Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Dienstag, 25. Juni 2013

Unser Wochenende

Am Freitagabend gingen wir zur "Free Movie Night in the Park". Das ist etwas, was wir bisher jeden Sommer ein paar Mal gemacht haben. In einem Park wird nach Anbruch der Dunkelheit (ca. 9 Uhr) ein kostenloser Film gezeigt. Es sind immer familiengerechte Movies. Diese Vorführung wird von einem ortsansässigen Unternehmen gesponsort, genau wie auch das Popcorn, das auch kostenlos ist. Man muß einfach nur einen Campingstuhl oder eine Decke mitbringen und sich ein nettes Plätzchen suchen. Ich habe mit dem Handy fotografiert, bevor es dunkel wurde und der Film startete:



Am Samstag haben wir nichts Großes unternommen. Ben war mit einer befreundeten Nachbarfamilie schwimmen gefahren zu einem Public Pool in der Nähe. Tamara hatte ihre Nase mal wieder tief drinnen in irgendwelchen Büchern und Helmuth und ich haben uns rund ums Haus beschäftigt: Rasen mähen usw. Später fuhren wir noch ein paar Lebensmittel kaufen und haben sonst nur faulenzt.

Jedes Mal wenn ich mir unser kleines Gemüsebeet anschaue, ist wieder irgendwas Neues gewachsen. Im Moment ernten wir immer wieder Paprikaschoten und Cocktailtomätchen. Ganz neu sind jetzt die Gurken dazugekommen, die einen plötzlichen Wachstumsschub bekommen haben. Auf dem Foto unten links sieht man die Gurken, in der Mitte den Cocktailtomatenstrauch und rechts 'normale' Tomaten:


Am Sonntag haben wir einen schönen Spaziergang in einem nahegelegenen Park entlang vom Catawba River gemacht. Es war wieder ordentlich heiß und wir hatten zum Glück einen Weg gewählt, der viele Bäume als Schattenspender hatte:


Wir konnten auch ganz lange ein paar Schmetterlinge aus der Nähe beobachten:




Gegen Abend waren unsere beiden Kids zu Hause so in 'Minecraft'-Spielen vertieft und wollten nicht mit uns zum Mexikaner essen gehen. Sie wollten lieber nur was von McD geholt haben. Das haben wir dann auch gemacht (rechts):

Nachdem unsere Kinder versorgt waren, sind Helmuth und ich zum Mexikaner "El Paso" gefahren. Dort gab es wie immer vom Haus Nachos und dazu einen Bohnendip, den Helmuth besonders lecker findet. Ich hatte uns noch einen Spinach-Cheese-Dip bestellt, sehr yummie! Wir saßen draußen auf der Terasse, wo nur ca. 3 Tische besetzt waren, während es drinnen richtig gut voll war. Wie immer sitzt man hier lieber drinnen im klimatisierten (kalten) Raum.



Helmuth hatte Chicken Texana (Foto unten links) und ich hatte mich für etwas Vegetarisches entschieden: 2 Enchilada einer mit Käse und einer mit Spinat gefüllt, dazu Reis, Bohnen und Sour Cream (Foto unten rechts). Alles war wie immer sehr lecker, aber zu viel. Ich hatte die Hälfte meines Essens nach Hause genommen.

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    von dem kino hast du schon öfters berichtet, aber ich glaube das erste mal fotos gezeigt. erinnert ein wenig an ein autokino...
    na, helmuth hat wohl den bequemsten stuhl, füsse hochlegen... aber da kann man bestimmt auch schnell einschlafen, wenn es dunkel wird und man liegt (womöglich eingekuschelt in einer decke... obwohl dafür ist es wohl doch zu warm, oder?) ;)

    ja auf dem einen foto im wald sieht es ganz schön warm aus, da wo ihr gerade so einen "weg" entlangwandert. aber man kann ja immer wieder pause einlegen, wenn man nicht mehr kann...
    ich muss immer wieder an irgendwelches "getier" (giftige spinnen o.ä.)denken, wenn ich euch so wandern sehe. hier in unseren wäldern ist ja nichts besonderes... aber so bei euch? hast du da keine angst?

    und dein gemüsegarten..... nicht, dass ihr noch unter die vegetarier geht... wenigstens helmuth hat noch fleisch beim mexikaner gegessen
    (o.k. die kids natürlich auch ;)
    und wieder so ein schöner becher neben tamara ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist eine sehr bequeme Art einen Film zu sehen. Nein, eine Decke brauchten wir nicht. Als wir um kurz vor 11 pm gingen, da waren es immer noch 23° C (aber wir hatten das Gefühl, daß es etwas frisch geworden ist, lol).

      Wenn man in der Natur spazieren geht, soll man halt nicht in den dunklen Ecken evtl. irgendwelche Steine hochheben. Da könnte eher mal eine Schlange, Spinne oder ähnliches sein. Wir haben nur Schmetterlinge, Vögelchen und Squirrels (=Eichhörnchen) gesehen.

      Nein, wir sind keine Vegetarier, aber ab und zu muß es mal kein Fleisch sein ;-). Den Becher neben Tamara hatte ich letztens im Doppelset bei Aldi gekauft.

      Löschen
  2. Uiii, ihr habt Schwalbenschwaneze gesehen. Toll!
    Da ist mein Mann immer schwer hinterher die vor die Linse zu kriegen! :)
    Sieht nach einem tollen Wochenende aus!
    LG aus LA
    Hoecki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die Schwalbenschwänze auch sehr toll. In D habe ich selten einen zu sehen bekommen, aber hier sind sie überall anzutreffen. Die hier waren besonders lange am Boden beschäftigt...

      Löschen