Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 15. Juni 2013

Am Lake und beim Konzert

Am Freitagnachmittag hatte uns eine Freundin aus unserer Appartmentzeit zu sich eingeladen. Sie haben letzten Monat ein Haus gekauft und wollten uns das gerne zeigen. So fuhren wir zu Amy und ihren Söhnen Grant und Conner. Connor ist der Junge, der Diabetes hat und dem wir mal den Blutzuckerwert gemessen haben, als er bei uns übernachtete (siehe Blogeintrag hier: http://unserlebenindenusa.blogspot.com/2012/01/diabetes-nein-danke.html).

Wir sehen uns zwar nicht mehr so oft, da unsere Kids auf verschiedene Schulen gehen und wir wohnen jetzt 25 Minuten entfernt voneinander, aber jetzt in den Ferien war ein guter Zeitpunkt für ein erneutes Treffen. Die Jungs hatten sogar ausgemacht, daß Ben bei ihnen übernachtet.

Ich blieb ein paar Stündchen auch da und hab mich toll mit Amy unterhalten. Wir sind dann noch auf einen Spaziergang durch die Nachbarschaft gegangen. Amy wohnen in der Nähe vom Lake Hickory und ihre Neighborhood hat einen gemeinsamen Seezugang für alle Anwohner.

Das ist Amy's Haus und das sind ihre zwei super lieben Hunde:



Amy haben ihr Haus für ca. $ 255.000 gekauft. Je näher man Richtung See geht, um so teurer werden die Häuser. Diese großen Häuser auf den Fotos unten kosten meist so ca. um die $ 400.000 und die Häuser mit direktem Zugang zum See haben ca. einen Wert von $ 1 Mio. So sehen die Häuser dort teilweise aus und es sind auffällig viele zu verkaufen:


Und da sieht man schon den Lake Hickory:



Dies ist der gemeinsame Zugang an den See für alle, die in dieser Neighborhood wohnen. Hier kann man Angeln oder eine Runde mit dem Paddelboot fahren. Auf den Fotos sieht man übrigens immer nur Ben und Grant, den jüngeren Sohn von Amy. Connor war nicht mitgegangen.


Ich bin dann irgendwann nach Hause gefahren und Ben blieb noch über Nacht da. An dem Abend hatten wir uns kurzfristig überlegt, nach Downtown Hickory zu fahren. Zur Zeit gibt es dort jeden Freitagabend ein kostenloses Konzert von lokalen Bands. Diesen Freitag spielte die Band "Baby Black".

Wir haben Tamara mitgenommen zum Konzert und haben viel Spaß gehabt. Das Event war sehr gut besucht (auch mit genug Polizeipäsenz, da man auch Alkohol kaufen konnte) und die Stimmung war klasse.

Hier ein kurzes Video, das ich mit dem iPhone gemacht habe:



Wie immer bei solchen Ereignissen war das Publikum bunt gemischt - von Grauhaarigen bis Familien mit Kinderwagen. Natürlich durften auch die obligatorischen Campingstühle nicht fehlen:


Oben in der Mitte sieht man den Luftballon-Mann, der tolle Kreationen für die Kinder bastelte.

Auf  Tamara's Wunsch haben wir dann auf dem Nachhauseweg noch angehalten, um einen Happen zu essen (Foto rechts):

Kommentare:

  1. Hi hedda,

    von aussen sieht das haus von amy schonmal klasse aus. für die preisverhältnisse um den see geht der preis für ihr haus ja noch. $ 1mio. wow, wer kann sich das denn leisten...na ja, irgendwer wird es schon können...
    das fahrt ihr zu zweit amy besuchen und du kommst allein zurück... ;)

    da ist ja richtig was los im kleinen städtchen hickory. nette musik, dein apfel macht gute aufnahmen, meins kreischt ja irgendwie so, oder vielleicht war die musik bei uns lauter...
    vorne die tanzfläche und hinten die stühle... gut organisiert ;)
    gab es da einen "vortänzer", weil das so ein "gruppentanz" war... finde ich gut

    aber ich konnte dich gar nicht auf der tanzfläche sehen oder helmuth oder tamara ;) ich weiss, einer musste ja das handy halten, aber die anderen 2 ??? ;)

    auf dem nachhauseweg noch einen happen essen... obwohl ihr vorher beim konzert keine kalorien verbrannt habt ?!? da es ja draussen war gab es keine klima und schwitzen allein zählt nicht !!!! ;) ;) ;)

    lg

    ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier heißt es wieder "Location, location, location...". Die Lage bestimmt den Preis des Hauses. Da Amy's Haus schon in der Nähe des Sees ist, ist der Preis des Grundstücks schon viel höher als woanders.

      Das ist wahr, im Moment (Sommer) ist bei uns wahnsinnig viel los besonders an den Wochenenden. Und so viele Sachen, die free sein. Am Freitagabend z.B. war auch wieder - wie jeden Sommer - freies Kino im Park.

