ich kenne sie nur so goldbraun, ähnlich wie Reibepfannekuchen. Die schmecken aber gut ..... muss ich auch mal wieder machen. Das ist toll, wenn man den Speck draußen machen kann. In der Wohnnung richt er schon wirklich lange nach!

    Wie ist es denn auf dem Trampolin mit der Hitze? Springt man dann gerne etwas schneller, damit die Füße nicht so heiß werden ;-) *lol*
    Bei euren tollen Temperaturen ...... wir warten immer noch :-( Ist zwar angenhem warm (mittags), aber immer noch wolkig und vereinzelt Regen. Will einfach nicht werden.

    Geben wir mal die Hoffnung nicht auf :-)

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hash browns sieht man auf Ben's Teller und richtig, sie waren nicht sehr dunkel gebraten. Es kommt immer drauf an, wo man die Hash browns ißt, da können sie wirklich knusprig und dunkel sein oder eher heller.

      Also, wenn es so heiß ist, dann ist das Springen auf dem Trampolin wirklich ein schweißtreibendes Erlebnis - macht den Kids aber zum Glück nicht viel aus. Manchmal geht auch glücklicherweise ein laues Lüftchen.

      Ja, wir lieben unser NC-Wetter ;-)!

      Löschen