Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 6. Juni 2013

Treffen mit den deutschen Ladies

Am Dienstag war es wieder soweit: Wir deutschen Ladies (+ eine Amerikanerin) sind mal wieder zusammen ausgegangen. Wir hatten uns schon morgens um 10 Uhr bei Ross verabredet, um dort zusammen shoppen zu gehen und später gingen wir zusammen zum Lunch.

Da Ben im Summer Camp war und um 12 Uhr abgeholt werden mußte,  habe ich das Shoppen ein bisschen früher beendet als die Ladies und bin gefahren, um Ben abzuholen. Ben freute sich schon darauf, daß ich ihn zum Lunch ins Steakhouse ausführe ;-)

Nachdem ich Ben abgeholt hatte, sind wir zum LongHorn Steakhouse (http://www.longhornsteakhouse.com/) gefahren, wo die Ladies schon warteten. Wir waren diesmal sogar 9 Leute, da ich Ben dabei hatte und die Amerikanerin hatte ihre Tochter (Teenager) dabei. Ben fand es nicht langweilig mit den Ladies, da er nach dem Essen die ganze Zeit Spiele auf meinen iPhone spielte.

Wie immer beim LongHorn gab es als Vorspeise frisches warmes Brot und Butter. Ben bestellte sich das 'Kids Sirloin Steak' mit Fries und ich hatte Soup & Salad: 'Loaded Baked Potato Soup' und 'Grilled Chicken and Strawberry Salad' - herrlich lecker:



Wir deutschen Damen schaffen es auch immer wieder 2 Stunden beim Lunch sitzen zu bleiben. Das ist völlig ungewöhnlich für Amerikaner, denn die gehen immer direkt, wenn sie mit essen fertig sind. NICHT aber die deutschen Damen, denn wir können noch lange quatschen... Das nächste Mal treffen wir uns bereits in zwei Wochen.

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    jetzt hat es mich wieder voll erwischt. nüchtern vor dem pc und dann die essensfotos...

    salat mit erdbeeren hatte ich vor kurzem ja auch gemacht, do you remember? ist eigentlich eine ganz gute kombi. herzhaftes und süsses...
    aber ehrlich, ich würde jetzt bens pommes, auch zur not ohne majo, vorziehen ;)

    und genau hedda, bring mal deutsche esskultur nach amerika. stundenlang am tisch sitzen und quatschen ist für deutsche ladies ja so absolut gar kein problem....

    und kids in dem alter sind ja pflegeleicht. gib ihnen ein elektronisches spielzeug und....

    die suppe sieht schön cremig aus. aber der gelbe käse ist ja ein bisschen gewöhnungsbedürftig...

    wünsche euch ein schönes sonniges WE...

    hier in D scheint sie auch schon seit heute morgen...

    möge der sommer beginnen ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eigentlich nicht so der große Salat-Fan, aber für diesen Salat würde ich echt die guten Pommes mit Majo stehen lassen ;-)!

      Das ist richtig, Ruth, der gelbe Käse auf der Suppe sieht schon gewöhnungsbedürftig aus. Das ist aber eigentlich der gängigste amerikanische Käse "Cheddar Cheese" - hat halt diese gelb-orange Farbe. Und die Suppe war schön cremig, hatte aber ganz leckere Mini-Kartoffelwürfel drinnen.

      Schönes WE an dich!

      Löschen
  2. Kann es sein, dass das Longhorn Steakhouse viele Filialen der Steakhouse-Kette Ponderosa übernommen hat? Ich habe irgendwie den Eindruck, dass es immer weniger Ponderosa Filialen gibt, aber dafür immer mehr Longhorn Filialen. Ist das so oder täusche ich mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das gar nicht sagen, denn hier bei uns in NC ist Ponderosa unbekannt. Wir haben hier nur relativ oft das Longhorn Steakhouse. Ich habe mal gegoogelt nach Locations von Ponderosa und es gibt die hier im Süden gar nicht. Diese Kette ist besonders verbreitet im mittleren Osten der USA. Interessant... Würde ich bei Gelegenheit auch sofort mal probieren, d.h. muss auf den nächsten Reisen darauf achten ;-).

      Löschen
    2. Ich bin nur deswegen drauf gekommen, weil es im Großraum Detroit früher vier Ponderosa Filialen gab und inzwischen nur noch eine einzige auf deren Website gelistet ist. Dafür gibt es dort jetzt das Longhorn Steakhouse, das mir bislang unbekannt war und ich erst durch Deinen Blog kennengelernt habe.

      Löschen