      Nein, es gab keinen Vortäntzer - das war ein Lied, auf das immer so getanzt wird und alle schienen die Schritte ganz genau zu kennen. Nein, wir waren nicht auf der Tanzfläche, lol! Uns reichte das Tanzen (Mitwippen, lach) auf unseren (Steh-)Plätzen weiter hinten.

      Ein Häppchen essen geht doch immer - wir hatten die Kalorien beim Klatschen verbraucht ;-)...

      Löschen
  2. Nicht schlecht die Musik (ich habe alles auch sehr gut verstehen können, gute Aufnahme)...... die hatten einen Gruppentanz vor der Bühne gemacht....so sah es für mich aus, dass alle gleich getanzt haben.

    Warum mussten den die süßen Hunde im Zwinger sitzen? Schaut ja recht klein aus! Ich weiß aber das viele in der USA solche Zwinger im Haus haben und die Hunde da ab und an rein müssen. Das würde hier nicht so gerne gesehen, außer im Kofferraum als Transportsicherungsbox!

    Tolle Häuschen ....nett.

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt hier viele Lieder, zu denen in einer ganz bestimmten Schrittfolge getanzt wird. Obwohl das alles 'Einzeltänzer' sind, sieht es aus, als hätte eine Gruppe Leute einen besonderen Tanz vorgeführt.

      Die Hunde sitzen gerade im Zwinger, da wir am Couchtisch saßen und Käse und Cracker aßen und sie sonst immer mit der Schnauze am niedrigen Tisch betteln. Die beiden Hunde waren wirklich süß und unheimlich ruhig. Sie lagen vorher bei unseren Füßen und als Amy das Essen hervorholte, rief sie nur "Kennel" (=Zwinger) und schon rannten die Hunde freiwillig rein. Diese Hunde empfinden den Zwinger nicht als Gefängnis, sondern das ist ihre "Hundehütte".

      Löschen
  3. Wow, ich wuenschte wir wuerden in unsere Gegend so tolle Haeuser zu so einem Preis bekommen...... !!
    Diese freien Veranstaltungen finden wir auch immer wieder toll - ohne grossartig was zu planen, kann man einen tollen Nachmittag/Abend geniessen!
    VG aus OC California
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ja das liebe ich auch in den USA...irgend wo ist immer irgend was los und alles immer so ungezwungen. Beim Video schauen hab ich wieder Sehnsucht bekommen zum Linedancen. Hab ich mal ein paar Jahre mit viel Spass und Engagement gemacht. Wäre das nichts für dich Hedda ?? Ich hab leider aufgehört als wir drei Monate in Florida waren und ich da zu viel versäumt hatte. Wir lernten immer zwei Tänze pro Woche und da war ich einfach weg vom Fenster, bekomme aber immer noch Lust wenn ich so was sehe.

    AntwortenLöschen
  5. Hi, wenn ich Line dance sehe zuckt es bei mir in den Beinen. Ich finde dies soooo klasse. Wir haben auch mal angefangen. Leider nie intensiv. Dabei sind die Grundschritte wirklich nicht schwer. In unserem zweiten Film sieht man wie wir mal eine Gruppe Line dancer besucht haben. Leider bin ich nie wieder hin. Wenn man zu zweit ist macht dies natürlich mehr Spass. Wobei man es ja meist allein tanzt. Wir haben dies hier schon oft gesehen. Ich meine die Nordamerikaner bekommen dies in die Wiege gelegt. Ob alt oder jung, alles tanzt line dance. Cool. Das es bei euch so ein schönes Fleckchen um den See gibt finde ich echt klasse. Und dann auch noch Boot fahren, toll. Die Hauspreise sind echt spitze. Wenn ich überlege, dass wir für unseres bald ebenso zahlten wie deine Freundin, puh. Und wir haben keinen See in der Nähe. Dafür eben Stadt. Aber ihr habt ja eh andere Preise bei euch. Da kann Canada nicht mit halten. Ich wünsche euch einen ganz tollen Sommer. An Freizeitmöglichkeiten mangelt es euch ja nicht. LG aus Winnipeg. Auch bei mir sind es in der Sonne 37,6 Grad, lach.

    AntwortenLöschen
  6. Wow diese Haeuser sind ja der wahnsinn. Und die preise auch. Fuer den preis den Amy bezahlt hat wuerde man hier in der stadt Calgary eine "bessere hundehuette" bekommen. Lol
    Aber ihr seit auf dem land und wir mitten in der stadt. Ist schon der wahnsinn wie unterschiedlich die hauspreise ueberall sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So ist es. Die Hauspreise quer durch die USA können wahnsinnig unterschiedlich sein. Die Lage / Location bestimmt alles... Ich sehe immer wieder gerne diese TV-Shows zum Hauskauf und staune da oftmals nicht schlecht.

      Löschen